Screenshots erstellen mit FireShot

Es gibt mehrere Screenshot-und-Capture-Tools, wobei viele würden meinen, dass SnagIt davon der beste mit den  vielseitigsten Editier-und-Erstellungsmöglichkeiten im Bereich der Screenshot-Erstellung sein sollte. Mit SnagIt werden derzeit alle Screenshots in diesem Blog erstellt. Nun habe ich aber eine kostenlose Alternative entdeckt und zwar nennt sich das Tool FireShot und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, welche man als Blogger oder Webmaster sicherlich von Zeit zur Zeit gebrauchen kann.

Es ist eine kleine Software in englischer Sprache, was gar nicht schlimm ist, da dort befindliche Schlatflächen sich schnell ausprobieren und umsetzen lassen. FireShot gibt es sogar als eine Firefox-Erweiterung und zudem ist sie auch auf allen gängigen Windows-Betriebssysteme lauffähig. Diese Funktionen unter anderem enthält die kostenlose Version von FireShot.

  • Screenshots der ganzen Seite
  • Markieren
  • Ausschneiden
  • Kommentieren
  • Pfeile erstellen
  • Text erstellen
  • Objekte einfügen
  • Zeichnungswerkzeuge verfügbar
  • Bilder einfügen(auch mit transparantem Hintergrund)
  • Export in einen externen Editor wie etwa SnagIt etc.
  • Kopieren
  • per Email versenden
  • Drucken

Ich habe nicht viel Zeit gebraucht, um mich mit FireShot zurechtzufinden. Es ist doch so: Jeder Internetnutzer musste schon mal im Leben einen Screenshot erstellen, wobei viele wissen nicht, wie man es vollbringt. Bei FireShot drücke ich nur auf das Button  oben rechts im Firefox-Fenster  und es ertönt eine Fototon als wenn man es mit einer Fotokamera machen würde. Hierzu gleich mal der Tastenbefehl STR+ALT+Z zum Aufnehmen und anschliessendem Bearbeiten eines Screenshots.

fireshot_einstellungenIn den FireShot-Einstellungen, bild links, kann man Tastenbefehle verwalten oder nach Bedarf Optionen ändern. Nach der Installation der Firefox-Erweiterung FireShot hat man auch Zugriff auf die wichtigsten Optionen von FireShot und zwar unten rechts im Browserfenster. Das Tool lässt sich im Grunde genommen leicht bedienen und da es kostenlos ist, kann man es zumindest ausprobieren.

    • Wie sieht es mit euch aus?
    • Welches Tool zur Capture-Erstellung nutzt ihr und warum? Kennt ihr weitere Screenshot-Tools?

      Mein Favorit bleibt nachwievor SnagItund  im Blog Netgestalter bei der jetzigen Google-Recherche nach FireShot habe ich einen älteren Beitrag zu FireShot entdeckt.

      by Alexander Liebrecht

      • Description
      • Socials
      • Recent Post
      • Comments

      37j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence, OpenProject, Phabricator und Gitlab Server. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen. Ich mache bei Blogparaden mit, promote diese und halte meine Stammleserschaft auf dem Laufenden. Dieses Internetblogger.de-Blog stellt eine Kombination aus Blog und CMS-Shop dar. Im Shop findest du einige CMS-Produkte, die du bestellen kannst.

      --------------------------------
      Kontakt:
      Alexander Liebrecht Internet Services
      Alte Warnemünder Ch. 25
      18109 Rostock
      Germany
      Telegram Web: +49 152-05854957
      Mail: alexanderliebrecht@internetblogger.de

      -------------------------------
      Portfolio:
      Blog >> INTERNETBLOGGER.de
      Forum >> Zum CMS-Forum
      Bolt Dienstleistungen>> Bolt Dienstleistungen
      Confluence Server >> Confluence Server
      Naturprodukte-Shop >> Naturprodukte - Schönheitsprodukte-Shop

      4 Kommentare
      1. Ahh super ich hatte schon länger nach einer alternativ gesucht bin mit snagit nich so ganz zu frieden werde gleich mal fireshot testen…
        Vielen dank!

      2. Hallo,
        SnagIt hat nur mehr Funktionen, wie ich es in Erinnerung gegenüber dem Fireshot habe. Aber da Fireshot doch eine kostenlose Erweiterung ist, bietet es sich nur förmlich an. Vor allem wenn es für den eigenen Browser gedacht ist, ist es ideal:-)

      3. Blogbeiträge als PDF per Email…

        ShareHeute habe ich ein mir noch nicht bekanntes PDF-Plugin für meine Blogposts gefunden. Damit kann man die Beiträge unter der Angabe der eigenen Email-Adresse als PDF-File versenden lassen. Das Plugin findet man bei pdf24.org und die fertig…

      Hinterlasse eine Antwort

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
      Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.