Mein Erfahrungsbericht mit dem Snapfish Fotobuch

Guten Morgen liebe Freunde des Feedbacks! Mehrere Tage war hier nichts passiert, weil ich mit meinem neuen Shop zu tun hatte, aber heute möchte ich hier weiter bloggen und es geht um nichts geringeres als das individuelle Fotobuch des Anbieters Snapfish.

Snapfish FotobuchBei Snapfish lässt sich im Handumdrehen ein eigenes individuelles Fotobuch gestalten. Ich möchte auch auf das Tool FreeStyler eingehen, denn mehr braucht man beim Erstellen des besagten Fotobuches nicht. Man hat meistens Fotos auf dem Rechner, in den Accounts wie Facebook und Flickr und bei diesem Tool kann man die Fotos sowohl vom eigenen Rechner als auch aus Facebook und Flickr benutzen.

Wenn man FreeStyler vor der Nase hat, erfolgt im ersten Schritt das Hochladen eigener Fotos und wenn man kaum Zeit hat, kann man das Fotobuch mit den Fotos automatisch auffüllen lassen. Wenn man die Fotos drin hat, kann man die Fotos beschriften. Man kann auch festlegen, wie die Fotos auf den Fotobuchseiten platziert werden, indem man im Tool die vorhandenen Optionen benutzt.

Die Fotos lassen sich auch verzieren. Beim Beschriften der Bilder kann man verschiedene Schriften, Schriftgrössen und Farben benutzen. Dadurch wird das Ganze sehr individuell und persönlich anpassbar. Wenn man wirklich viel Zeit übrig hat, kann man die eigenen Fotos einzeln ins Buch per Drag und Drop ziehen und so nach Wunsch platzieren. Die Fotobücher bei Snapfish gibt es auch in verschiedenen Formaten, von einem Taschenfotobüchlein bis zum Hardcover-Fotobuch. Snapfish ist schon ein gutes Fotoservice und bietet auch einiges.

Bei YouTube gibt es auch ein Video wie man ein Fotobuch bei Snapfish erstellen kann und dieses tolle Video möchte ich hier einbinden.

Ich hatte früher mal den Service von Saturn benutzt, aber mit Snapfish finde ich ich es einen Tick besser und es ist auch sehr komfortabel. Im Internet gibt es sicherlich viele Anbieter und man muss hier und da eigene Erfahrungen damit sammeln und ich habe eben mit Snapfish begonnen und bin damit recht zufrieden und kann den Service zum Erstellen eines Fotobuches auch weiterempfehlen.
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Internetblogger.de

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

5 Comments
  1. In der Verwandtschaft hat jemand so ein Fotobuch von Snapfish zum Geburtstag geschenkt bekommen.
    Das sah wirklich super aus und kam auch als Geschenk sehr gut beim beschenkten an.

    Ich selber bin auch Snapfish Kunde. Ich lasse da meine Bilder immer machen.
    Da tolle an dem Snapfish Bilderservice ist das man auch als Bestandskunde immer mal Gutscheincodes bekommt und man somit auch immer wesentlich billiger als der Normalpreis Abzüge machen lassen kann.

    Ich warte einfach immer bis es eine Aktion gibt und dann bestelle ich mal wieder 100 Bilder.

    Grüße
    Lothar

  2. HI Lothar,
    ja, Snapfish scheint zu fetzen und ich habe es sehr gerne getestet und wenn ich noch mehr von den eigenen Bildern haben sollte, dann werde ich mich an dieses Bilderservice noch einmal wenden.

  3. Fotobuchanbieter gibt es ja schon ne Menge. Inwiefern unterscheidet sich Snapfish denn von den anderen?
    Gruß, Marc

  4. Ich habe auch einmal ein Album mit Snapfish gestaltet und ich war ganz begeistert. Die gehören auf jeden Fall zu den besseren Anbietern.
    LG
    Sabienes

  5. Hi Sabienes,
    freue mich, dass du damit auch gute Erfahrungen machen konntest. So hat man einen guten Anbieter in der Liste, falls man davon eines Tages Gebrauch machen will und möchte.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.