PHPBB v3.2.5 als Wartungsrelease draussen – Updaten empfohlen

phpbb-3-2-5-forum-frontend-phpbb-cms-blogger-eu

Hallo geehrter Leser! Hier im Blog ist alles neu und vieles habe ich neu hinzugefügt, weil dieses Blog wird noch weiter wachsen und sich entwickeln. Ab und an sind solche Optimierungen sowie Verbesserungen nötig, denn anders trittst du etwas auf der Stelle. Ich sehe das nämlich so.

Aber nun zum Wesentlichen dieses Posts und zwar kam PHPBB-Forum in der neuesten Wartungsversion 3.2.5 heraus. Das Update habe ich in den letzten Minuten erfolgreich installiert und das wird auch dir nicht verheimlicht.

Unter https://github.com/phpbb/phpbb/releases auf Github bezieht man den Download, aber besser wäre es, wenn du das über die offizielle, deutsche Support-Webseite https://phpbb.de beziehst. Auf Github sind es Entwickler-Versionen und wer weiss, was da alles anders ist.

Wie kannst du dein Forum auf v3.2.5 bringen?

Bitte sieh es auch so, Updates sind extrem wichtig für eine Software-Entwicklung und ich hoffe für dich, dass du keinerlei mehr alter PHPBB-Foren mit Sicherheitslecks betreibst. Es wird demnach höchste Zeit, ein grundlegendes Update zu machen. Auch kannst du es von mir machen lassen, allerdings wird es eine kleine Gebühr in Höhe von 30 EUR kosten. Wenn es dem so wäre, sprich es bei mir per Mail einfach mal an. Dann helfe ich dir beim Aktualisieren.

Du nimmst von der offiziellen PHPBB-Webseite deutscherseits das Komplettpaket und entpackst es lokal. Anschliessend muss das Gesamtpaket, ausser der Dateien wie config.php und .htaccess wieder zum FTP-Account hochgeladen werden. Achte bitte sehr darauf, auf die config.php zu verzichten, denn sie hat im Download-Paket 0 kb und wenn du deine alte Datei damit überschreibst, wird das Forum nicht mehr da sein. Solche Fehler kenne ich schon zu gut.

Alles hochladen und per Browser zu /install navigieren. Dahinter hast du die Auswahl mit dem Update via Datenbank. Das wird dann gemacht und wenn alles grün dargestellt wird, war dir das Update gelungen. Hinterher eilst zum ADM und begutachtest die PHPBB-Installation im Backend. Checke bitte auch deine Erweiterungen und ich rate dir immer dazu, denn es wird ja weiterhin dran gearbeitet, sodass wir mit neuen Versionen rechnen können. Ich muss es bei meinem Board noch machen.

Backups nicht vergessen

Bevor du aktualisierst, sorgst du für frische Backups vom FTP-Inhalt und deiner MySQL-Datenbank. Nur so sollte man Updates machen. Ich bin mir sehr sicher bei allen Updates, sodass ich nur die Backups im Webhosting brauche und keinerlei frische Backups.

Das ist das ganze Update und du hast dein PHPBB-Forum einen Stück besser gemacht. Erzähle darüber dann deinen Freunden und anderen PHPBB-Admins, denn wir sind eine Community und halten zusammen.

Bei Fragen zum Update, schreibe mir unter alexanderliebrecht@internetblogger.de oder poste hier einen DoFollow-Comment(ja, richtig gehört, Internetblogger.de hat seit heute doFollow-Kommentare).

by Alexander Liebrecht Internet Services

LayerBB Forum v1.1.2 inkl. Sicherheitsupdate draussen

layerbb-v1-1-2-sicherheitsupdate-erschienen-internetblogger-de

Hallo Blogleser und Forum Admin! Vermutlich hast du das noch nicht mitbekommen, wenn du das LayerBB-Forum nicht verfolgst. Es gab ein Sicherheitsupdate, welches installiert werden muss.

Das Update spielte ich bei meiner LayerBB-Forum-Installation unter https://layerbb.cms-blogger.eu bereits mit Erfolg ein und möchte diese Erfahrungen gerne mit dir teilen. Mein Update geschah in SharedHosting, wo das Board auch ist.

Unter https://forum.layerbb.com/downloads.php?view=file&id=28 kannst du eingeloggt die letzte LayerBB-Forum-Version beziehen. Du lädst es herunter, entpackst lokal und lädst wieder alle Dateien sowie Verzeichnisse zum FTP-Account hoch.

Danach im Browser gehst du zu /update und vorher bitte ein Datenbank-Backup anfertigen. Ich machte es nicht, weil eh alles gesichert wird in Shared Hosting. Nach dem Backup kannst das neue Update auch schon anstossen. Es wird von dir verlangt, dass bestimmte Dateien und Verzeichnisse CHMOD 777 bekommen sollen. Das bedeutet, sie sind dann beschreibbar.

Nach dem Update versetzt du diese Dateien und Verzeichnisse wieder in den alten CHMOD zurück.

Beim Updaten selbst musst du lediglich 3 Mal mit der Maus klicken, eher es fertig ist. Zum Schluss des Updates wirst du auf die Forum-Startseite weitergeleitet und überzeugst dich im Forum-Footer von der neuen LayerBB-Version.

Das ist eigentlich auch das Vorgehen wie du ein LayerBB-Forum einem schnellen Update unterziehen kannst. Ich arbeite noch mit SSH, sodass mein Update etwas schneller von statten geht. Das sind meine SSH-Erfahrungen der letzten Jahre.

Bei diesem Update gab es Sicherheitsfehlerbehebungen, die Forum Signatur kann nun beliebig lang sein, zumindest wesentlich länger als vorher(das war mein Support-Vorschlag bei den Entwicklern) und paar weitere Sachen wurden fix gemacht. In jedem Fall darfst du mit diesem Update nicht zögern, denn alles, was nach Sicherheit riecht, gehört zeitnah aktualisiert.

Falls du Schwierigkeiten hast, kommentiere hier drunter oder nimm den direkt Weg zum Support-Forum unter https://forum.layerbb.com.

by Alexander Liebrecht

Drupal Sicherheitsupdates: v7.60 und 8.6.2

drupal-8-6-2-sicherheitsupdate-internetblogger-de

Hallo geehrter Blogleser und Drupal 7/8-Admin! Neue Drupal CMS Updates sind erschienen und jeder Drupal-Admin ist ab sofort dazu angehalten, diese Updates zeitnah zu installieren.

Warum zeitnah!? Weil es sich von der Sicherheit dieser Blog-App handelt und bei solchen Updates solltest du nie zögern. Du verbesserst die Sicherheit deiner Server-Umgebung, ob in Shared Hosting oder auf einem dedizierten Rootserver. Für beides gilt so etwas.

Ich habe beide Updates bereits installiert, was mit Erfolg ausging und zwar einmal unter https://drupal7.cms-blogger.eu und einmal im D8-Blog unter https://drupal8blogger.de.

Drupal-Updates sind von einer angenehmen Sorte und lassen sich im Handumdrehen installieren. Du brauchst dabei lediglich die neuen Dateien über die alten Files im FTP-Account hochzuladen. Dabei würde ich noch die Dateien wie .htaccess und install.php links liegen lassen, denn du willst nichts installieren und an der .htaccess-Datei nimmt man oft eigene Änderungen vor, sodass sie nicht mehr überschrieben werden sollte.

Wenn das klar ist, steht den Updates nichts mehr im Wege und du kannst damit loslegen.

Update auf Drupal 7.60

Es ist wieder der Sicherheit geschuldet und unter https://www.drupal.org/project/drupal/releases/7.60 kannst du etwas dazu nachlesen. Das Update ist bereits stabil und kann ohne Probleme installiert werden. Zwecks etwas mehr Sicherheit deines D7-Blogs kann ich dir für die Login-Maske und Register-Maske das ReCaptcha ans Herz legen. Das ist auch eine passable Umsetzung, die auf die Schnelle klappen wird. Dadurch kann man zumindest die Spam Bots davor abhalten, mit BruteForce-Attacken beizugehen.

Ich habe heute in beiden D7/8-Blogs ReCaptcha ermöglicht und habe nun mehr Ruhe, wenn sich die Spam-Bots an den Logins versuchen.

Falls du gerne mit der Konsole arbeitest, kannst du diese SSH-Befehle zum Aktualisieren verwenden.

cd /deindrupalverzeichnis

Mit “cd” wechselst du immer in ein Verzeichnis via SSH. Danach kannst du vor dem Update die Dateien des Download-Pakets zum ZIP-Archiv packen, lädst das Archiv zum Root deiner Drupal-Installation hoch und entpackst das Ganze dann mit dem unteren Befehl.

unzip meinarchiv.zip

Löschen geht so.

rm -rf meinarchiv.zip

Diese Befehle gelten für beide Drupal-Versionen und deiner Handlungsfantasie dabei sind keinerlei Grenzen gesetzt, soweit es dafür SSH-Befehle gibt.

