Netzblogger.net in der Vorstellung

This entry is part 74 of 81 in the series blogvorstellung

Guten Morgen liebe Leserschaft von Internetblogger.de. Heute bin ich recht früh aufgewacht und möchte euch neuen Lesestoff bieten, indem ich wieder am Bloggen bin. Bevor ich mit dem eigentlichen Thema beginne, möchte ich auf meine letzten Artikel aufmerksam machen. Diese waren solche wie ein Internetview mit Andreas Langa von My-business-blog.de, Interview mit Nataly Ohlsen von TemplateMonster.com/de und Interview mit Dominik Horn seitens Media-affin.de.

Ok, das sind allesamt Blogger-Interviews und ich habe mir vorgenommen, mehr Blogger Rede und Antwort stehen zu lassen. Es sollen hier auch mehr Blogvorstellungen folgen, damit ihr auch die Blogs kennenlernt, welche mir über den Weg laufen und welche ich für gut befunden habe. In diesem Artikel möchte ich ein weiteres Blog namens Netzblogger.net vorstellen. Darauf tippt der Tim aus der deutschen Hauptstadt Berlin. Er schreibt über Buchrezensionen, zahlreiche Blogger-Aktionen, Eltern&Kind, Bloggen im Netz und einiges andere.

Einige Themen finde ich auch sehr interessant, also alles was mit dem Blogging und den Blogger-Aktionen zu tun hat. So habe ich das Blog glaube ich in meinem Feedly-RSS-Reader und hin und wieder lese ich dort, habe auch heute ein Google+ Update gesehen, indem der Timm um Hilfe bei den Lesern bittet. Er möchte nämlich sein Blog besser gestalten und einiges umsetzen, wenn es dann noch etwas umsetzen gibt. Daher passt dieser Artikel gut zu seinem letzten Artikel mit der Anfrage zwecks Hilfestellung. Ich helfe doch gerne einem Blogger und versuche das Blog nach meinem Wissensstand zu beschreiben. Als Erstes zeige ich euch den Startseitenscreenshot von Netzblogger.net und es sieht dann so aus.

Blog Netzblogger.net

Das Design ist meiner Ansicht nach sehr gut gewählt worden. Die Farben sind angenehm und man hat schwarze Schrift auf einem hellen Hintergrund. Es gibt mehrere Sidebars und eine Footerbar. In der linken Sidebar finde ich solche Inhalte wie das Menu, die Blogsuche, Top-Kommentierer, letzte Rezensionen. In der rechten Sidebar wurde folgendes platziert: Feed-Abo, Social Media Stats, Empfehlungen, Blog-Gezwitscher, letzte Beiträge und in der Footerbar gibt es Top-Artikel, Infos über den Tim und die besten Bücher.

Ich konnte leider keinen weiteren Artikel finden, bei dem ich etwas zu sagen hätte und der mich interessiert, weil die Themen doch schon etwas anders sind als die, die ich behandele. Die Artikel von Timm sind bebildert und man kann diese kommentieren, lesen, in den Social Networks teilen und es gibt auch ein Kommentar-Abo, was nicht zu unterschätzen ist. So lassen sich die Kommentardiskussionen besser und interessanter führen, denn man ja nichts verpassen kann.

Nun komme ich zu meinem SEO-Part und der Startseiten-Pagerank des Blogs ist auf der 3, AlexaRank ist bei durchschnittlichen 833.000. Die Ladezeit des Blogs ist laut dem Testserver bei PingdomTools bei 4,26 Sekunden, was etwas langsam ist, aber es ist auch ein ausländischer Testserver. Von daher ist es noch OK. Die Ladezeit laut GTmetrix ist bei 5,51 Sekunden. Der Grad für den Pagespeed liegt bei 86% und bei Yslow bei 68%. Der GooglePageSpeed ist für Desktop bei 80 Punkten und bei Mobil mit 66 Punkten.

Ich schätze mal, dass der Timm kein Caching einsetzt oder doch? Er wird es mir hier sagen können. Ich wünsche ihm jedenfalls weiterhin viel Erfolg mit dem Blogprojekt und auf traffic-und-artikelreiche Zeiten. An euch hätte ich noch ein paar Fragen und zwar:

Wie findet ihr dieses Blog?

Was kann der Timm noch verändern bzw. verbessern?

Betreibt ihr einen Blog oder mehrere Projekte?

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Netzblogger.net

Series Navigation<< My-business-blog.de in der Vorstellung9AG.de in der Vorstellung >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

8 Comments
  1. Hallo Alex,
    das Design des vorgestellten Blogs gefällt mir sehr gut. Interessant finde ich auch seine Frage an die Besucher, was er besser machen könnte. Ich betreibe selber den Blog ABS-Lese-Ecke.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  2. Hi Ann-Bettina,
    danke für dein Feedback. Ja und wenn er diesen Beitrag hier gelesen hat, werden wir mehr erfahren.

  3. Hallo Alexander,
    vielen Dank für Deine Blogvorstellung die ich nur durch Zufall entdeckte und anscheinend sehr aktuell ist.
    Zu dem schlechten Dingen möchte ich mich zuerst äußern.
    Mich nervt, das mit WordPress 3.8 nichts mehr so ist wie vorher. Ich finde kein Caching-Plug-In welches unter WordPress 3.8 so funktioniert wie es W3 Total Cache in den vorherigen Version funktionierte.
    Eine WordPress-Version früher hatte ich bei den Pingdom-Tools eine 98 und beim Google Page-Speed ein 96. Die Ladezeit lag bei 1 Sekunde trotz der 1,2MB die geladen werden mussten …
    Jetzt verwende ich lediglich die htaccess-Cache-Einstellungen.
    Jede einzelne Script-datei und Style-Sheet-Datei zu minifizieren ist mir dann doch etwas zu viel Aufwand (103 Dateien) für das mir die Zeit fehlt.
    So versuche ich jetzt über den Content zu punkten. Leider klappt das bei dir nicht so wie gewollt. Woran liegt das?
    Was interessiert dich? Mein Themenspektrum ist ja weit gefächert aber in einigen Kategorien, wie z.B. WordPress, sollte ich noch mehr schreiben. Das habe ich mir auf jeden Fall für dieses Jahr vorgenommen. 🙂

    Was mir auffällt, das Deine Verlinkung nicht bei mir angekommen ist. Also ist da wohl wieder etwas im Argen. Das muss ich kontrollieren. Also alle Plug-Ins deaktivieren etc. Das übliche Spielchen.

    Auf jeden Fall bedanke ich mich für Deine positiven Worte bezüglich des Designs an dem ich noch immer herumwerkle. Irgendwie bin ich nie richtig zufrieden. Am meisten denke ich über das Logo nach. Immer wieder Änderungen aber so wie jetzt? …
    help me! 🙂

    Eine Kritik an deinen Beitrag möchte ich dennoch ausüben. Ich werde mit 2 “m” geschrieben. 😉

    Ich bin gespannt, was mit meinem Blog noch passiert, optisch oder in technischer Hinsicht. 🙂
    Jetzt bleibt mir nur ein schönes Wochenende zu wünschen.
    LG Timm

  4. Hi Timm,
    danke für dein sehr ausführliches Feedback und die Resonanz. Sehr gerne habe ich deinen Blog von vielen Seiten ein wenig begutachtet und ein Review darüber gebracht. Ich hatte das Blog schon ein wenig länger in meinem RSS-Reader, schaffe aber nicht immer alle Blogs durchzugehen, daher gerät das Lesen der Blogs manchmal ein wenig in Vergessenheit, aber es wird dieses Jahr damit besser werden.

    Also ich finde es schade, dass du kein Plugin zum Caching findest und ich setze gar keines ein, da es immer wieder Fehldarstellungen im Design des Blogs gegeben hat. Ich habe auf dem eigenen Server Browsercaching aktiviert und das sollte fürs Erste genügen.

    Also ich interessiere mich für solchen Themen wie Blogging, Blogosphere, Blogger-Aktionen, Social Media, Google, Suchmaschinen, OpenSource, Drupal, Joomla und die Plugins der genannten CMS. Allgemeine Themen natürlich nur dann, wenn ich dazu wirklich etwas zu sagen habe und beitragen kann.

    Dein Logo auf Netzblogger.net gefällt mir persönlich gut und man kann es dabei belassen, aber du hast natürlich immer noch das letzte Wort :).

    Schade und ich weiss es nicht, warum der Pingback nicht angekommen ist.. Vll. liegt es auch an mir. Soweit ich gesehen habe, werden Pingbacks von Internetblogger.de versendet und kamen eben auf den Blogs an, welche ich verlinkt habe. Natürlich habe ich nicht jeden Pingback überprüfen können, denn es ist mir zu viel Aufwand.

    Danke für den Hinweis und nun habe ich es mir gemerkt, Timm :-).

  5. Hallo Alex,

    ob ich einen Blog betreibe? Na, den kennst du doch. code-bude.net ist dir doch hoffentlich noch im Gedächtnis.

    Was das Review angeht – über Ladezeiten und wie man sie optimieren kann, folgt in den nächsten Tagen ein ausführlicher Artikel in meinem Blog.

  6. Hi Raffael,
    das sind meine Standard-Fragen gewesen 🙂 und deinen Blog kenne ich natürlich noch. Bist ja auch in meinem RSS-Reader. Jau, super, den Artikel lese ich mir gerne durch.

  7. Mir gefällt das Design der Seite sehr gut, da es top zum Blog passt. Bei mir hat sich der Blog sehr fix aufgebaut! Mach weiter so! Deine Buch-Rezis gefallen mir!

    Ich selber habe mehrere Blogs und baue zur Zeit den Blog WP EASY auf.

    1. Hi Thomas,
      ist mir gerade aufgefallen, dass WP-Easy nicht erreichbar ist. Bastelst du gerade daran herum? Werde deinen Blog besuchen, wenn es dann online ist :).

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.