Artikelverzeichnis - Artikelplanet

Noch ein sehr neues und frisch aus dem SEO-Ei geschlüpftes Webprojekt inform eines Artikelverzeichnisses, basierend auf der Artikelverzeichnis Artikelplanet-debegehrten und bekannten WordPress-Software, stellt sich hiermit vor. Die aktuelle Verzeichnis-Version ist WordPress 2.3 und sobald die deutsche Version 2.3.1 zur Verfügung steht, wird das Artikelverzeichnis auch demnach upgedatet. Man erlaubt sich noch mit einem leisen Unterton zu sagen, dass die Internetwelt sich demnächst ändern wird und die sogenannten Weblogs und Artikelverzeichnisse das deutschsprachige Internet wie eine Walze überrollen werden.

Auf dem Screenshot, welcher darunter erscheint, kann man sehen, wie einfach das Design von Artikelplanet gestaltet ist. Das WordPress-Theme wurde extra für Onlineportale und Informationsportal konzipiert, so dass man von der Startseite aus auf die notwendigen Unterseiten mit Hilfe der Navigation und der Sidebar zugreifen kann.

Diese SEO-Walze wird aber nicht alle SEO’s plattwalzen, sondern nur einige, die bisher noch keine Erfahrungen oder auch keine Möglichkeit hatten, sich intensiv mit der Thematik Blogs und Artikelverzeichnisse zu befassen. Das ist eben noch nicht ganz ausgereift, was die die deutschen Webmaster und Webseitenbetreiber angeht, aber es sind schon positive Veränderungen hinsichtlich des Umstiegs auf Blogs und/oder Artikelverzeichnisse zu sehen und zu spüren. Das kann man anhand der so langsam vermehrenden Blogdienste analysieren, da auch Blogverzeichnisse einen stetiges Wachstum nachweisen können.

Dieses Artikelverzeichnis existiert erst seit gestern, aber dennoch hat dort schon ein Google-Bot herumgeschnüffelt und wahrscheinlich sich schon ein paar, im Artikelverzeichnis existierende Artikel, vorgemerkt. Folgende Richtlinien sind im Artikelverzeichnis vorhanden:

  • – Jeder Artikel muss min. 250 Wörter enthalten und darf auch mehr
  • – bei 250 Wörtern an Inhalt gibt es 1-2 Backlinks für den Verfasser
  • – bei 300 Wörtern und einem Backlink gibt es bis zu 3 Backlins für den Verfasser
  • – Artikelsoftware kommt von WordPress und ist sehr übersichtlich
  • – Die Registrierung der Autoren erfolgt kostenlos
  • – doppelte, verbotene, pornografische, gewaltverheerlichende
  • – obszöne Artikel werden ohne weiteres entfernt

Solche Angaben wie ( Copyright und Mail-Adresse) sind am Ende eines jeden Artikels erforderlich, da es laut dem neuen Teledienst-Gesetz so angewiesen worden ist. In dem Benutzerprofil ist ebenfalls die Möglichkeit vorhanden, einen Hinweise auf die eigene Webseite zu setzen, so dass es eine zusätzliche Möglichkeit ist, die als Werbemassnahme für die registrierten Benutzer und Autoren dienen kann.

Fazit: Die Webkataloge und Webverzeichnisse werden dennoch keinen kompletten Verzicht der Webmaster erfahren. Und ich möchte noch einige Internetquellen aufführen, wo ihr nach solche Artikelverzeichnissen Ausschau halten könnt, sei es rein informativer Natur oder als Nutzen bei der Webpromotion.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg