Wie können Laien Ihr Heimnetzwerk einrichten?

Wenn Sie in eine neue Wohnung ziehen, dann darf eines nicht fehlen – das Internet. Auch, wenn viele Menschen immer noch gerne TV schauen, erfreut sich das Internet reger Beliebtheit. Studien zufolge kann sich vor allem die jüngere Generation ein Leben ohne das Internet nicht vorstellen.

Das ist kein Wunder, wenn man bedenkt, dass man hier die neusten Serien gucken, die aktuellsten Nachrichten und die schönsten Rezepte finden kann.

So ist beim Einzug das Einrichten des Netzwerkes eines der ersten und wichtigsten Schritte. Die wichtigsten Tipps für Laien lesen Sie in diesem Artikel.

Was ist ein Heimnetzwerk?

Grundsätzlich bedeutet Heimnetzwerk nichts anderes, als die Verbindung der unterschiedlichen Geräte (z.B. PC und Drucker) miteinander und dem gleichzeitigen Anschluss zum Internet.

Schlüsselgerät ist hierbei der Internet Router, mit dem sich der PC und Drucker verbinden lassen (über Kabel oder WLAN) und gleichzeitig das Tor für das öffentliche Netzwerk darstellt. Die Geräte können nun per LAN oder WLAN verbunden werden.

Ein Heimnetzwerk wird vor allem dann gebraucht, wenn Sie gerne netzwerkfähige Spiele oder Multiplayer-Games zocken möchten. Des Weiteren hat ein Heimnetzwerk den Vorteil, dass Sie all die wichtigen Daten auf einen separaten Laptop oder Rechner speichern und dann über all die verbundenen Geräte darauf zugreifen können. Falls Sie beispielsweise von zu Hause aus arbeiten oder ausdrücken möchten, dann lohnt sich die Einrichtung eines Heimnetzwerkes, damit Ihr Laptop mit dem Drucker verbunden ist.

Mehr Informationen und wichtige Tipps zum Thema LAN Netzwerk einrichten und aktivieren, finden Sie in diesem Artikel https://www.pc-magazin.de/ratgeber/wie-richte-ich-ein-heimnetzwerk-ein-ratgeber-tipps-1352538.html.

Wie kann man eine LAN Verbindung einrichten?

Um das Heimnetzwerk auch richtig nutzen zu können, braucht es eine funktionierende LAN-Verbindung. Das bedeutet nichts anderes, als dass Sie über ein Kabel mit Ihrem PC im Internet surfen können. In der heutigen Zeit surfen die meisten Menschen über WLAN im Internet. So kann man auch ohne LAN-Kabel im Internet arbeiten und an der neuen Homepage basteln.

Wenn Personen lieber über einen Ethernet-Kabel (LAN-Kabel) ins Internet gehen, dann ist dies beim Großteil der Router problemlos möglich. Die LAN Verbindung bei einem Windows 10 einrichten, ist sehr einfach – wenn man weiß wie.

Dafür geht man auf das Symbol „Start“ und dann klickt man auf „Systemsteuerung“. Nun muss der Button „Netzwerk- und Internetverbindungen“ und darauffolgend „Netzwerkverbindungen“ angeklickt werden. Mit einem Klick mit der rechten Maustaste kann nun alles aktiviert werden.

 

Ist es schwer, ein LAN Netzwerk einzurichten?

Wenn man das noch nie gemacht hat, dann bedarf es einiger Tipps, um alles richtig zu machen. Für ein LAN Netzwerk braucht es natürlich die richten Kabel, um die Internetverbindung zu ermöglichen.

Ein LAN Kabel kann in einem Fachgeschäft vor Ort oder im Internet bestellt werden. Bei diesen Kabeln unterscheidet man zwischen zwei Ausführungen: der Kupfer- und Glasfaserausführung. Der Unterschied zwischen diesen beiden Varianten liegt in der Art der Übertragung der Informationen. Damit Sie auf dem PC einen Internetzugang haben, muss das Kabel entsprechend an der richtigen Stelle am Modem verbunden werden.

Häufig kommt es beim Verlegen zu diversen Schwierigkeiten – so können beispielsweise defekte Kabel bereits dazu führen, dass am Ende die LAN Verbindung am PC nicht richtig angezeigt wird. Mithilfe eines Netzwerktesters, den man im Online Shop von RS Components findet, kann man diese Schwierigkeiten von vornherein ausschließen. Durch eine gezielte Überprüfung schafft man es, die Kabel direkt auf Probleme und Engstellen zu untersuchen.

Was ist der Vorteil von WLAN in Bezug auf LAN?

Die meisten Personen surfen über WLAN im Internet – hierfür braucht es keinen extra Kabel und die richtige Verkabelung fällt auch weg.

In gewissen Fällen kann die Verbindung jedoch mit Kabel sinnvoll sein, da in gewissen Haushalten eine stabilere Verbindung besteht.

Mehr zur WLAN Einrichtung lesen Sie bei Focus.

Fazit!

Über ein Heimnetzwerk können mehrere Computer und Drucker über Ethernet oder WLAN verbunden werden. Das ist sinnvoll, wenn mehrere Menschen von unterschiedlichen Endgeräten aus arbeiten.

Damit die Verbindung zwischen den Endgeräten sowie mit der Community im Internet funktioniert muss man alles richtig konfigurieren und einen guten Router nutzen.

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung
Lothar Flügel-Falter
Am Plan 8
09380 Thalheim
00491636829100
www.fluegel-falter.de
kontakt@fluegel-falter.de
USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Mia Hermann sagt:

    Ehrlich gesagt hab ich das selbstständig eingerichtet als ich in eine Wohnung gezogen hab.. und kein Problem. 

  2. Alex Mann sagt:

    Ich würde beim Kauf eines WLAN-Routers immer darauf achten, dass er in der Lage ist ein "Gäste-WLAN" zu erstellen.

    Nicht nur, um Gästen einen unkomplizierten Zugang zu ermöglichen.

    Sondern viel mehr, um internetfähige Geräte, wie zum Beispiel Staubsaugerroboter, vom eigentlichen (eventuell auch sensiblen) Datenverkehr zu trennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Aus gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren