Umfangreiche Wordpress-Themes Sammlung

Das Thema diesen Beitrages ist WordPress-Themes, verschiedene Bezugsquellen von WP-Themes für euer Blog und andere Aspekte, mit denen ich mich innerhalb des Beitrages befassen werde, sind solche Fragen, was man beim Aussuchen eines Themes beachten könnte und welches Theme ist das Richtige für den einen oder den anderen Typ Blogger.

Hierzu habe ich eine umfassende englischsprachige Theme-Sammlung auf dem Blog von WpThemesFree entdeckt und habe mich dort umgeschaut. Bei diesen Themes handelt es sich um Free-Themes, also frei verfügbare und man kann mithilfe der verfeinerten Suche eigene Wunscheinstellungen treffen, damit man nicht alle durchschauen muss.

Es bieten sich hierbei solche Optionen wie:

  • 1-spaltig
  • 2-spaltig
  • 3-spaltig
  • 4-spaltig
  • widgetfähig
  • verschieden farbig
  • am meisten angesehen
  • am meisten heruntergeladen
  • kategorieabhängig

Diese Themes sind nur leider in englischer Sprache und um diese zu übersetzen, bedarf es der Installation einer deutschen Sprachdatei. Ich habe für euch eine gute Beschreibung, wie man ein Themes lokalisiert, sprich in die landeseigene Sprache übersetzt, auf dem Blog von Zyblog entdeckt und möchte es euch nicht vorenthalten. Ich weiss selbst, dass es mithilfe von .po und .mo-Dateien vonstatten geht.

Eine genaue Anleitung hat der Tim vom Zyblog ebenso vorbereitet und auf die weise ich euch darauf hin. Es gibt immer wieder Probleme und Schwierigkeiten beim Übersetzen des Themes, daher nur selbst machen, wenn man sich auskennt oder wenn ein bestimmtes Theme unbedingt sein muss. Diese Anleitung, ausführlich erklärt, findet ihr bei WordPress-Deutschland.

Sammlung mit WordPress-Themes for FreeIn der oben erwähnten Theme-Sammlung findet jeder interessertie Blogger, nach Wunsch und dem eigenen Blogger-Typ, das nötige WP-Theme. Man kann es auch gezielter einsetzen, wenn man zum Beispiel wüsste, was man mit dem eigenen Blog vorhat. Für Werbung wie Google Ads oder andere Klick-Werbekampagnen eignen sich 2-bzw-3-spaltige Themes. So manch ein Blogger würde behaupten, dass man links und rechts eine Sidebar braucht, um Adsense erfolgreich einzusetzen.

Aber ich bin der Meinung, dass Adsense im Text oben sowie unten oder abgewechselt und vielleicht nochmal in der Sidebar zu platzieren, völlig ausreicht. Weil diese in der Sidebar oft gar nicht beachtet wird, je nach Platzierung versteht sich. Das muss jeder selbst entscheiden, aber Fakt ist es, dass man, wenn man das Blog vermarkten möchte, eine Sidebar mit genügend Platz haben sollte.

Hier im Blog gefällt mir das auch nicht so wirklich und wenn ich mehr Zeit zum Werkeln habe, werde ich das womöglich mit der Zeit ändern, aber dafür brauche ich ein besonderes Theme. Die Suche danach wird eine Weile andauern, nehme ich stark an. Einige Blogger nutzen keine Sidebar rechts oder links, sondern die Metas und alles andere wie Blogroll, Kommentare, letzte Beiträge werden gekonnt unten im Footer der Blogstartseite dargestellt, wobei ich solche Themes auch gut und sehr effizient finde.

Falls euch diese englischsprachige Theme-Sammlung zu viel des Guten ist, dann gibt es auch eine gepflegte deutsche Theme-Aufstellung und zwar unter den folgenden Links:

WordPress-Deutschland

auf dem Blog von DrWeb (scheinen aber nur auf Englisch zu sein)

nochmals bei WordPress-Deutschland

Was glaubt ihr? Welches Theme eignet sich am besten für ein Privatblog oder ein Blog mit Vermarktungshintergrund? Habt ihr persönliche Favoriten? Widgetfähig müssen sie alle sein, aber was noch?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

2 Comments
  1. Diese Quelle für WP-Themes kenne ich schon sehr lange, wundert mich grade echt ein wenig das du die Sammlung erst jetzt gefunden hast. 😉

  2. Also die Themes-Zusammenstellungen bei WordPress-Deutschland waren mir bekannt, aber diese englischsprachige bisher nicht.

    Das kommt wohl davon, dass ich mich noch nicht allzu sehr mit den WP-Themes im Speziellen beschäftigt habe.

    Aber ich erkenne bereits jetzt, dass es massenhaft an Themes für jeden Geschmack gibt.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg