Admin Bar für WordPress in der neunen Version 3.0

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Gerade auf dem Blogpimp habe ich einen nützlichen Tipp erspäht. Es geht um die aktuelle Pluginversion von WP Admin Bar. Die Version besitzt ab jetzt die Nummer 3.0 und da ich die Version 2.0 von dem Plugin nutze, habe ich mich dazu entschlossen, diese Thematik mir etwas genauer anzusehen. Ich nutze aber auch noch zu demselben Zweck das Plugin Lighter Menus, was ebenso eine ansprechende Optik erzeugt. Auf einem englischsprachigen Blog Viper007Bond ist zu WP Admin Bar 3.0 ebenso ein Kurzartikel verfasst worden. Einige Screenshots kann man dort ebenfalls begutachten.

In den Plugin-Optionen kann man eine der 8 Farben für die Bar-Ansicht festlegen sowie diverse Buttons im Admin-Bereich aktivieren oder deaktivieren. Das lässt eine gewisse Transparenz zu, falls diverse Buttons bei euch quer übereinander liegen werden.

Zur Installation des Plugins

  • Download aus dem Plugin-Verzeichnis
  • auf den Webspace hochladen und entpacken
  • im WP aktivieren
  • gewünschte Optionen treffen und Farbe wählen

Optionen von WP-Admin Bar

Mehr müsst ihr dazu nicht machen. Das Plugin ist mit WP 2.6 kompatibel und wurde in Firefox 3.0, Internet Explorer 8.0 BETA, Opera 9.51, Safari 3.1.2 meinerseits getestet. Schaut euch links noch eine Abbildung aus dem Bereich der Plugin-Optionen mit der Farbenauswahl für Admin Bar an. Die Handhabung des Plugins ist kinderleicht und erfordert keinerlei PHP-oder-Programmiererkenntnisse.

Ich persönlich sehe einen markanten Nutzen in diesem Plugin, obwohl mir Lighter Menus bisher gute Dienste geleistet hat. Es muss sich jeder Blogger selbst entscheiden, welches Plugin dieser am liebsten bevorzugt und zum Schluss, wie in letzter Zeit gewöhnlich, einige mich interessierende Fragen an euch.

  • Kennt ihr die beiden Plugins?
  • Ist eins von beiden Plugins bei euch im Blog im Einsatz?
  • Eure eigene Meinung zu Lighter Menus und WP Admin Bar?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. Admin Bar habe ich derzeit nur im Admin-Bereich aktiv und habe es bei den einzelnen Pages deaktiviert, das das Laden der Unterseiten langsamer geworden war.

    Jedoch ist man mit Lighter Menus genau so gut aufgehoben:).

  2. Ich kannte vorher nur AdminBar, habe aber keines der beiden Plugins in Gebrauch. Bisher brauche ich auch keins davon, aber vielleicht ändert sich das ja irgendwann. 😉

    Domenics Letzter Blogbeitrag..Trafficquelle Yigg

  3. Ich kannte noch keines der Plugins. Jetzt werde ich mal die WP Admin-Bar ausprobieren. Danke für den Tipp.

    LG

  4. @Domenic,
    naja, diese Admin Bar und Lighter Menus sind eben je nach Bedarf einzusetzen. Wenn das WP-System jedoch dadurch langsamer wird, was durch WP Admin Bar passieren kann, deaktiviert man das Ganze einfach:).

    @Philipp,
    na dann kannst dich mal von dem eventuellen Nutzen der Plugins für dein Blog selbst überzeugen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg