3 Bloggerinnen

This entry is part 77 of 81 in the series blogvorstellung

Guten Tag liebe Leser und Besucher von Internetblogger.de! In diesem Beitrag möchte ich euch 3 Bloggerinnen vorstellen. Ich habe ja in meinem Feedly-RSS-Reader mehrere Kategorien und ebenfalls eine Unterteilung nach Blogger und Bloggerinnen, was für mich als eine Orientierung dient und so kann ich es besser handhaben.

Und bei den Bloggerinnen habe ich bereits Hunderte Artikel gelistet und heute wählte ich drei unterschiedliche Blogs für diese Vorstellung aus. Bei den Blogs handelt es sich um deutschsprachige Blogs, auf welchen man auch unterschiedliche Themen vorfindet. Dann fange ich mal an.

Bienenstube.net

Hier schreibt die Petra aus Bad Essen. Sie tippt bereits seit Februar 2013 über solche Themen wie Blogparaden, Geschenkideen, News, Rezepte, Kurzgeschichten, Shoppingtipps, Wohnen und ein paar andere. Hier mal der Screenshot der Blogstartseite.

Blog Bienenstube.netDas Design des Blogs ist ansprechend und mir gefällt es. Es ist einfach, schlicht und übersichtlich. Ich kann mich rasch zurechtfinden und kann auf einige Inhalte des Blogs zugreifen. Auf der Startseite sind bebilderte Artikelanleser platziert. In der Sidebar finde ich solches wie Kategorien, letzte Beiträge, letzte Kommentare, die Suchmaske, das Blogarchiv, Social Media Verlinkungen, Blogstats, NetworkedBlogs und die kleine Blogrolle.

Im letzten Artikel von Petra ging es um Montagsstarter. Sie ist eine leidenschaftliche Bloggerin und ihr Blog lernte ich vll. beim Webmasterfriday oder durch die Kommentare auf meinen Blogs kennen. Nun kommen wir zum zweiten Blog dieser netten Runde.

Monika-birkner.de

Das ist das Blog von Monika aus Offenbach. Sie ist eine Strategieberaterin, ein Unternehmenscoach sowie eine Buchautorin. Wenn man schon eigene Bücher herausgebracht hat, kann sich das auf die Qualität der Artikel wieder spiegeln, so dass diese ziemlich gut sein dürften oder sollten. Hier zeige ich den Startseitenscreenshot des Blogs.

Blog Monika-birkner.deDas Design wurde auch hier ganz gut gewählt. Oben im Header sieht man die eigentliche Navigation und dann im Contentbereich wurden Artikelanleser platziert und mit Bildern versehen. In der Sidebar zuoberst sind die Info über Monika und Social Media Links anzutreffen. Weiter unten sind solche Inhalte wie Bücher, Kategorien, TagCloud und die Metas.

Die Monika hat ihren Blog laut Wayback-Machine seit Juli 2008, was schon recht lange ist. Somit sind es auch schon wahrscheinlich viele Posts im Bloginneren enthalten. Im letzten Beitrag ging es um strategische Unternehmenssteuerung für Solo-Unternehmer.

Auch Monika ist mit Leidenschaft dabei und begeistert ihre Leser mit neuen Inhalten zu solchen Themen wie Allgemein, Geschäftsmodelle, Coaching, Marketing/PR, Transformation, Unternehmenswachstum und viele andere.

Jetzt kommt das dritte Blog im Bunde und es ist

Kristinehonig.de

Die Kristine kommt aus Bonn und das Blog existiert seit August 2012. Sie schreibt über Tourismusmarketing in Social Networks, ein recht interessantes Thema, da es vor allem mit Social Media viel zu tun hat.

Bevor ich fortfahre, sei euch der Startseitenscreenshot gezeigt und es sieht dann so aus.

Blog Kristinehonig.deDas Design stammt von Elmastudio und das Blog wird auf WordPress aufgesetzt. Zu den weiteren Themen des Blogs gehören Reiseblogger, Touristiker, Netzwerke, Fotos, Blog und Co..

Im letzten Post handelte es sich von einer Blogger-Datenbank. Auf der Startseite sind bebilderte Artikelteaser vorhanden. In der Sidebar wurden solche Inhalte wie Social Media Links, Blogrolle, TagCloud, Kommentare, letzte Beiträge, viele Banner aus dem Sektor Reiseblogger und vieles mehr hinterlegt.

An diesen drei Blogs sieht man, dass jede Bloggerin sich mit eigenen Themen befasst und eine eigene Zielgruppe bedient und es ist sehr interessant, da weibliche Blogger auch über Frauenthemen schreiben und so auch viele weibliche Leser haben.

Wenn es um web-affine Themen geht, so lese ich alles, sei es bei einer Bloggerin oder einem Blogger. Das macht keinen Unterschied.

Ich habe noch mehr Bloggerinen in meinem RSS-Reader und irgendwann mal kann ich weitere Blogs vorstellen. Ich wünsche allen Bloggerinnen aus diesem kleinen Review weiterhin viel Spass und auch viel Erfolg beim Blogging und auf artikel-und-besucher-reiche Zeiten in 2014.

Kennt ihr diese Blogs?

Könnt ihr mir ein weiteres Blog einer Bloggerin ans Herz legen?

Über eure Kommentare und auch Likes würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by Bienenstube.net, Monika-birkner.de und Kristinehonig.de.

 

 

Series Navigation<< Ebolgo.com in der VorstellungBlogserstellen.de in der Vorstellung >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

14 Comments
  1. Das finde ich klasse. Frauen als Bloggerinnen habe ich auch noch nicht oft gesehen. Allerdings schaue ich selten ins Impressum. Eigentlich nie. Wäre schön, wenn noch mehr Frauen bloggen würden.

  2. Hi Harald,
    ja, sieht man aber immer öfters, dass Frauen auch gerne bloggen. Oft sind es auch Namen und Vornamen im Blognamen, daher kann man es noch schneller erkennen.

  3. Ich bin erstaunt über die Kommentare, da ich mehr weibliche als männliche Blogger kenne. Das Bloggen ist für mich keine männliche Domäne.

    1. Hallo Frau Dieterle,
      das sehe ich genauso. Bei den Blogs, die ich lese, ist der Anteil ca. 50%.

      Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es Themen gibt, die eine vorwiegend männliche Domäne sind. Männer können sich stundenlang über Handys, TV, Fußball etc. unterhalten, bei solchen Blogs dürften die Frauen in der Minderheit sein.

      Spaß am Schreiben ist keine männliche Domäne!

      Viele Grüße
      Kristina

      1. Hi Kristina,
        interessante Beobachtungen :). Ja, es gibt sehr viele weibliche Blogger, die Produkte testen und das sind auch meisten Blogs bei den Freehostern wie Blog.de und Blogger.com, aber auch WordPress.com.

        1. ich dachte eher an Bloggerinnen mit Themen, wie Webdesign, Coaching, Social Media, Online Marketing etc.

          Die Blogs, die du ansprichst, Mode und Kosmetik, dürften zu 99% weiblich sein. Bei den Kochblogs ist der männliche Anteil höher.

          Viele Grüße
          Kristina

          1. Hi Kristina,
            ja, solche Blogs werden oft von einer Bloggerin geführt. Das ist mir auch schon aufgefallen.

    2. Hi Claudia,
      danke für deine Ansichten und ich weiss es nicht so recht, ob es mehr weibliche als männliche Blogger gibt.

  4. Hallo Alex,
    ehrlich gesagt bin ich nur von weiblichen Bloggerinnen umgeben. Ich würde mir mehr männliche Blogger in meiner Nähe wissen. 😉
    Die Bienenstube kenne ich ist. sie ist sehr sympathisch. 🙂
    Wenn du bei mir auf meinem Blog in die kommentare schaust, wirst Du viele Bloggerinnen antreffen.
    Eine davon ist die Sandra von “always-sunny.de”. Aber auch der Reiseblog von Barbara auf “http://barbaraswelt.blogspot.it/”. Ihren Schreibstil finde ich klasse.
    Das sollte erst einmal reichen. 🙂
    Achso, kennst Du Elli Spirelli von “http://www.spirelliplanet.de/” – aus dem Leben einer Chaos-Familie? sie schreibt auch sehr schön. 🙂
    Wie auch immer.
    LG Timm

  5. Hi Timm,
    OK, hier kommentieren auch einige weiblichen Blogger und das freut mich sehr. Ich mag diese unterschiedliche Kommunikation mit den Blogger-KollegInnen.

    Danke für die Links, die du hier erwähnt hast. Schaue mir mal bei Zeiten an.

  6. hallo Alexander,
    schön das du meinen Blog mit vorgestellt hast 😉
    ich habe bisher sehr viele unterschiedliche Blogs entdeckt und es hält sich mittlerweile schon fast die Waage ob dahinter ein Männlein oder Weiblein steckt, Obwohl Technik oder Gamer Blogs bislang immer noch großteils in Männerhand sind.
    Lieben Gruß
    Petra

    1. Hi Petra,
      sehr gerne habe ich es gemacht und viel Spass mit diesem Review :). Ja, ich lerne in der letzten Zeit auch immer mal wieder Frauenblogs kennen und finde diese auch sehr interessant und wenn es dort ein wenig um web-affine Themen geht, dann gibt es auch ein RSS-Feed-Abo von mir.

  7. Hallo Alexander,

    jetzt muss ich mich als Frau-Bloggerin auch melden 😉 Kurzer Blick auf meinen RSS-Feed – jawoll, ich habe mehr männliche als weibliche Blogger in meiner Liste – was aber vielleicht an meinen Interessensgebieten liegt …

    Ich hab’ deinen nun hinzugefügt – nicht nur, um die Statistik zu ändern 🙂

    Liebe Grüße,
    Claudia

  8. Hi Claudia,
    ja, das kann durchaus so sein. Es gibt auch weibliche Blogger, die über web-affine Themen schreiben, das was mich meistens interessiert.

    Dankeschön und freut mich sehr, dass du nun auch meinen Feed hast.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg