Balkonpflanzen: So wird der Balkon im Sommer zum Blütenmeer

Der Sommer ist nicht mehr weit und es ist Zeit den Balkon entsprechend vorzubereiten. Mit den richtigen Sommerblumen kann man hier ein wahres Blütenmeer erzeugen, das bis in den Herbst hinein Freude bereitet. Welche Blumen am besten auf den Balkon passen und wie man die Pracht möglichst lange genießen kann, zeigen wir in diesem Artikel.

Balkonblumen pflanzen – Was muss beachtet werden?

Bevor Sommerblumen auf dem Balkon gepflanzt werden, muss einiges beachtet werden. Einer der zentralen Aspekte ist die Wahl des richtigen Standorts. Sommerblumen benötigen in der Regel nämlich viel Sonnenlicht, um optimal gedeihen zu können. Ein windgeschützter Süd- oder Westbalkon eignet sich daher am besten. Sommerblumen, die weit mehr als acht Stunden Sonne benötigen, können hier gepflanzt werden. Aber auch für schattige Nordbalkone gibt es entsprechende Sommerblumen.

Als Nächstes gilt bei der Pflanzung von Sommerblumen auf die richtige Erde zu achten: humos, locker und durchlässig. Zudem sollte sie Krümelstruktur aufweisen, damit die Wurzeln der Sommerblumen gut in die Erde eindringen können.

Wenn du deine Sommerblumen pflanzt, ist es wichtig, dass die Setzlinge zunächst in Töpfe anzusetzen und diese erst nach dem letzten Frost auf den Balkon stellen. Andernfalls kann es passieren, dass der Boden noch viel zu frisch ist und die Pflanzen nicht richtig anwachsen.

Werkzeuge, Arbeitsmaterial & Co. für Balkongärtner

Natürlich ist für die Gartenarbeit auf dem Balkon auch etwas Werkzeug notwendig. Die folgenden Arbeitsgeräte sollten bei keinem Balkongärtner fehlen:

  • Hacke
  • Schaufel
  • Gießkanne
  • Gartenschere
  • Balkonkästen und -kübel
  • Balkonerde
  • Dünger

Wer sich den Pflanzaufwand sparen möchte, kann auch auf Sommerblumen in vorbepflanzten Balkonkästen oder -kübeln zurückgreifen. Anbieter, wie The Plant Box, bieten eine große Auswahl an verschiedenen Sommerblumen, die bereits in Töpfen oder Kästen bepflanzt sind. Somit kannst du deine Blumen einfach auf den Balkon stellen und musst dich um nichts weiter kümmern.

Sommerblumen für den Balkon – Welche gibt es?

Neben der Wahl des richtigen Standorts ist auch die Auswahl der Sommerblumen entscheidend für einen schönen Sommerbalkon. Wir haben einige Sorten zusammengestellt, die sich für den Sommer auf dem Balkon bestens eignen.

Geranien

Geranien eignen sich hervorragend für einen sommerlich blühenden Balkon. Sie lassen sich sowohl in Töpfen als auch in Kästen pflanzen und erzeugen dort eine farbenfrohe Blütenpracht. Geranien gibt es in vielerlei Farbe und Form – von der gefüllten Sorte bis hin zum edel schimmernden Satin-Geranium ist hier alles dabei. Die Sommerblume ist außerdem sehr anspruchslos bezüglich der Pflege, sodass sie auch für Anfänger geeignet ist.

Balkonpfingstrosen

Balkonpfingstrosen sind ein weiterer Klassiker im Sommer und werden deshalb gerne auf dem Balkon gepflanzt. Die Blütenpracht kann dabei sehr lang anhalten – bei richtiger Pflege kann man die Pflanze bis in den Oktober hinein genießen.

Petunien

Petunien sind Sommerblumen, die vor allem durch ihre große Blütenpracht bestechen. Die Sommerblume hat eine enorme Farbenvielfalt und kann in verschiedensten Formen gepflanzt werden. So ist es beispielsweise möglich, Petunien sowohl im Hängekorb als auch in Kästen und Töpfen zu pflanzen. Aufgrund ihrer Eigenschaften als exzellenter Bodendecker lassen sich mit den Sommerblumen tolle Balkonvergitterungen erzeugen, die durch ihre üppige Blütenpracht ein farbenfrohes Bild abgeben.

Balkonblumen für schattige Nordbalkone

Wer einen schattigen Nordbalkon hat, der kann auch mit Sommerblumen seine Freude haben. Es gibt zahlreiche Sommerblumen, die auch unter schwierigen Bedingungen wie Schatten und Halbschatten gut gedeihen.

Sommerflieder

Der Sommerflieder ist eine Blume, die auch unter schattigen Bedingungen gedeiht. Die duftenden Blüten der Sommerblume leuchten in verschiedensten Farben und erfreuen den Betrachter mit ihrer üppigen Blütenpracht. Sie eignet sich sowohl für Töpfe als auch für Kästen und ist außerdem sehr pflegeleicht.

Fuchsien

Auch die Fuchsie ist eine Sommerblume, die unter schattigen Bedingungen gedeiht. Die Blüten der Sommerblume sind in verschiedensten Farben erhältlich und bilden zusammen mit dem Grün der Blätter ein farbenfrohes Bild. Die Sommerblume ist sowohl für Töpfe als auch für Kästen geeignet und kann zudem in Ampeln gepflanzt werden.

Pflege – So hält die Blütenpracht auf dem Balkon

Damit die Sommerblumen auf dem Balkon möglichst lange blühen, ist ein wenig Pflege notwendig. Regelmäßige Wassergaben und eine entsprechende Düngung sind hier essenziell. Zudem sollte beachtet werden, dass die Blumenkästen nicht zu viel Schatten bekommen. Vor allem Geranien und Petunien lieben es, wenn sie in der Sonne stehen können.

Auch Rankhilfen für Kletterpflanzen helfen, den Sommerbalkon zusätzlich zu verschönern. So ist es beispielsweise möglich, Clematis an einer Rankhilfe entlang auf dem Balkongeländer hochzuziehen und dadurch für Farbtupfer in der Blütenpracht zu sorgen.

Sommerblumen für den Balkon – die Vielfalt ist groß

Es gibt viele Sommerblumen, die sich auf dem Balkon pflanzen lassen. Je nach Größe des Balkons kann man eine oder mehrere Blumenarten wählen und bei der Gestaltung kreativ werden. Die Sommerblüher benötigen nur wenig Pflege und blühen meist von Mai bis Oktober. Besonders anspruchslos sind hier die Geranien, Petunien sowie das Kapkörbchen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.