OpenProject App in der Version 8.0.1 erschienen – Updaten lohnt sich

Hallo Blogleser und Webadmin! Die Tage kam eine neue OpenProject-Version v8.0.1 heraus, die mit Fehlerbehebungen bestückt war. Darum wird es in diesem Beitrag auch gehen.

OpenProject als Projektverwaltungsapp bekannt und wird unter Linux bzw. auf einem Rootserver zum Laufen zu bekommen sein. Ich arbeite sehr gerne damit, weil ich auch sehr breit aufgestellt bin, wenn es um Linux Apps geht. So wird einiges ausprobiert und wenn es mir gefällt, schaue ich nach der zeitnahen Installation der jeweiligen Linux-App.

Im Haupt-Release von OpenProject, der v8.0.0, haben wir einen richtigen Wysiwyg-Editor erhalten, den ich mir schon etwas ansehen konnte. Du kannst im Prinzip dann deine Inhalte im Editor ordentlich formatieren. Vorher war es die Textile-Sprache, jetzt glaube ich zu wissen – HTML.

Unter https://www.openproject.org/release-notes/openproject-8-0-1/ sind alle Fehlerbehebungen der Version 8.0.1 aufgelistet und die OP-Developer danken jedem freiwilligen Helfer und Supporter für das Einreichen jeglichen OP-Bugs. Die Community ist vollkommen intakt und funktioniert sehr gut dort. Früher noch, wo ich das erste Mal OP installieren wollte, habe ich sehr oft im Support-Forum gelesen, um Erfahrungen zu sammeln.

Derzeit funktionieren OpenProject-Updates und mir fehlt in der Instanz an nichts.

Wie aktualisierst du OpenProject auf v8.0.1

Im Verzeichnis /etc/yum.repos.d muss das Repo mit CE-Version von OpenProject sein. Erst dann kannst du das SSH-Update bewerkstelligen. Zudem nimmst du wie bei Linux, bei mir in Centos 7.5, üblich ist, diesen SSH-Befehl.

yum update

Zum Schluss, damit deine OP-Instanz im Browser auftaucht, führst du in der Konsole diesen Befehl aus.

openproject configure

So werden alle Scripte aktiviert und laden dann auch. So viel hierzu und ich denke, dass du die OP-Updates bereits kennst. Wenn es nicht der Fall ist, kannst du dich nach meiner Ausführung etwas richten.

Es ist sehr zur Freude der Nutzer, dass die Entwickler unermüdlich daran arbeiten, OpenProject weiterhin besser zu machen. Sie erwähnen es auch selbst in den Erscheinungsnotizen. Das ist ein gutes Zeichen einer erfolgreichen Weiterentwicklung und die Community wächst und wächst. Was will man da als User mehr.

Nun wünsche ich dir erfolgreiches Upgraden deiner OpenProject Instanz und falls du mit SSH nicht weiterkommst, wende dich hier drunter an mich. Ich habe bestimmt einen Rat parat 🙂

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

COMMENTS (2)

  • Wieland Lindenthal

    Hi Alexander,

    vielen Dank für den Artikel! Es freut mich besonders, dass unsere kontinuierlichen Verbesserungen an OpenProject auch wahrgenommen werden.

    Anbei ein bisschen Hintergrundinfos, die Dich vielleicht interessieren könnten: In Deinem Artikel schreibst Du, dass der WYSIWYG-Editor vermutlich HTML speichern würde. Das stimmt so nicht ganz. Wir haben große Anstrengungen unternommen, um das zu verhindern. HTML hat ja deutlich Nachteile in der Validier- und Transformierbarkeit. Hinzu kommt, dass wenn man Versionsunterschiede (Diffs) darstellen will, wird es mit HTML schnell komplex. Wir speichern also alles in Markdown. Lediglich komplexe Unterinhalte, wie Tabellen, werden in Markdown als HTML-Abschnitte abgelegt.

    Viele Grüße und noch einmal Danke!

    Wieland

    • Alexander Liebrecht

      Hi Wieland,
      Danke dir für das Feedback und ich berichte bei fast jedem OpenProject Update hier im Blog oder unter https://liebrechts-portfolio.de . Ja, war mir nicht sehr sicher, ob es in HTML gespeichert wird oder eher nicht. Daher Danke, dass du mich hiermit korrigiertest. Es ist immer sehr erfreulich, wenn sich jemand von den Entwicklern auf meine Beiträge dieser Art meldet. Dann weiss ich es sehr zu schätzen und ich verfolge OpenProject seit der Zeit, seitdem ich es auf Rootserver installierte. Daher alles gut damit.

      Markdown ist eine tolle Syntax und damit arbeite ich auf Github und bei manchen OpenSource/Flat File CMS. Daher sagte es mir auch zu.

      Also dann bis zum nächsten OpenProject-Update. Der neue Wysiwyg-Editor ist gut herausgekommen.

Write Your Review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CART

CMS-Produkte und Webseitenerstellung via Bolt CMS ab 150-500 EUR inkl. MwSt. Ausblenden

X