Backdrop 1.3.4 CMS erschienen mit zahlreichen Bugfixes - Updaten empfohlen

Backdrop 1.3.4 CMS erschienen mit zahlreichen Bugfixes - Updaten empfohlen
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Hallo liebe Leser! Heute habe ich hier und da nachgesehen, ob es neue CMS/Tools-Updates gibt und tatsächlich habe ich für euch etwas. Darüber blogge ich dann heute und in den nächsten Tagen hier auf dem Blog.

In diesem Blogpost geht es um das neue Update des Backdrop CMS. Das Update ist die Version 1.3.4, die man auf GitHub downloaden kann. Ich werde gleich updaten und darunter folgend berichte ich dann darüber.

Wie gradet man Backdrop CMS auf die Version 1.3.4 up

Das Update habe ich eben durchgenommen und es war bei mir erfolgreich. Ihr lädt euch die letzte Backdrop CMS Version von GitHub herunter, entpackt es lokal. Danach öffnet ihr den Ordner /core und packt den Inhalt zum ZIP-Archiv namens core.zip. Danach geht ihr mit Filezilla zu eurem FTP-Account und geht zum Verzeichnis /core und lädt das vorher gepackte Archiv in dieses Verzeichnis hoch.

backdrop-1-3-3-cms-frontend

Anschliessend loggt ihr euch im Terminal mit Putty ein und navigiert mit “cd core” zu diesem Verzeichnis, entpackt das ZIP-Archiv mit diesem SSH-Befehl.

unzip core.zip

Backupt vorher nochmals den FTP-Inhalt – so sicherheitshalber und auf für Fälle und zu dem empfiehlt es sich, das Verzeichnis /files/config_xxxxxxxxxxxxxx zu sichern. Darin sind die Config-Files. Dann navigiert ihr im Browser zu /core/update.php und loggt euch vorher als Admin in eurem Blog ein. Heute musste die Datenbank nicht aktualisiert werden und ihr könnt dann gleich zum Statusbericht im Backend gehen und den Cron ausführen. Wenn alles top aktuell und in Grün ist, müsst ihr nichts mehr machen und könnt euch erneut eurem BACKDROP Blog widmen.

Noch etwas: löscht das Archiv aus dem Verzeichnis /core mit diesem SSH-Befehl.

rm -rf core.zip

Vorher navigiert ihr dorthin in der Konsole mit “cd core”. Wie ihr sichten könnt, geht das Update ganz gut und man wird sich nicht allzu doll anstrengen müssen. Nun ist unser Backdrop CMS Blog aktuell und alles ist gut gelaufen.

Wünsche euch weiterhin viel Spass mit Backdrop CMS. Übrigens gab es zahlreiche Bugfixes bei der neuen 1.3.4-Version, die ihr auf GitHub nachschlagen könnt. Solche Updates sind Gold wert, denn es wird etwas bereinigt und verbessert.

Freue mich auf euer Feedback und mein Backdrop CMS-Blog ist unter http://wpzweinull.ch/cms/backdrop zu finden und zu sichten.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg