Externe Festplatte eines PCs

Heutzutage ist es wichtig, dass man die Daten vom Datenträger vor dem Datenverlust schützt, indem man eine 1:1 Kopie des Datenträgers erstellt. Dafür sind externe Festplatten mehr als optimal.

Eine sogenannte externe Festplatte wird nicht umsonst so bezeichnet, extern bedeutet, dass die Festplatte durch einen Anschluss von ausserhalb an den Rechner angeschlossen werden kann. Dabei wird der USB-Anschluss benutzt, der mithilfe eines USB-Kabels beim Datentransport zwischen dem Originaldatenträger und der externen Festplatte behilflich ist.

Auf diese Weise kann man die Gesamtdaten der kompletten internen Festplatte auf die externe Festplatte kopieren. So verhindert man bei einem Schaden des Datenträgers einen Datenverlust. So sieht zum Beispiel eine externe Festplatte aus.

Externe Festplatte der Marke Trekstor

Der heutige Computermarkt bietet unzählige externe Festplatten verschiedener Hersteller. Einige davon sind Trekstor, Western Digital oder Seagate. Dann sind noch in der langen Festplattenhersteller-Liste solche Marken wie Toshiba, Phillips, Maxtor, Acer und viele andere. Die ersten 3 Hersteller, die wir genannt haben, werden am meisten gekauft und geniessen eine grosse Beliebtheit auf dem Markt und bei den Anwendern.

Eine 500Gb grosse externe Festplatte gibt es schon im Internet unter 120 Euro. Was vor 2-3 Jahren noch gar nicht machbar war, ist es heute schon längst Realität geworden. Die billigste Festplatte von Acer mit einem USB-Anschluss und einer Speicherkapazität von 120 Gb kostet ab 75 Euro aufwärts. Die Preise sind im Internet natürlich etwas niedriger als in einem richtigen Supermarkt.

Der Vorteil dessen, dass man sich solche Produkte über das Internet bestellt, ist dass man auch gleich die Testberichte dazu lesen kann. Ein Festplattenverkäufer kann sowas leider nicht anbieten, was auch verständlich ist, da er ganz andere Marketing- und Verkaufsstrategien verfolgt. Eine 500Gb-Festplatte mit einer Umdrehungsfrequenz von 7200U/min hat einen Kostenpunkt ab 120 Euro aufwärts, je nach Hersteller und Spezifikation.

Der Festplatten-Markt wurde in der Zwischenzeit auch schon revolutioniert, indem es, sage und schreibe, 2 Terabyte grosse Festplatten zu kaufen gibt. Da liegen aber die Preise oberhalb der 700 Euro Grenze. Vor einigen Jahren hätte so eine grosse externe Festplatte kein heimischer PC-Anwender brauchen können.

Aber jetzt in der vielfältigen Multimedia-Welt, die immer mehr Speicherplatz fordert, hat diese Tatsache so seine Vorteile. Auf diese Festplatte passen zum Beispiel über 2000 Filme im Avi/Mpeg-Format. Die Festplatte hat auch dementsprechend ein Gewicht von ungefähr 6000 – 10000 g. Auf der Abbildung unten sieht man so ein Prachtexemplar.

Externe Festplatte der Marke Buffalo

Sie ist ziemlich gross und würde beim Hinstellen viel Platz brauchen. Das ist eine externe Festplatte vom Hersteller Buffalo und wieder ca. 10 kg. Der Kostenpunkt dieser Festplatte liegt bei 960,00 Euro, was nicht gerade billig ist.

Aber wenn man das Preis-Leistungsverhältnis hinzuzieht und zwar etwa auf diese Art: Man bezahlt beim Kauf dieser Festplatte pro ein Gb ca. 50 Cent (960 Euro /2000 Gb =0,48 Ct/1Gb) Und das ist natürlich gar nichts im Vergleich zu dieser grossen Speicherkapazität.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

One Comment
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg