Antivirus-Plugin für Wordpress-Blogs

Es mag durchaus manchmal sein, dass das eigene WordPress-Script mit einem Virus infiziert ist. Das erlebt man sicherlich nicht alle Tage, aber ich habe auf dem Blog von Playground dazu einen interessanten Blogpost entdeckt, wobei es mir doch zu denken gab, dieses Plugin auf meinem WordPress-System zu testen. Solche Blogs wie Netbuzzr oder bei Adriansauer sowie viele andere haben sich zu dieser Thematik mit eigenen Gedanken geäussert.

Ich möchte hiermit auch nicht grossartig etwa die Plugininstallation erwähnen und genau erläutern, da hinter dem ersten Link in diesem Post es alles bereits genau beschrieben worden ist. Einen Screenshot möchte ich hier trotzdem hinzufügen und zwar sieht man darauf, wie der Scan gestartet wird und alle WordPress-Templates durchgecheckt werden. Bei mir im Blog gab es einige negative Scanmeldungen, welche keine Infektionen waren, sondern der Code, welcher bereits in einem der Themes schon vorher war.  wordpress_antivirus_plugin

Grünfarben sind die bereits durchgescannte Templates und rot umrandeter Bereich weist auf angeblich infizierten Code im WordPress hin. Man hat dann die Möglichkeit, das Button anzuklicken und dem Plugin so mitzuteilen, dass es keine Infektion ist. Auf dieses Blogpost hin, gab es im Blog von Playground unglaublich viele Reaktionen und diejenigen Blogger hatten das Gleiche wie ich vollzogen.

Schaden kann es dem eigenen WordPress-Blog keinesfalls und der Scan ist im Nu erledigt.

Also wird es hiermit ein kurzer Post von mir sein und ich möchte noch sagen, dass ich die nächsten 2 Tage leider nicht im Blog bin, aus beruflichen Gründen. Wenn ich wieder zurück bin, werde ich eine interessante mir noch bisher unbekannte Suchmaschine mit vielen Features vorstellen. Wie auch üblich, stelle ich euch ein paar Fragen zu diesem Thema.

  • Habt ihr dieses Plugin bereits installiert?
  • Wie ist der WordPress-Scan verlaufen?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. Herzlichen Dank für deinen Post.

    Wenn ich mir deinen Screenshot anschaue, dann frage ich mich ernsthaft, was den Theme-Entwickler dazu bewegt hat, solch einen Code zu schreiben und in der functions.php zu hinterlassen. Kein Wunder, dass AntiVirus es für einen Virus hält 😉

  2. ich habe ca. vor einer woche solch ein antivirus plugin installiert. es war auch alles noch einwandfrei bis jetzt – nichts gefunden

  3. @Sergej Müller,
    ich dachte mir mal, berichte darüber und lass deine Blogleser auch wissen, dass du das auf deinem Blog machst und es doch für viele Interessant sein könnte. Neue Erfahrungen auf dem eigenen WP-Blog hat man mit der Installation ja auch;).

    Ja das ist leider so und früher oder später werde ich mich für ein Premium-WP-Theme entscheiden, vielleicht gebe ich dafür auch paar Euronen aus;).
    @Klaeui,
    Ja, das freut mich fuer dich und so muss es auch sein, ein lesenswertes und virenfreies WP-Blog. Mit Viren im WP hatten mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit viele Blogger bereits zu tun gehabt und dieses Plugin werde ich persönlich nun in meinem Blog behalten.

  4. In meinen Augen ist dies eine Entwicklung in die Falsche Richtung. Lieber sollen die Entwickler sin an Richtlinien halten anstatt das nun jedes WordPress ein Plugin installieren muss.

  5. @Paul,
    nun ja, jedes WordPress und jeder WordPressler müssen sich dieses Plugin nicht installieren. Es ist doch bei keiner Plugin-Installation eine Pflicht vorhanden;). Aber schaden könnte es nicht, auch wenn man damit nur die WP-Ordner durchsuchen lassen kann.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg