Ich möchte euch jetzt meinerseits neuerdings entdecktes soziales Netzwerk Woobby vorstellen. Ich bin ganz zufällig darauf gestossen und zwar über irgendwelche Buttons von vielen Social Networks, welche man so kennt. Wenn ich Woobby mit 2-3 Punkten beschreiben müsste, würde ich mich wie folgt äussern.

– Eigene Hobbys/Ideen mit anderen teilen

– eigene Rankings erstellen

– miteinander kommunizieren und debattieren

Dort wird zu allen möglichen Themen aus dem Internet und dem alltäglichen Geschehen diskutiert und sich ausgelassen. Auf der Woobby-Startseite kann man bereits erkennen, welche Themenrelevanz innerhalb der sozialen Plattform Woobby zu erkennen ist. Es gibt ca. 27 verschiedene Kategorien, welche stets neuen Diskussionsstoff bieten und man spreche von 170.000 vielfältigen Rankings. Ich habe auch schon meinen eigenen Woobby erstellt. Dabei geht es um die Tipps für ganz neuen Blogs. Für dieses Woobby habe ich mir auf Anhieb 6 Bloggertipps für Anfänger einfallen lassen und diese wurden seitens anderer Woobby-Mitglieder rasch ergänzt und vervollständigt. Derzeit kann man nach dieser kurzfristigen Abstimmung auch schon die ersten Rankings dazu sehen.

So kann man eigene Hobbys und Ideen miteinander teilen und auch weiter kommunizieren. Mein Woobby könnt ihr euch begutachten und nach einer kostenlosen Anmeldung gleich mitmachen. Dabei stellt sich momentan heraus, dass der beste Bloggertipp von 6 abgegebenen Meinungen heisst: ” Den Beitragstitel im Blog möglichst suchmaschinen-tauglich gestalten”. Stimmt ihr dem zu? Falls ihr auch eigene/andere Meinung dazu habt, klickt euch einfach bei Woobby mitrein und obendrein kann man durch die Aktionen bei Woobby das eigenen Blog ein Stückchen bekannter machen. Auf den ersten Blick gibt es wahrscheinlich kein Thema, welches dort nicht erfasst werden kann und als Blogger nahm ich gerne daran teil. Es gibt auch ein eigenes Blog seitens Woobby, wo man zu internetaffinen und anderweitigen Themen ein paar Inhalte nachlesen kann. Und darunter habt ihr eine weitere Möglichkeit, etwas loszuwerden und zwar in welchem Social Network ihr selbst vertreten seid. Ihr könnt 3 mögliche Antworten ankreuzen.

Welche Ziele habt ihr für 2015?

View Results

Loading ... Loading ...
  • Was haltet ihr von Woobby?
  • Würdet ihr selbst dort mitmachen?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

COMMENTS (9)

  • Alex

    Ja, also gibt es diesen Dienst wohl nicht seit gestern, ist mir nur in den letzten Tagen aufgefallen. Als Blogger kann man dort sicher ein paar neue und interessante Artikelideen finden;).

    Schauen wir mal, was dort noch zu finden ist. Aber so nebenbei: “Was hälst du vom neuen Design hier im Blog”?. Ich finde, dass es schon um Einiges web2.0-mässiger und sehenswerter ist als vorher das Graue, wo es irgendwas mit dem Kommentarfeld nicht in Ordnung war.

  • Toni

    Woobby kenne ich, habe mich dort sogar registriert, aber wirklich begeistert bin ich von den Service nicht! Die Idee ist Super, nur leider ist die Umsetzung nicht wirklich nach meinem Geschmack!

    P.S. Als Social Network würde ich Woobby jetzt nicht sehen, ehe als Auflistungs-Service!

    Grüsse Toni

  • Alex

    @Toni,
    danke für dein Feedback und die Korrektur zwecks Social Network, aber ich werde wahrscheinlich nicht lange warten müssen, bis sich hier die Betreiber persönlich melden;).
    Dann erfahren wir ja auch schon, was die von unserer Meinung zu Woobby selbst halten.

    Und ich habe soeben zu dem Projekt auch schon ein langes Interview mit Thomas Goette entdeckt. Das muss ich mir erstmal selbst durchlesen;).

  • Toni

    P.S. Übrigens hier in den Kommentaren stimmt die Uhrzeit nicht, bei allen Kommentaren wird die gleiche Zeit angezeigt.

    Das alte Design, war mir im übrigen auch lieber! 🙂

    Lieben Gruß Toni

  • Alex

    @Toni,
    Es lag an den Einstellungen im Dashboard und ist mir einfach entgangen. Danke für den Hinweis;).

    Oki, gut dass ich auch mal andere Meinung kenne, aber ich lasse es erstmal so. Habe schon genügend Tage ohne Contentveröffentlichung gehabt. Schauen wir mal, was das Bloggen für mich in naher Zukunft noch sein wird. Bis dahin bleibe ich bei diesem Design.

    Hier funktionieren zumindest meine Kommentar-Plugins, was mir sehr wichtig ist.

Write Your Review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CART

CMS-Produkte und Webseitenerstellung via Bolt CMS ab 150-500 EUR inkl. MwSt. Ausblenden

X