Baumerhalt: Externe Schadfaktoren im Überblick

Bäume sind lebende Organismen und ein elementarer Baustein in unserem ökologischen System. Sie produzieren den lebensnotwendigen Sauerstoff, binden das schädliche Kohlendioxid, fungieren als Staubfilter und bieten vielen großen und kleinen Tieren einen geschützten Lebensraum. Doch langanhaltende Trockenheit, Klimawandel und andere externe Schadfaktoren bedrohen seit langem bereits die Vitalität der Bäume. Insbesondere in extrem verstädterten Gebieten wie Berlin oder anderen Metropolen ist daher eine regelmäßige Baumpflege unerlässlich. Nur so ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Natur und Urbanisierung langfristig sichergestellt. Einerseits wird durch diese Maßnahme die Verkehrssicherheit gewährt. Andererseits dient die Baumpflege auch als Prophylaxe und trägt zur Erhaltung und gesundheitlichen Stärkung der Gewächse bei. Oft fehlt es den Baumbesitzern jedoch an Erfahrung und Kenntnissen. Wer in diesem Segment nicht so versiert sein sollte, sichert sich idealerweise die Dienste professioneller Baumpfleger.

Schädlinge und Baumkrankheiten

Bäume sind Lebewesen und daher auch verschiedenen Krankheiten und Erregern ausgesetzt. Je nach Stärke des Befalls, können diese die Lebenserwartung erheblich einschränken oder schlimmstenfalls zum vollständigen Absterben führen. Zu den häufigsten Baumkrankheiten zählen beispielsweise:
 

  • Blattkrankheiten
  • Wucherungen
  • Abiotische Schäden – Umwelteinflüsse wie Hagel, Wind, Frost, Trockenheit, Emission
  • Hexenbesen – zumeist kugelförmige Verwachsungen in der Baumkrone
  • Bewuchs durch andere Pflanzen
  • Schorf

Bei den meisten der vorbezeichneten Krankheiten sind Infektionen, Viren- Bakterien- und Pilzbefall die häufigste Ursache. Daneben sind bestimmte Baumarten von speziellen Krankheiten betroffen. So werden zum Beispiel zahlreiche Obstbäume und viele Ziergehölze wie Ahorn, Robinie oder Buchs von der Rotpustelkrankheit befallen. Hierbei handelt es sich um einen Pilz, der sich auf bereits abgestorbenen Bereichen lebender Bäume entwickelt. Bei Laubbäumen wie der Weide, der Eiche oder der Kastanie können sogar unterschiedliche Krankheiten wie echter Mehltau, Welke, Schrotschusskrankheit oder Schorf gleichzeitig auftreten. Darüber hinaus sind auch ungeeignete Standorte ein essenzieller Faktor, der die Gesundheit der Bäume in hohem Maße gefährdet und diese für Schädlinge und Erreger anfällig macht. Grundstücks- und Gartenbesitzer sollten bei den ersten Anzeichen für derartige Umstände einen professionellen Baumdienst um Hilfe bitten. Die Dienstleister beraten die Besitzer und erläutern, welche Stelle sich ideal für eine Pflanzung eignet. Auf Anfrage übernehmen die Experten auch gleich diese Aufgabe. Zudem widmen sie sich der Baumpflege, um Schädlingen und Krankheiten keinen Nährboden zu bieten und das Abwehrsystem der Bäume rechtzeitig zu stärken.

Klimatische Verhältnisse

Der Klimawandel ist nicht nur bei Umweltschützern allgegenwärtig – vielmehr ist dieses Phänomen wissenschaftlich belegt. So ging bislang beispielsweise der Sommer des Jahres 2020 als der heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor rund 150 Jahren in die Geschichte ein. Dieser Hitzestress ist für Flora und Fauna nicht selten tödlich. Nicht nur Mensch und Tier leiden unter den aktuellen klimatischen Verhältnissen, sondern auch Bäume und andere Pflanzen. Alle Gewächse benötigen einen nährstoffreichen Boden, um ihr Überleben zu sichern. Doch lang andauernde Hitzeperioden ohne nennenswerte Niederschläge trocknen das Erdreich nach und nach weiter aus. Diese Ursachen tragen in hohem Maße dazu bei, dass die Bäume an Substanz verlieren und anfälliger für einen Schädlingsbefall oder für die zuvor bereits beschriebenen Baumkrankheiten werden.

Zum einen erleiden die Bäume thermische Schäden an Rinden und Laub und können andererseits den Trockenstress durch die mangelhafte Nährstoffversorgung nicht kompensieren und auskurieren. Aus diesem Grund ist es für jeden Baumbesitzer unerlässlich, ihre Bäume um Rahmen der Baumpflege regelmäßig und ausreichend zu wässern. In Metropolen wie Berlin werden die Bewohner beispielhaft dazu angehalten, sogar Straßenbäume zu gießen, um deren Lebensspanne zu erhöhen.

Unsachgemäße Eingriffe

Der Themenbereich der Baumpflege ist umfangreich und äußert komplex. Zum einen sind umfassendes praktische und theoretische Kenntnisse sowie das spezifische Know-How ein wesentliches Kriterium, um die Aufgabe sachgerecht erledigen zu können. Daneben ist aber auch das geeignete Werkzeug zwingend erforderlich, da ohne passende Tools die Maßnahmen nicht vor Erfolg gekrönt sein würden. Unsachgemäße Eingriffe, Schnitte und weitere Pflegemaßnahmen erhöhen das Risiko, dass der Baum eher geschwächt wird als diesen zu stärken.

Des Weiteren birgt die Arbeit in großen Höhen eine nicht zu unterschätzende Gefahr für jeden Baumbesitzer. Insbesondere unerfahrene Eigentümer von Bäumen sind daher gut beraten, die Unterstützung eines erfahrenen Baumdienstes in Anspruch zu nehmen. In vielen Städten stehen kompetente Dienstleister für derartige Maßnahmen bereit. In der bundesdeutschen Hauptstadt übernimmt beispielsweise die berliner Baumpflege Kasper GmbH die entsprechenden Pflegemaßnahmen für die jeweilige Baumsorte. Andererseits sichern sich die Besitzer durch die Beauftragung des Unternehmens eine fachgerechte Ausführung und müssen keine vorzeitigen Erkrankungen befürchten.

Regelmäßige Baumpflege erfüllt mehrere Zwecke


Baumbesitzer profitieren von einer regelmäßigen Baumpflege gleich von mehreren Vorteilen, da hierbei mehrere Zwecke erfüllt werden. Rechtzeitig vorgenommen, fördern die vielschichtigen Maßnahmen zum einen den langfristigen Erhalt des Baumes und sorgen andererseits für ausreichend Vitalität der Gewächse. So sind diese bestens für ein langes Leben vorbereitet und gut gegen Krankheiten sowie einen möglichen Schädlingsbefall geschützt.

Zum anderen dient die Baumpflege auch der Verkehrssicherheit. In diesem Zusammenhang sind die Eigentümer der Bäume aufgrund gesetzlicher Bestimmungen in der Pflicht, die Sicherheit im öffentlichen Straßenverkehr zu gewähren.

Insbesondere unerfahrene Baumbesitzer oder Einsteiger auf diesem Gebiet verfügen jedoch noch nicht über die notwendige Erfahrung und das benötigte Equipment, um den langfristigen Erhalt des Baumes fachgerecht zu sichern und für die Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen. Ein erfahrener Baumdienst bietet in diesem Bereich maßgeschneiderte Lösungen an. Die Besitzer können sicher sein, dass die Baumpflegearbeiten fachgerecht durchgeführt werden und der Baum explizit die Pflege erhält, die ihn gegen externe Schadfaktoren schützen.

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.