Russisches Segelschiff Kruzenstern in Rostock Warnemünde

Russisches Segelschiff Kruzenstern in Rostock Warnemünde
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Hallo liebe Leser! Wie ihr schon in einem der letzten Blogposts von mir gesehen habt, postete ich etwas über ein Segelschiff und solche Fotobeiträge möchte ich hier ab und an bringen. Für euch ist das etwas Abwechslung beim Lesen, denn der CMS-Alltag kann auch langweilig sein und ich kann auch ein bisschen etwas anderes behandeln.

In diesem Blogpost geht es mir um das meinerseits fotografierte russische Segelschiff Kruzenstern und danach wurde auch in meinem TikiWiki auf Internetblogger.de gesucht und wahrscheinlich auch gefunden. Hinter dem Link im zweiten Absatz gibt es zahlreiche Infos darüber in der deutschen Wikipedia und da las ich gerade ein bisschen. Schon recht interessant, dass Rostock Warnemünde ein Hafen ist, wo all diese Segelschiffe mal an Anker stehen und mir war es 2014 gelungen, die Bark Kruzenstern abzulichten. Hier ist das Bild, was ich machte.

kruzenstern-segelschiff001

Ein weiteres Bild seht ihr über dem Titel des Beitrages. Diese Bark, auch ein Segelschulschiff, gibt seit dem Jahr 1926 und erbaut wurde es in Deutschland in Bremen. Das ist auch kein allzu weites Ende bis dahin und die deutschen Werften geniessen nach wie vor ihren guten Ruf. Dieses Schiff ist 114 m lang und 14 m breit und die Besatzung besteht aus 76 Mitgliedern, bis zu 160 Kadetten finden eben einen Platz auf dem Schiff.

Wenn man sich den Artikel in der Wikipedia mal ansieht, erfährt man noch mehr Infos und ich finde den Wiki-Beitrag informativ. Ich will da auch nichts kopieren und habe hier nur kurz ein paar Details erwähnt. Anscheinend durfte man das Schiff begehen, aber warum ich es nicht machte, weiss ich nicht mehr. Wahrscheinlich wollte ich zu dem Moment nur meine Bilder machen und gut ist.

Dieses Segelschulschiff ist demnach in den Weltmeeren unterwegs und wenn es in Rostock ist, müsste man es irgendwie erfahren. Ich glaube, dass es auch bei der letzten Rostocker HanseSail mit dabei war, wovon ich auch mehrere Fotos habe. Sie befinden sich teilweise im Foto-Blog auf Fotos.alexl.eu und in ein paar anderen Bildergalerien im Netz.

Das sollte es auch schon gewesen sein und kennt ihr den Ostseebad Warnemünde?

Habt ihr schon mal Segelschiff-Events in Bremen, Kiel oder Rostock besucht?

Meistens sind es dort Abertausende von Menschen und man bekommt viel Hunger, wenn man das mitmachen und die Orte besuchen will. Zum Glück kann man sich in Warnemünde an jeder Ecke ein Fischbrötchen kaufen und etwas zu trinken ist auch immer dort käuflich zu erwerben.

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. Hallo Alex,
    ein schönes Schiff. Warnemünde ist immer wieder eine Reise wert. Leider sind die Ferienwohnungen im Sommer immer schnell ausgebucht. In diesem Jahr haben wir es nicht geschafft.

    Du hattest doch auch noch einen Warnemünde Blog. Ist der noch aktiv.
    Meiner ist leider auch nicht so richtig in die Spur gekommen.
    Aber wenn ich mal wider vor Ort bin werde ich dort weiter bloggen.

    Ist der Bahnhof Warnemünde jetzt eigentlich geschlossen? Das war doch in Planung für diesen Winter.

    Grüße vom Erzgebirge an die Ostsee.
    Lothar

  2. Hallo Lothar,
    ja, das ist es! Also ja, Warnemünde scheint sehr beliebt bei den Urlaubern zu sein und daher immer alles ausgebucht. Ich weiss nicht, vielleicht muss man da schon im Frühsommer buchen oder oder oder. Kenne mich da nicht aus.

    Auf meinem Warnemünde-Blog mache ich aktuell nichts, weil ich über Warnemünde nicht genug eigenes Material habe. So liegt die Domain brach und ich werde schauen, ob ich dort wenigstens etwas Neues verbloggen kann.

    Wenn der Bahnhof geschlossen wird, muss man dann alle Fahrkarten am Automaten ziehen und hoffentlich wird der Zeitungskiosk nicht geschlossen, wo man immer frische Presse kaufen kann. Wenn ich mal in Warnemünde im Winter bin, dann schaue ich es mir mit dem Bahnhof an und ich werde es ja sichten können, ob es wirklich zu ist oder nicht.

    Grüsse an euch zurück 🙂

  3. Danke für die Info,
    kommst scheinbar nicht so oft nach Warnemünde 🙂
    Ich wollte mal eine Ferienwohnung dort kaufen. Auf der Hohe Düne Seite.
    Ärgere mich das ich es nicht gemacht habe. Die hätte ich bestimmt schon für das doppelte verkaufen können.

    Grüße und einen schönen Sonntag Abend
    Lothar

    1. Gerne, Lothar. Ja, in Warnemünde bin ich oft im Sommer und dann mal im Herbst und dem Winter, um neue Fotos zu machen. Dieses Jahr plane ich auch eine kleine Fototour und am Strand wohl dann auch.

      Hohe Düne ist eine gute Gegend und wenn man darüber will, muss man immer die Fähre nehmen, die wohl mehrmals in der Stunde hin und her fährt. Kann mir schon vorstellen, dass der Markt der Ferienwohnungen vor allem im Sommer und zu den Urlaubszeiten boomt.

  4. Auf meinem Warnemünde-Blog mache ich aktuell nichts, weil ich über Warnemünde nicht genug eigenes Material habe.

    Man könnte auch erst mal eine Art Warnemünde Wiki machen. Alle Apotheken, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, …. vorstellen. Natürlich nur wenn man vor lauter CMS-Tests und Blogger-Blog-Themen überhaupt die Zeit und Lust dazu hätte. 🙂 Dazu müsste man noch nicht mal die Bude verlassen. Nur wenn man dann eigene Fotos haben wollte. Also … mal 1 oder 2 Tage sich wie ein Klischee Blogger hinter den Computer klemmen und ab gehts. 🙂

  5. Könnte mal alles machen, Rainer. Aber ich mache da erstmals nichts, bis ich noch mehr Lust dazu habe. Aktuell hält sich das sehr in Grenzen, mit dem Warnemünde-Projekt.

    Stimmt, mit den CMS und den Tests habe ich laufend zu tun, aber ok, das passt soweit so gut.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg