Sind VPNs im Jahr 2022 wirklich so beliebt, wie alle behaupten?

Im Laufe des Jahres 2017 gab es eine zahlreiche Entwicklungen sowohl in der Software als auch auf dem Online Markt, die sich positiv auf die besten VPN Dienste ausgewirkt haben.
Die neuesten Fortschritte in der Branche hatten nicht nur Auswirkungen auf mehrere Dienstleister und ihre Kunden, sondern auch auf den Umlauf von Milliarden von Euro und die zugrunde liegende Technologie.
Dieser Artikel wirft einen Blick auf die steigende Nachfrage nach virtuellen privaten Netzwerken (VPNs) sowie auf die voraussichtlichen Entwicklungen in der Cybersicherheits Branche, die das Jahr 2022 den Kunden hinzufügen könnte.

Was Sie unbedingt über die VPNs wissen sollten

Also was ist VPN Verbindung? Gut, im Grunde genommen können Sie mit einem VPN Ihre echte IP Adresse verbergen und Ihre Online Anonymität bewahren. Dies wird erreicht, indem der Dienst Ihren gesamten Internetverkehr über einen seiner eigenen Server leitet.
Ein VPN kann in vielen möglichen Situationen nützlich sein. Als erstes können Sie es verwenden, um Ihre Online Identität zu verschleiern und sich vor neugierigen Hackern oder Betrügern zu schützen oder um von außerhalb unseres Landes auf Netflix zuzugreifen.
Auch wenn die besten VPNs in der Lage sind, all diese Aufgaben zu erfüllen, sind einige von Natur aus für bestimmte Aufgaben besser geeignet als andere.
Andere Aspekte des VPNs, wie die Anzahl der angebotenen Server, die Verbindungsgeschwindigkeit und die Benutzerfreundlichkeit, sollten ebenfalls berücksichtigt werden.
Die Vertraulichkeit und die Verschleierung der Identität sind jedoch von größter Bedeutung. Aufgrund der Zunahme unseriöser virtueller privater Netzwerke (VPNs) kann es schwierig sein, festzustellen, welchen VPN man vertrauen kann und welche mit der ausdrücklichen Absicht geschaffen wurden, Ihre Daten zu stehlen.

Inwiefern könnte das Jahr 2022 anders sein?

Die VPN Branche verzeichnete 2018 ein Rekordwachstum, und wir gehen nicht davon aus, dass sich dieser Trend bis nächstes Jahr verlangsamen wird. Alle unsere wichtigsten Prognosen für das kommende Jahr finden Sie im Folgenden.

Erfindungen und neue Technologien

Wir können nicht mit Sicherheit sagen, welche bahnbrechenden Erfindungen im Jahr 2022 auftauchen werden, aber wir wissen, dass mindestens ein Unternehmen im Moment hart an einem brandneuen Produkt arbeitet.

Freiheit bei Streaming Services

Wenn wir das Sagen hätten, würden wir uns dafür einsetzen, dass die Entsperrung von Netflix einer der besten Features ist, um einen schönen Abend zu verbringen.
Die Entsperrung ist immer noch mühsam, aber viele der Top VPNs schützen die Privatsphäre der Nutzer.

Wunderbare kostenlose Optionen

Durch die Übernahme von Atlas VPN bietet NordVPN nun zusätzlich zu seinen bestehenden Angeboten eine solide kostenlose Option.
Angesichts seiner dominanten Position auf dem Markt für kostenpflichtige VPNs würde es uns nicht überraschen, wenn der Marktführer NordVPN einen Konkurrenten aufkauft.
Es wäre ein großer Schock, wenn der VPN Dienst selbst gekauft würde. Wir halten dies zwar für sehr unwahrscheinlich, aber dennoch für möglich.

Umfassende Sicherheitsprodukte

Es gibt eine wachsende Tendenz bei Cybersicherheitsfirmen, Komplettpakete anzubieten.
NordVPN geht jedoch noch einen Schritt weiter. Das Standard NordVPN, das Speichersystem NordLocker, der Passwortmanager NordPass und die Business-VPN-Lösung NordLayer sind verfügbar, wenn Sie vollständig in das Nord-Ökosystem eintauchen möchten.
Wenn Nord eine Antivirenlösung entwickelt, wie es einige seiner Konkurrenten getan haben, könnte es der erste echte “One-Stop-Shop” für Cybersicherheit sein.
Dieses Muster hat sich verfestigt, und wir gehen davon aus, dass immer mehr Anbieter damit beginnen werden, umfassende Internet-Sicherheitssuiten anzubieten, und sei es nur, um ihre Kunden davon abzuhalten, zur Konkurrenz überzulaufen.

Die besten kostenlosen VPN Dienste des Jahres 2022 und wie Sie einen auswählen

Auch bei den kostenlosen VPN-Anbietern gibt es eine fast unendliche Anzahl von Kombinationen. Um denjenigen zu finden, der Ihnen am besten gefällt, sollten Sie ein paar davon ausprobieren.
Ob kostenlos oder nicht, ein anständiger VPN-Dienst sollte niedrige Einstiegshürden in Bezug auf Einrichtung und Betrieb haben.
Wir empfehlen Ihnen, mehrere VPN-Dienste auszuprobieren, bevor Sie sich für einen entscheiden, der Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht.

Fazit

Das Jahr 2022 boomt gerade in der Tech-Industrie. Auch die Nutzung von VPNs ist auf einem Allzeithoch. Außerdem sieht es so aus, als ob dieses Jahr einige interessante Entwicklungen bieten wird, bleiben Sie also in den kommenden Monaten auf dem Laufenden.
Bis dahin ist der VPN-Zug nicht mehr aufzuhalten, und wer weiß, vielleicht haben wir in nicht allzu ferner Zukunft sogar noch mehr Möglichkeiten. Die einzige offene Frage ist, ob Sie ein virtuelles privates Netzwerk nutzen oder nicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.