Ich agiere generell mit SSH/Kommandozeile, wenn ich CMS-Updates erledigen muss. So kann ich auch mit Composer-Update arbeiten und das ist der beste Weg an die letzte CMS-Version.

Update auf Drupal 8.6.2

Hierbei wird es vermutlich bei dir auch so sein, dass defuse/php-encryption per Composer installiert werden muss, denn andernfalls kann das Datenbank-Update nicht gemacht werden. Das zu installieren, geht in SSH mit diesem Befehl.

php composer.phar require defuse/php-encryption

So werden alle dafür zuständigen Abhängigkeiten heruntergeladen und mit Composer installiert. Danach können Datenbank-Updates in Drupal 8 gemacht werden.

Im Drupal 8 Blog bei mir ermöglichte ich heute ebenfalls den ReCaptcha-Schutz beim Login, weil es etwas sicherer ist. Es geht schon noch mit TFA/Two Factor Authentifizierung, aber paar Maile sperrte ich mich dadurch bereits aus, weil es nicht funktionierte. Daher habe ich es sein lassen und nutze ab sofort ReCaptcha.

Auf Github im offiziellen Drupal-Repository kannst du die Entwicklung etwas verfolgen und schaue dort ab und an mal rein. Bei Updates muss man eben handeln und wenn es um die Sicherheit geht, lieber etwas zeitnaher als zu warten.

So viel zu den beiden Drupal-Updates, die am 17. Oktober 2018 nach draussen befördert wurden. Hast du SSH-Probleme bei diesen Updates, wende dich in den Kommentaren gerne an mich. Ich denke, dass ich dir etwas helfen kann.

Ansonsten weiterhin Freude mit dem coolen OpenSource CMS namens Drupal.

Weiterführende Links

  • https://www.drupal.org/project/drupal/releases/8.6.2 >> Drupal 8.6.2 Update und seine Details

by Alexander Liebrecht

 

Bludit CMS v3.0.0 ist draussen und die Migration zu v3

bludit-v3-backend-internetblogger-de

Hallo lieber Admin und Webmaster! Ich verfolgte die ganze Zeit das Bludit OpenSource CMS und nun ist das Final-Release v3 draussen.

Man muss von einer älteren Bludit-Version zu der v3 migrieren, was ich heute mit Erfolg durchführen konnte. Im Folgenden erzähle ich dir etwas darüber, damit du deine Bludit-CMS-Installation auf den nächsten Level bringen kannst. Das ist nicht allzu sehr kompliziert, aber du musst die Schritte der Migration, die auch noch dokumentiert wurden unter https://github.com/anaggh/bludit-scripts/tree/master/migration-v2-to-v3 , verfolgen.

Bludit CMS Repository ist auf Github und dort kannst du die letzte Version downloaden. Bevor du das machst, sichere bitte das Verzeichnis /bl-content, was du ruhig lokal herunterladen solltest.

Danach hinter dem obigen Linkverweis das migrate.php-Script beziehen, es in den Root deiner Bludit-Installation hochladen und im Browser unter /migrate.php ausführen. Es wird im Rootverzeichnis ein neues Verzeichnis /migrations angelegt und das wird das Verzeichnis /bl-content beinhalten.

Danach löschst du alle Verzeichnisse bis auf dieses /migrations-Verzeichnis aus der Installation und lädst alle neuen Dateien von Bludit v3 hoch. Du installierst die v3, verschiebst das migrierte Verzeichnis /bl-content ins Rootverzeichnis und schon ist das gut.

Wenn du mit SSH arbeitest, was ich heute als einen schnelleren Weg des Verschiebens gesehen habe, verschiebst mit “mv verzeichnis-welches-verschoben-werden-muss verzeichnis-wohin-du-verschiebst“. So gilt es dann zu arbeiten.

Am Ende erscheinen deine Inhalte in der v3 im Frontend als ob du nichts gemacht hast. Unter /admin kannst du dich einloggen. Bei der Installation von v3 nutze einfach dieselben Login-Daten, falls du noch mit Passwort-Management so wie ich arbeitest, brauchst du das Login nicht extra neu erstellen. Oder du nimmst vollkommen andere Daten.

In der Migrations-Doku nochmals alles beschrieben

Das steht alles nochmals in der Doku der Migration von Bludit 2.3.4 zu v3. Ich habe es heute durchgeführt, dachte auch erst, es wird heikel, da ich keine CMS-Migrationen generell haben möchte. Bei Drupal 7 zu 8 wäre das zu kompliziert, aber beim Bludit CMS ist das zu schaffen, von denjenigen, die damit stets arbeiten.

Screenshots der neuen v3-Bludit-Version

bludit-v3-einstellungen-im-backend-internetblogger-de
Bludit v3 Einstellungen im Backend
bludit-v3-frontend-auf-startseite-internetblogger-de
Bludit v3 Frontend Design mit dem Theme “blogx”
bludit-v3-kategorien-im-backend-internetblogger-de
Bludit v3 Kategorien im Backend

So sieht das neue Bludit-OpenSource-CMS aktuell aus und ich halte nun einiges davon. Es sagt mir voll und ganz zu und wenn du mal ein FlatFile-Blog brauchst, schaue dir dieses CMS genauer an. Es lässt sich damit super arbeiten, du erstellst nur Inhalte im Backend, ob es nun Pages oder Blogposts sind. Kategorien hast du, SEO wurde verbessert, neues Backend hat es bekommen.

Auf Github unter https://github.com/bludit/bludit/releases/tag/3.0.0 stehen weitere Neuerungen, was da so alles zusammengekommen ist. Studiere es etwas und riskiere eine Neuinstallation von der v3 des Bludit CMS. Du wirst damit nicht enttäuscht sein, denn ich nutze es schon etwas länger.

Bei Fragen zur Migration erstellst du auf Github einen Issue oder wendest dich hier an mich. Ich kann dir womöglich auch helfen.

Nun sei dir weiterhin viel Spass bei der Arbeit mit dem Bludit CMS gewünscht.

by Alexander Liebrecht

Upgrade auf Drupal 8.6.0 RC1 mit Erfolg gelungen

drupal-8-6-0-rc1-update-verbesserungen-fehlerbehebungen-internetblogger-de

Hallo lieber Blogleser! Es ist Zeit für neue CMS-Updates, denn  die Drupal Developer brachten eine neue Drupal 8 Version v8.6.0 RC1 heraus. Nun kann man theoretisch ein Upgrade anstellen.

Das Update war mir gelungen, obwohl es nicht für den produktiven Einsatz zu empfehlen ist. Ich machte es dennoch, denn ich wollte es mit meinem CMS-Wissen wissen, ob da was funktioniert.

Das Update wird beschrieben unter https://www.drupal.org/project/drupal/releases/8.6.0-rc1 , wo du alle Änderungen dieser Version gut nachvollziehen kannst. Es sind Änderungen an den experimentellen Modulen und den internen APIs dabei gewesen, sodass es neue Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen nach sich gezogen hatte. In jedem Falle sind es alles Vorbereitungen für das Finale-Release der kommenden Version 8.6.0, die schon bald die virtuelle Welt erreichen wird.

Was musst du für das Update machen?

Lade alle neuen Dateien zum FTP-Account hoch und gehe im Drupal 8 Backend zum Statusbericht. Dir wird dort angezeigt, ob sonst noch welche Updates verfügbar sind. Updates der Übersetzungen werden demnach vorhanden sein, sodass man diese bequem über das D8-Backend erledigen kann.

Die Drupal 8 Datenbank kann beim Browser-Update etwas herumzicken, denn vermutlich hast du es so wie ich beim Update. defuse/php-encryption Library muss aktualisiert oder gar noch erst installiert werden. Wenn du es derart hast, nutze SSH und Composer, um diese Library zu installieren. Der dafür entsprechende SSH-Befehl lautet so. Vorher datest du den Composer up mit diesem SSH-Befehl.

php composer.phar self-update

Danach folgt der SSH-Befehl.

php composer.phar require defuse/php-encryption

Wenn du das gemacht hast, kannst du das Browser-Datenbank-Update auch schon vornehmen.

Composer macht keine Zicken und falls etwas nicht geht server-seitig, wird es dir in der Kommandozeile auch angezeigt. Bei mir unter PHP 7.2.9 in Shared Hosting hat alles super geklappt und auf dediziertem Rootserver würde es genau so funktionsfähig sein.

Da freue ich mich schon auf die kommende Drupal 8 Version, denn ich vermute dabei zahlreiche neue Funktionen, weitere Verbesserungen und noch mehr Bugfixes, die man von den Drupal-Entwicklern immer erwarten kann. Warten wir ab oder…

Wenn es soweit ist, berichte ich dann hier oder im eigenen Drupal 8 Blog unter https://drupal8blogger.de.

Dir wünsche ich erfolgreiches Update und bei SSH-Fragen kommentiere hier drunter einfach. Da weiss ich bestimmt einen Rat für.

by Alexander Liebrecht

 

Sicherheitsupdate vom TikiWiki v18.2 ist draussen – Updaten sehr empfehlenswert

tikiwiki-18-2-bugfix-sicherheitsupdate-internetblogger-de

Hallo Blogleser! News gibt es heute seitens des TikiWikis und dem neulichen Security-Bugfix-Update. Das Update wurde herausgebracht und sollte dringenderweise zeitnah installiert werden.

TikiWiki hat einen breiten Update-Zyklus, sodass es keine Belästigung ist, zweimal im Jahr ein Update zu machen. So kommt es auch derzeit und jetzt eben machte ich mein Tiki-Update unter https://tikiwiki.eu im Projekt. Das Update gelang mir auf die Schnelle, sodass es keinerlei Fehler nach sich zog.

Vorher loggte ich mich in Control Panels ein und nach dem Hochladen aller FTP-Files refreshte ich die Seite. Das wär’s auch schon. Zudem wird dir im Control Panel der SSH-Befehl zum Aktualisieren der Tiki-Datenbank angezeigt. Dieser ist zu nutzen und per Kommandozeile auszuführen. Erst dann kannst du dazu übergehen, wieder im Tiki zu arbeiten.

Per Konsole ist es sehr schnell getan, denn der SSH-Befehl wird lediglich kopiert und in der Konsole fallen gelassen. Das ist alles.

Unter https://tiki.org/article453-Security-and-bug-fix-updates-Tiki-18-2-Tiki-15-7-and-Tiki-12-14-released haben die Entwickler kurz etwas gepostet, aber ohne grossartig Content. Jedenfalls verfolge ich alle TikiWiki-Updates über die Developer-Plattform unter https://sourceforge.net , wo du jeden Software-Download virus-geprüft in Anspruch nehmen kannst. SourceForge.net bietet allerhand Funktionen für die Entwickler einer Software und so manch eine App ist nur dort zu finden und nicht bzw. nicht mehr auf Github.

Schaue es dir bei Zeiten auch an.

Paar Anpassungen im eigenen Tiki vorgenommen

Da wäre es die Bolt CMS Dienstleistung, die derzeit rege promotet wird. So passe ich alle Portfolio-Projekte in kommender Zeit noch an, sodass jeder Bescheid weiss von den Partnern und Webnutzern.

Für diesen Moment ist es auch schon alles, was zum Update gesagt werden kann. Mache es und sorge für die sichere Umgebung deines Shared Hostings bzw. gar eines eigenen dedizierten Rootservers wie bei mir.

Bei Fragen zum Tiki-Update via WebFTP bzw. SFTP wende dich hier drunter im Kommentarbereich an mich und wir werden sicherlich eine Problemlösung finden, falls etwas sein sollte. Stabile Tiki-Updates machen keine Zicken mehr, wie man es früher so manch eines Males erlebte.

by Alexander Liebrecht

MediaWiki 1.31.0 – Bugfix-Funktionsupdate – hat geklappt

mediawiki-1-31-0-bugfix-funktionsupdate-internetblogger-de

Hallo Blogleser und MediaWiki-Admin! Es ist mal wieder soweit, dass das nächste LTS-MediaWiki-Release den Weg ins Virtuelle gefunden hat. Die Mail bekam ich vor paar Stunden und das soll hiermit festgehalten werden, um auch dich auf den Laufenden zu bringen.

MediaWiki 1.31.0 bekam zahlreiche Fehlerbehebungen an allen Fronten und auch neue Funktionen hat es gegeben. Somit lohnt sich das Update in jedem Falle und das hat bei mir ganz passabel funktioniert.

Neue Sprachen flossen in diese Wiki-Version mit ein und eine Sprache wurde aktualisiert. Hier und da noch was für Entwickler gelassen, womit diese arbeiten können. Aber für dich als den Admin wäre doch wichtig zu wissen, wie man aktualisiert und ob du dieser Version trauen kannst. Das kannst du, was ich dir hier schon sagen kann. Ich machte mein Update bereits und behob gleich Fehler, die angezeigt wurden.

Wie datest du auf MediaWiki 1.31.0 up?

Du lädst dir die neue MediaWiki-Version herunter, auf den offiziellen Webseiten oder direkt als TAR-Archiv aus der Mail heraus, falls du den Newsletter von den Machern dieses Wikis abonniert hast. Sollte man, wenn man damit arbeitet.

Danach gilt es, alles lokal zu entpacken und arbeite hierbei mit Konsole, die du eh zum Updaten brauchst. Packe den Inhalt des Paketes zum ZIP-Archiv, lade es zum Server hoch und navigiere in der Konsole zum jeweiligen Verzeichnis mit diesem Befehl.

cd meinverzeichnis

Von dort aus musst du das Archiv so entpacken.

unzip meinarchiv.zip

Danach wieder so löschen.

rm -rf meinarchiv.zip

Als nächstes muss Composer selbst upgedatet werden, was so geht.

php composer.phar self-update

Dann aktualisierst du alle Abhängigkeiten, die in der Regel im Verzeichnis /vendor sind. Das ist das normalste, was man so macht, wenn Composer vorhanden ist.

php composer.phar update

Erst dann navigierst du mit “cd maintenance” zum Wartungsverzeichnis und führst in der Kommandozeile diesen Befehl aus.

php update.php

Beobachte das Ganze via SSH und schaue dich danach im Frontend um, logge dich im Backend ein, begutachte deine Installation, ob alles OK ist. Übrigens der visuelle Editor, der neue, meine ich, funktioniert schon seit der letzten Version nicht, weil etwas nicht laden kann. Du kannst im Quelltext-Editor arbeiten, hast aber keinen Luxus einer BlueSpice MediaWiki-Installation mit dem eigenen Wysiwyg-Editor.

Falls dir danach ist, quatsche mich per Mal darauf an und gegen eine kleine Gebühr kann ich es dir installieren.

Es sollte wohl noch im Sommer 2018 BlueSpice 3 erscheinen, welches mit MediaWiki 1.30+ kompatibel sein soll. Leider kam es dazu noch nicht, warum auch immer. Wir bleiben mal geduldig, es wird kommen, wenn die Entwickler soweit sind. Bis dahin hast du BlueSpice 2.27.3 oder so etwas und MediaWiki 1.31.0. Mit beiden Installationen wünsche ich dir Spass und Erfolg.

Das wäre es auch schon zu diesem Thema.

by Alexander Liebrecht

Yellow 0.7.3 CMS Update mit neuen Funktionen draussen

yellow-0-7-3-funktionsupdate-draussen-internetblogger-de

Hi Blogleser! Nachdem der Rootserver nun seine Ruhe hat, wobei wir da gemeinsam den Fehler gefunden haben. Es lag an der Plesk Firewall und sie schädigte heute den Server, aber nur derart, dass dieser nicht erreichbar war. Server-Hardware oder Software ist nicht zu Schaden gekommen. Daher alles soweit im grünen Bereich.

Worum geht es mir bei diesem Blogpost?! Es ist nämlich ein neues Update des Flat File CMS namens Yellow CMS erschienen. Das kannst du dem Github-Ticket unter https://github.com/datenstrom/yellow/issues/319 gerne entnehmen. Das Update habe ich bereits installiert und zeige es dir hier kurz wie das Yellow CMS aktualisiert wird.

Du loggst dich in der Konsole via SSH ein und bist im Rootverzeichnis. Navigiere zu deiner Yellow Domain mit dem “cd”-Befehl. Von dort aus führst du den unteren SSH-Befehl in der Konsole aus und schon wirst du es mitbekommen, dass allerhand Updates installiert werden. Yellow Themes werde aktualisiert und einiges andere auch. Nun zum Befehl.

php yellow.php update

Unter https://github.com/datenstrom/yellow-plugins/tree/master/update#how-to-update-a-website stehen nochmals Update-Hinweise, an denen du dich gerne richten kannst. Ich wusste den Update-Befehl aus dem Kopf auch nicht mehr, weil es sehr selten zu Yellow-Updates kommt.

Was ist neu bei Yellow 0.7.3?

Neu ist die formatierte Werkzeugleiste, die Toolbar, die hinzugefügt wurde. Auch die Funktion “Broken link checker” für die Kommandozeile ist neu. Ein paar weitere Sachen wurden ermöglicht, die du dem Github-Issue noch entnehmen kannst. In der Summe ein kleines und willkommenes Yellow-Update.

Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen und du kannst hinterher dein Yellow Blog auf Fehler checken. Wenn etwas sein sollte, zögere nicht damit, auf Github in den Tickets einen neuen Issue zu erstellen. Das ist dann unter https://github.com/datenstrom/yellow/issues. Ansonsten wünsche ich dir erfolgreiches Yellow-Update und weiterhin viel Spass bei der Arbeit mit diesem Flat File CMS.

by Alexander Liebrecht

Bolt CMS Installation Service ist auch möglich

boltd-cms-blogger-eu-seiten-frontend

Hallo lieber Blogleser! Eventuell könnten auch potentielle CMS-Kunden unter euch sein, daher mag ich hier unseren neuen Bolt CMS Installation Service vorstellen.

Den Service haben wir mit dem Partner Konstantin seitens http://hausbau.gr unter http://arzumanidis.de/project/webseite-erstellen-ab-100-eur aufgenommen, publiziert und warten mit Freude auf das Feedback, dein eigenes Feedback, hierzu.

Bolt CMS super für einfache Webseiten, Blogs oder Portfolios

Das CMS ist dafür durchaus gut geeignet und ich kenne Bolt seit etwa anderthalb bis zwei Jahren, arbeite damit regulär unter https://bolt.internetblogger.de. Und unter https://boltcmsservice.de hast du eine Quelle, wo es um den Service geht. Ich erstellte diese Webseite binnen ein paar Stunden, um den Bolt Service festzuhalten sowie den Kunden schmackhaft zu machen.

Nicht jeder WordPressler würde jemals auf ein anderes OpenSource CMS umsteigen, denn anscheinend haben WP-Blogger alles was sie zum Blogging so brauchen. Meine Aufgabe ist es jetzt, auch das Bolt CMS den Nutzern und Webusern nahe zu bringen.

Bolt ist gut, keine Frage, aber es abverlangt dir als dem Bolt Admin einiges an Wissen sowie Kenntnissen ab. Du kannst nicht schnell, schnell mal eine Bolt Webseite fertig bekommen. Die Menüs müssen mittels yml-Files erstellt werden. Dasselbe gilt auch für die Taxonomie, wie Kategorien, Tags, Angebote oder Projekte/Projects, je nachdem, womit da beim Bolt bei dir zu tun hast.

Das alles decke ich mit dem Bolt Installation Service gerne ab und ich werde dein Ansprechparter sein, wenn es um die Bolt Installation und/oder den Aufbau deiner Webseite geht. Ich kenne mich da bereits aus und habe auch selbst 2 Bolt Webseiten, die betreut werden.

Bolt CMS kommt durch etliche Designs mobil daher

Es ist möglich und im offiziellen Theme-Verzeichnis gibt es Themes für Blogs, eine Webseite oder ein Portfolio. Natürlich wird es einige Zeit dauern, eher du ein englisches Theme parat gemacht hast. Es werden Eingriffe in den yml-Dateien nötig sein, um zum Beispiel die Navigation im Header zu erstellen. Das habe ich neulich meinem Partner Konstantin ermöglicht.

Wenn man das einmal erfasst sowie verstanden hat, ist es nicht so tragisch, damit umzugehen. Aber es muss sich festigen und du brauchst Übung in Bolt CMS. Anfangs, wo ich meine ersten Gehversuche mit Bolt unternahm, nutzte ich die Basis, was frisch nach der Erstinstallation gegeben ist. Mit der Zeit fand ich heraus, wie ich zum Beispiel Google Maps einbinden oder Menüs erstellen sowie anpassen kann. Das ergibt sich mit der Zeit der Bolt CMS Arbeit.

Das nehme ich dir im Rahmen des Bolt Installation Services gerne ab und bringe dir bei, wie du mit diesem CMS arbeiten kannst.

Bolt CMS Updates

Diese kommen regelmässig heraus und je nach Updateart(via FTP oder SSH) ist es von der Zeit her, mal schnell oder per FTP mal langsam, um fertig zu werden. Ich hoffe sehr, dass du in deinem Shared Hosting SSH hast, denn dann ist ein Konsolen-Update eher sehr easy umzusetzen.

Auch bin ich in der Slack-Bolt-Community, um mich mit den Entwicklern direkt auszutauschen und mich weiterzubilden. Das CMS ist schon noch umfangreich und du wirst nicht alles auf die Schnelle nachvollziehen können. Einmal die Bolt Webseite eingerichtet, wird nur noch ergänzt und angepasst. Damit befasse ich mich bei Kunden, die Bolt haben wollen oder auch selbst in eigenen Bolt-Projekten.

Bolt-Service-Kosten

Sie beginnen ab 100 Euro aufwärts, denn wir wollen schon noch etwas damit einnehmen. Dafür bekommst du den Support via Mail unter alexanderliebrecht@internetblogger.de oder auch teilweise per WhatsApp, wenn ich es einrichten kann. Nimm einfach meine Handynummer mit 0151-22009408 und melde dich kurz mit deinem Bolt-Anliegen.

Mit dem Service sind wir gerade am Anfang und erstmals müssen neue Kunden her. Gerne kannst du alles per Mail bei mir oder meinem Partner Konstantin auf Hausbau.gr erfragen. Der Partner hat etliche Webseiten in Bolt, die ich fast alle neulich einem FTP-Update unterzogen habe. Da sind auch Erfahrungen vorhanden.

Nun, falls du dich für dieses OpenSource CMS entscheiden solltest, kannst du dich bei mir per per Mail gerne melden.

In den Kommentaren beantworte ich deine Fragen auch.

by Alexander Liebrecht

 

Joomla 3.8.6 als Sicherheits-Bugfix-Update erschienen

joomla-cms-blogger-eu-blog-frontend

Hallo Blogleser! Hier im Blog habe ich einige Tage nicht mehr gebloggt, weil es auch nichts Neues an der CMS-Front gab. Vor Stunden aber erschien eine neue Joomla 3.8.6 Version, was ein wichtiges Update war.

Das neue Update brachte viele Fehlerbehebungen, Sicherheitsfehlerbehebungen mit. Unter https://www.joomla.org/announcements/release-news/5725-joomla-3-8-6-release.html kannst du es dir nochmals ansehen, was es genau war. Schön fand ich es, dass es auch PHP 7.2 Verbesserungen gab, denn immer mehr Hostings, seien es Shared Hosting oder gar in Linux, arbeiten mit PHP 7.2. So kommt man in den Genuss dieser Verbesserungen.

Über 60 Fehlerbehebungen hat es gegeben, was doch schon mal ganz gut ist. Dass es bei der OpenSource Software immer etwas zu tun und zu beheben ist, ist ganz klar. Keine Software ist perfekt und die Entwickler sorgen dafür, dass ihr Baby stets verbessert sowie nach vorne gebracht wird.

Mit diesen Stunden ist jeder Joomla CMS Admin dazu angehalten, zeitnahes Updates zu realisieren.

Joomla Updates immer im Backend erledigen

Das bietet sich beim Joomla CMS einfach so an und du machst das Update direkt im Backend. Im Kontrollzentrum zuoberst in der Mitte werden dir Joomla Aktualisierungen angezeigt und diese möchtest du bitte installieren. Im Vorfeld, je nach Update, kannst du es noch online nachrecherchieren, was es genau ist und welche Änderungen das eine oder das andere Update mit sich bringt. So kann man unter Umständen das Nichtmehr-Funktionieren einer Joomla Webseite vermeiden. Auch für Backups muss man immer sorgen.

Auf den meisten Hostings hat der Webhoster die Backups oder ich habe es in Plesk auf dem Rootserver. Meine beiden Joomla 3.8 Blogs habe ich aber in Shared Hosting, einmal unter https://joomlafan.eu und einmal unter https://joomla.cms-blogger.eu . Bei einem der Blogs machte ich das Update schon und woanders wird es die Tage erfolgen.

So einfach ist die Handhabung der Joomla Updates, die sehr wichtig sind. Ein jedes CMS will nach vorne gebracht werden und die Weiterentwicklung dabei ist auch nicht aufzuhalten. In den letzten 5 Jahren, seitdem ich mit CMS regelmässig zu tun habe, habe ich Hunderte von Updates installiert und meine Projekte wurden somit ein Stück verbessert. Ich entsinne mich zum Beispiel an den TikiWiki 15, welchen ich nicht mal installieren konnte, weil es Fehler gab. Derzeit ist es alles gut damit.

Und Joomla-Installation, meine allererste CMS-Installation, die 2013 erfolgte, puh…da hatte ich nur Stress damit. Doch auch das gehört der Vergangenheit an und solche Erfahrungen mussten damals gemacht werden.

Ich wünsche dir erfolgreiches Update deiner Joomla Installation und viel Freude bei der Arbeit damit.

by Alexander Liebrecht