Das Zauberwort, um dem Auftritt der Mitarbeiter einer Firma eine individuelle Team- und Gemeinschaftswirkung zu verleihen, lautet Corporate Fashion.

Bei Corporate Fashion handelt es sich um eine moderne Art der klassischen Berufskleidung, welche die jeweiligen Unternehmensfarben in Alltagskleidung integriert und so das geschlossene Auftreten, ausgerichtet auf die individuelle Unternehmensphilosophie, und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Belegschaft unterstreicht.

Die Mitarbeiter fühlen sich in Corporate Fashion mit bedruckter Mitarbeiterbekleidung für den Berufsalltag überaus wohl. Außerdem sorgt die hochwertige und bequeme Mode für ein einzigartiges Erscheinungsbild und fungiert damit als wertvolle Visitenkarte für das jeweilige Unternehmen.

Corporate Fashion – Was ist das überhaupt?

In der Geschäftswelt wird von Corporate Fashion gesprochen, wenn die Bekleidung der Mitarbeiter an die jeweilige Corporate Identity des Unternehmens angelehnt wird. Bekannte Beispiele für Corporate Fashion bestehen so in der Arbeitskleidung von Handwerkern, die in den jeweiligen Unternehmensfarben gehalten ist, Hosen und Shirts von Verkaufspersonal oder Uniformen von Fluggesellschaften.

Gibt es eine Definition der Corporate Fashion?

Eine offizielle und einheitliche Definition von Corporate Fashion existiert nicht, jedoch herrscht über die gängige Erläuterung durchaus Einigkeit. Corporate Fashion bezeichnet die Berufsbekleidung der Mitarbeiter einer Firma, bei der in Form eines stimmigen Gesamtkonzepts beispielsweise Logos und Firmenfarben der generellen Corporate Identity aufgegriffen werden. Berücksichtigt wird dabei nicht nur die Optik der Kleidung, sondern auch das Tätigkeitsgebiet, in welchem die Kleidung von den Mitarbeitern getragen wird.

Wie kann die Corporate Fashion getragen werden?

Es ist sowohl möglich, die Corporate Fashion in Form von Kostümen und Anzügen zu realisieren, als auch als legere, sportliche Looks. Im Fokus steht dabei, dass die Kleidung eine ausreichend hohe Qualität aufweist und durch einen angenehmen Tragekomfort überzeugt. So wird dafür gesorgt, dass die Mitarbeiter die Corporate Fashion gerne tragen und diese auch nach mehrmaligem Waschen noch toll aussieht.

Ist von Corporate Fashion die Rede, wird häufig ausschließlich an große Unternehmen und Konzerne gedacht, da diese in der Regel eine äußerst starke und einprägsame Corporate Identity etabliert haben. Allerdings profitieren nicht nur große Firmen, wie Technologieunternehmen, Automobilfirmen oder Fluggesellschaften, von den Vorteilen der Corporate Fashion, sondern ebenfalls kleinere Agenturen, Handwerksbetriebe oder Lieferservices.

Corporate Fashion: Das sind die zahlreichen Vorteile

Sowohl die Mitarbeiter als auch die Unternehmen profitieren durch die Corporate Fashion in hohem Maße.

Bei der Corporate Fashion handelt es sich um einen essentiellen Bestandteil der Marketingstrategie, da der Wiedererkennungswert des Unternehmens maßgeblich unterstützt wird. Das äußere Erscheinungsbild eines Unternehmens wird durch die Verwendung von Schriftzügen oder Logos auf der Kleidung jedes Mitarbeiters als wiederkehrendes Element wahrgenommen. Kunden können so mit nur einem Blick erkennen, wer zu der jeweiligen Firma gehört. Studien konnten ebenfalls zeigen, dass einheitliche Berufskleidung, welche die Firmenfarben aufgreift, verkaufsfördernd wirkt.

Zusammenfassend:

  • Durch die Corporate Fashion wird das Unternehmen in den Köpfen der Kunden verankert.
  • Leichte Zugehörigkeitserkennung für Kunden.
  • Mitarbeiter fühlen sich zugehörig.
  • Corporate Fashion wirkt verkaufsfördernd.

Die Corporate Fashion stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl

Die Corporate Fashion bietet jedoch nicht nur in ihrer Außenwirkung überzeugende Vorteile. Die Kleidung stärkt auch intern das Zusammengehörigkeitsgefühl der Belegschaft in hohem Maße. Dadurch, dass sie die Firmenfarben nach außen tragen, wird auch ihre Loyalität und ihre Identifikation mit dem Unternehmen gestärkt.

Wird den Mitarbeitern Corporate Fashion zur Verfügung gestellt, können Unternehmen stets sicher sein, dass ihre Belegschaft immer passend und ansprechend gekleidet ist. Die Mitarbeiter können darüber hinaus wertvolle Teile ihres Gehalts einsparen, da sie keine zusätzliche, spezielle Kleidung für ihre Arbeit kaufen müssen.

Die Trends in der Corporate Fashion

In den vergangenen Jahren konnten im Bereich der Corporate Fashion durchaus bestimmte Trends identifiziert werden. Einer dieser Trends besteht darin, in der Berufskleidung Tragekomfort, Stil, Qualität und eine hohe Flexibilität zu vereinen.

Unter- und Oberteile fallen so hinsichtlich ihrer Schnitte eher schlicht aus, stehen jedoch in unterschiedlichen Varianten zur Verfügung, die miteinander frei kombiniert werden können. Darüber hinaus werden keine einfachen T-Shirts mit aufgedruckten Logos mehr genutzt, sondern hochwertige Oberteile, die teilweise sogar von hochwertigen Markenherstellern stammen. Die Veredelungen stellen stilvoll gestickte Logos oder hochwertige Prints dar.

Fazit:

Durch die Corporate Fashion wird nicht nur dem Kunden ein einheitliches Bild geboten, auch die Mitarbeiter profitieren von einem Zusammengehörigkeitsgefühl und fühlen sich mit ihrem Arbeitgeber verbunden. Die Stilrichtung und Art der Corporate Fashion kann je nach Unternehmen angepasst werden und auch die Qualität ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. So ist es den Mitarbeitern dadurch möglich, Geld zu sparen, da nicht mehr in Arbeitskleidung investiert werden muss.

Von internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.