Logoerstellung mit Profi-Tool

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Logos werden tagtäglich in der Webszene und dem Webdesign, sei man ein Webmaster oder ein Blogger, gebraucht und ich finde, es wäre erwähnenswert, wenn man ein kostenfreies Logo-Tool in meinem Blog vorstellt. Dieses Tool habe ich im Zuge meiner Webrecherchen entdeckt und möchte es euch nicht vorenthalten.

Logo erstellen
Logo erstellen

Der Logo-Maker heisst AAALogo 2004 als Freeversion und AAALogo 2008 als Trial Version. Dieser Logomaker ist als unentgeltlich für den Privatgebrauch nutzbar und falls doch jemand an den kommerziellen Nutzungscharakter denkt, müsste man entweder einen Link, einen Button oder einen Banner zu der Homepage des Anbieters setzen und das Projekt verlinken.

Bildquelle by AAA-Logo.com
Bildquelle by AAA-Logo.com

Der Download als .Zip-Datei erfolgt vom Internetauftritt des Anbieters und beträgt eine Größe von 20 MB. Nachdem ihr die Software gestartet habt, es ist zwar auf Englisch, aber was ist im deutschen Internet nicht auf Englisch!?:). Beim erstellen eines Logos könnt ihr zahlreiche Objekte hinzufügen und mit der Maus auf der Benutzeroberfläche im Logo-Bereich hin und her bewegen und nach Belieben anpassen.

Jede Aktion kann mit dem Tastenkürzel STR+Z rückgängig gemacht werden. Übrigens links auf der Abbildung seht ihr die Benutzeroberfläche von diesem hilfreichen Tool. Es können verschiedene Effekte und farbliche Darstellungen bei der Logo-Erstellung genutzt werden. Bereits vorgefertige Objekte mit verschiedenen geometrischen Formen und Abmaßen können jedem Logo im Nu hinzugefügt werden.

Zum Beispiel will man ein Banner erstellen, welches man auf einem anderen Blog als Werbefläche nutzen möchte, stellt ebenso keine Schwierigkeit dar. Dafür ist der Logomaker ideal, da man das erstellte Logo als Gif, PNG, JPG, BMP, JPEG und TIFF importieren kann, so dass es daraus Bilder im gängigen Format werden. Die Handhabung des Tools ist einfach und kann nur durch Ausprobieren angeeignet werden.

Bildquelle by AAA-Logo.com
Bildquelle by AAA-Logo.com

Das Tool ist, meiner Meinung nach und nach kurzem Testen, sehr umfassend und erfüllt viele Wünsche eines jeden Logodesigners oder des Webmasters. Davon abgesehen, kann man auch als Blogger eine Menge damit anstellen. Sei es nur das Icon für die Blogdomain oder bestimmte Logos für den einen oder den anderen lesenswerten Blogbeitrag.

Links seht ihr die Logo-Galerie mit lediglich einem Teil der ansprechend erstellten Logos und in verschiedenen aufeinander abgestimmten Farben und Formen. Der Nutzen für einen Webmaster ist auf jeden Fall vorhanden. Nach dem Download von AAALogo 2008 Trial Version habe ich eine  Vielfalt von zahlreichen optisch sehenswerten Objekten aus darunter stehenden Bereichen entdecken können.

  • Icons, Zeichen
  • Geografieobjekte, Länder
  • Cartoons
  • Natur, Pflanzen(Plants)
  • Fantasie, Esoterik
  • Menschen, Gesichter
  • Pfeile(Arrows)
  • Animationen
  • Altertum, Relegion
  • Sport
  • Assymetrie
  • Formen(Shapes)

Wie man liest, werden zahlreiche Segmente und vielerlei Themen durch die Sammlung der 8000 Objekte abgedeckt und lassen jeder Art der Kreativität freien Lauf.

Von euch würde ich gerne wissen:

  • Nutzt ihr selbst einen bestimmten Logomaker für eure täglichen Internetprojekte?
  • Was haltet ihr von diesem Logomaker?
  • Kann man damit als Blogger kreativ arbeiten?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

9 Comments
  1. Danke für das coole Tool. Finde eine solche Software wirklich praktisch und vor allem für die kleineren Arbeiten, die im Alltag so anfallen kann es durchaus praktisch sein. Werde es gerne weiterempfehlen.

    Logges Letzter Blogbeitrag..Ein bisschen einen runterholen… eine Definition

  2. hallo,
    gern geschehen. Logos werden immer wieder eingesetzt und gebraucht, vor allem die individuelle Erstellung eines Logos nimmt an Bedeutung zu:).

    Gruß..

  3. Danke für den Tipp. Werde mir das Tool gleich mal downloaden und ausprobieren… 🙂

    rniederers Letzter Blogbeitrag..Medieval 2 – Amerika entdeckt

  4. Hi, super Artikel zu der Software, hatte schon irgentwo mal drüber gelesen, bei dir bin ich nun gut informiert worden. Werde ich unbedingt testen das ganze.

    Übrigens, der versprochene Artikel zur Pro/Contra Gewerbeanmeldung ist eben online gegangen und hofft auf Kommentare. 🙂

    Gruß Dirk

    zweinullblogs Letzter Blogbeitrag..Bloggen ohne Gewerbeanmeldung – rechtliche Betrachtung

  5. @Rniederer,
    ja, das finde ich übrigens auch. Manchmal braucht man ein Tool zur Logoerstellung und muss extra googeln. Und dieses Tool braucht man einmal downloaden und es ist immer da:).

    @Zweinullblog,
    Hallo Dirk, also danke für dein Feedback. Dieses Tool gibt eben vieles her und für Webdesigner und Webmaster gut geeignet, muss ich doch mal feststellen.

    Deinen Beitrag zum Thema Gewerbe schaue ich mir heute auch noch an, interessiert mich eben:).

    Grüsse…

  6. So ein Tool ist Super, kann man auch irgendwo Einbisschen Kreativität runterladen.

  7. na was es nicht alles gibt. ich denke das ist ein sehr nützliches tool für alle diejenigen, die hier und da mal schnell ein icon oder logo brauchen. werd mit die software mal genauer ansehen.

    lg, mario

  8. Super Danke! Ich quäle mich gerade mit Photoshop rum um ein Logo zu erstellen und stoße zufällig auf Deinen Blog! Gibt es Zufälle? Herrlich!=)
    Vielen Dank! Best gelungen!

    Grüße Fedi

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg