2WiD.net - ein alter Hase unter den Webkatalogen

DMOZ! Was oder wer ist DMOZ!? Der Name ist in der Webmasterszene nicht unbekannt und bei dem grössten von Hand betreuten Webverzeichnis überhaupt ist es auch kein Wunder. Als ich mir im Internet Stück für Stück neue Kenntnisse und Fähigkeiten aneignete, war ich nebenbei auch ein Webkatalog-Betreiber. Es liegt schon ein paar Jährchen zurück und zu dem genannten Zeitpunkt schmückten Tausende von Verzeichnissen, Linklisten und Webkatalogen den Webmasterhimmel. Kennt ihr noch weitere Webkataloge, welche überlebt haben und mit der Zeit gegangen sind!? Die Zahl derer würde sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auf mehrere Dutzend belaufen und ich suchte mir eines davon aus, nämlich 2WiD.net.

Darüber hatte ich in der Vergangenheit mehrere Male berichtet. Für bloggende Leser unter euch ist ein Webkatalog nichts Neues, für einen durchschnittlichen Webuser in manchen Fällen vll. unbekannt. Kurz erklärt: Ein Webkatalog oder ein Webverzeichnis ist eine manuell betreute Linksammlung mit einer Anmeldungsmöglichkeit, die von den Webseitenbetreibern gerne genutzt wird, um die Linkpopularität einer Internetpräsenz zu steigern. Eine Eintragung beinhaltet diverse Beschreibungen und einige Details über den einzutragenden Webauftritt. Mehrere Hundert solcher Eintragungen habe ich selbst getätigt, alles manuell, versteht sich. Nun möchte ich zum eigentlichen Thema 2WiD.net übergehen und euch über Neuigkeiten, Veränderungen informieren.

2WiD.net dürfte seit ca. 2007 unter den Webkatalog-Boliden zu finden sein. In der Zwischenzeit wurden neue Funktionen integriert und man nahm massenhaft an Links, Webseiten aber auch Interesse weckenden Internetauftritten auf. In Zahlen heisst es 8000+ Kategorien, 32000+ eingetragenen Links und die Warteschleife bei den Eintragungen besteht aus 10000+ weiteren Linkverweisen. Es werden nicht alle Links durchgelassen, da es gewisse Kriterien bei der Anmeldung zu erfüllen gilt. Die Wartezeit in so einem Webkatalog kann von mehreren Tagen bis auf ein paar Wochen variieren, weil jeder einzelne Eintrag von Hand überprüft werden muss. Von den Zahlen zu den neuen Features im Katalog und hier lässt es sich beobachten, dass es im Laufe des ganzen Jahres 2011 zu internen Verbesserungen und der Inbetriebnahme einiger Funktionen gekommen ist.

Zum Beispiel hat man Besucherstats durch den Einbau eines Filters umfangreicher gestalten können. Im Sektor von Social Media sind Social Media Buttons zum Teilen und Empfehlen verfügbar. Das stellt in meinen Augen einen sinnvollen und der Zeit angepassten Schachzug seitens des Katalogbetreibers dar. Es werden Redakteure für das 2WiD-Blog gesucht, was wiederum ein Anzeichen dafür ist, dass es gebloggt und mit der Internetgemeinde kommuniziert werden will. Ein weiterer Pluspunkt! Das Webverzeichnis ist Alexa-technisch auf unter 30000 geklettert und auch wenn Alexa-Zahlen nur einen groben Überblick über die Seitenaufrufe einer Webseite geben, ist 2WiD.net in dieser Hinsicht wesentlich bekannter geworden.

Inhaltlich gesehen, befinden sich in den Tiefen des Verzeichnisses Unmengen von Webseiten aus allen erdenklichen Themenbereichen. Eine manuelle Sortierung der Links sorgt für die korrekte Zuweisung zu einem bestimmten Thema, was in einem zufriedenstellenden Suchergebnis eines Katalognutzers resultiert. Mit anderen Worten beherbergt der mir seit Jahren bekannte Webkatalog eine Schatztruhe gefüllt mit Links, Webseiten, Onlineshops, anderen Verzeichnissen, Service-Webseiten sowie nützlichen Internetadressen. Bevor ich zum Schluss komme, binde ich für euch eine Screenshot-Galerie ein.

P.S. Bei derart positiver Katalogentwicklung und dem Anstieg mobiler Internetzugriffe könnte man eines Tages eine Smartphone-App für 2WiD.net in Erwägung ziehen 😉

[nggallery id=20]

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg