Suchmaschinen im RuNet

Die Welt der Suchmaschinen zu erfassen, stellt wahrscheinlich an die meisten Webmaster kein schwerwiegendes Problem dar, zumindest nicht in dem Falle zu erläutern, welche Suchmaschinen auf welchem Kontinent bei den Suchanfragen genutzt werden. Ich habe für diesen Beitrag einige Details nachgeforscht.

Suchmaschinen in Europa:

  • Google Search (Deutschland, Europa, weltweit)
  • Microsoft Search (Deutschland, Europa, weltweit)
  • ICQ Search (Deutschland, Europa, weltweit)
  • Ebay Suche (Deutschland, Europa, Welt)
  • MSN Suche (Deutschland, Europa, Welt)
  • Atlas (Tschechien)
  • Centrum (Tschechien)
  • Best (Slowakei)
  • Box (Slowakei)
  • Onet (Polen)
  • Wow (Polen)
  • Startlap (Ungarn)
  • Heureka (Ungarn)
  • ABCItaly (Italien)

Die gesamte Liste mit den europäischen Suchmaschinen entdeckte ich bei Sucharchiv.com, wobei in jedem europäischen Internetnetz parallel zu Google eine eigene Suchmaschine integriert ist. Dabei sind mir zwei russische Suchmaschinen und gleichzeitig extrem grosse Suchportale Rambler und Yandex aufgefallen, wobei ich hierzu einige Fakten nachrecherchiert habe.

Yandex laut Seitwert.de ein Bewertung von 59.71 von 100 Punkten

  • Pagerank 8
  • Sichtbarkeit der Domain ist 383.000
  • Alexa-Rank von 26
  • verlinkende Blogs über 16.000 und eingehende Links über 313 + Tsd.
  • Yahoo-Backlinks über 80 Mio.
  • Domainalter über 11 Jahre
  • Gelistet bei DMOZ und Wikipedia(das war mir auch klar)
  • erfasst in Google-Trends und gehört zu den 3000 meist besuchten Webseiten der Welt(das hat schon einen hohen Wert)

Yandex ist so komplex und bietet eine Vielfalt an Suchwerkzeugen, Tools für Webmaster und vieles andere. Wie es bei den grossen Suchmaschinen üblich ist, kann man auch hier ein eigenes Webmaster-Konto eröffnen, was ich bei Gelegenheit machen werde. Zumindest kann ich dann das Ganze mit Google Webmaster Tools oder dem Yahoo Site Explorer vergleichen.

Rambler eine Bewertung von 50.82 laut Seitwert.de

Suchmaschine Rambler– Pagerank 8
– Sichtbarkeit im Netz bei 1.7 Mio
– Alexa-Rank von 122(das war schon mal besser)
– Bekanntheit in der Blogosphäre auf dem Rang 8( über 13.000 verlinkende Blogs)
– Yahoo-Backlinks fast 5.5 Mio.
– Bei Wikipedia und DMOZ gelistet
– in Google Trends erfasst
– gehört ebenfalls zu den 3000 meist besuchten Websites der Welt

Die Zahlen sprechen bei diesen Ergebnissen für sich und was mich persönlich beeindruckte, ist die erstaunlich extrem hohe Verlinkung in der Blogosphäre. Da hat Technorati anscheinend eine Menge Pluspunkte an die beiden Suchgiganten im russischen Internet vergeben können. Mit ca. 16000 Blogreaktionen für Yandex ist es kein Wunder.

Weiterführende Links zu Suchmaschinen in Europa:

Ich habe noch zusätzlich einen interessanten Blog-Bericht zu der derzeitigen Entwicklung der Suchanfragen im Internet entdeckt. Dieser ist auf dem Suchmaschinen-Blog mit einer Vielzahl von analysierenden Tabellen und aufgeführten Fakten veröffentlicht worden. Und dabei ist es ersichtlich, dass Yandex mit über 500 Mio. Suchanfragen sogar vor der Yahoo-Suche gelistet ist.

Die Statistik greift auf den vorletzten Monat März zurück. Google als Suchdienst favorisiert nach wie vor und Yahoo sowie Microsoft rücken einige Plätze nach hinten. Bei Yandex kann ich mir das auch mitunter damit erklären, dass Google dort eher auf den hinteren Plätzen steht, wenn es um die Websuche geht. Des Weiteren hat das Land ca. 142 Mio. Einwohner und die Internetverfügbarkeit steigt stetig. Dort müsste man mal ein SEOler oder eben ein bloggender Webmaster sein ;-). Der Markt ist enorm gross und wächst weiter.

Die osteuropäische/russische Blogosphäre verzeichnet ebenfalls einen Zuwachs und Blogger nutzen bekanntermaßen die Websuche oft und gerne. Derzeit sind 18 Mio. Haushalte in Russland mit einem Internetzugang ausgestattet und es gibt über 1,1 Mio. Blogs. Dabei ist die Tendenz alles andere als sinkend. Bei dieser Internetentwicklung im RuNet wird es mich kaum wundern, wenn Yandex in Bezug auf die Suchanfragen bald zum Konkurrenten von Ebay wird.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

5 Comments
  1. […] Blogosphaere im russischen Internet Filed in Blogging und Blogs 2 comments ShareFast jedes deutschsprachige Blog schreibt über die Blogosphäre hierzulande, aber hat sich jemand schon mal für unsere Nachbarn, andere europäische Länder, interessiert!? Was möge wohl dort für Blogger-Statistiken geben? Als ich neulich erfahren habe, dass die beiden russischen Suchmaschinen Yandex und Rambler […]

  2. Danke für die Infos zu den Suchmaschinen! In der heutigen Zeit ist man je gerne geneigt, der Einschätzung zu erliegen, dass es nur eine Suchmaschine gibt. Das Monopol hat ja bekanntlich Google! Meines Wissens hat Google derzeit in Deutschland über 90% Marktanteil.

  3. @Netzseller,
    ich las mal vor einer Zeit, dass auch im osteuropäischen Internet Google so richtig Fuss fassen will. Derzeit sind es dort noch Yandex und Rambler an der Macht ;-).

    In Deutschland hingegen dürfte es vll. sogar ein paar Prozente mehr sein, aber Fakt ist ja, dass als erstes gegoogelt wird, bevor jemand bingt oder yahoot.

  4. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich alle anderen Suchmaschinen, die ich so kenne, außer Google ziemlich chaotisch finde. Mit Google finde ich immer was ich suche, was ich von anderen Suchmaschinen nicht so behaupten kann. Wenn man diese anderen Suchmaschinen opitmieren würde, dann würden sie sich evtl auch durchsetzen, aber Google hat ja inzwischen einen riesigen Vorsprung.

  5. Google ist mittlerweile die Suchmaschine überhaupt. Ich suche übrigens auch nur mit Google und bin bisher mit den Suchtreffern zufrieden, finde so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Und stets werden Suchergebnisse optimiert, sodass der User auf die Kosten kommt.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.