Webmasterwelten.de - ein neues Blogger-Forum

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Wir ihr bereits mitbekommen habt, habe ich neulich einige neue Projekte aus dem Boden gestampft. Zum Einen war dies ein Artikelverzeichnis und zum Anderen ist das neue Forum für bloggende Webmaster. Das Forum ist noch recht frisch, hat 3 User und wird auf der Domain http://webmasterwelten.de betrieben. Ich habe das Forum mit der Forensoftware namens Simple Machines realisiert und derzeit ist es die Version 2.0.6, welche stabil zu laufen scheint.

Der Zweck des Forums ist es, dass die Blogger etwas zusammenrücken und eine Anlaufstelle mit zahlreichen Infos über die Blogosphere und Blogging haben. Ich möchte, dass wir uns vereinen und zu gemeinsam interessierenden Themen diskutieren. Es gibt zwar weitere Blogger-Foren, aber es sind wahrlich nicht viele, was man an einer Hand abzählen kann.

Blogger-Forum Webmasterwelten.de

Zudem gibt es weitere Themen im Forum wie Monetarisierung, SimpleMachines ForumSoftware, Technik und anderes. Ich werde noch einige Themen erstellen, damit ihr User nicht zu kurz kommt. Ich möchte mit diesem Forum einen Ort im Internet schaffen, wo man zentral über solche Themen wie WordPress und Blogging sprechen kann.

Das Forum ist noch sehr unbekannt, aber ich werde mich bemühen, es bekannter zu machen und das Ganze auch promoten. Ich habe schon mal Social Media Icons eingebaut, damit die Forum-Postings geteilt werden können. So kann man auf die Postings mehr Aufmerksamkeit lenken und das auch bekannt machen.

Die Registrierungen im Forum müssen von mir erst akzeptiert und freigeschaltet werden, aber das ist kein langer Prozess und ihr werdet sehen, dass es recht rasch geht. Ich schaue immer mal wieder nach neuen Anmeldungen, so dass man nicht allzu lange warten muss. In eurem Forum-Profil könnt ihr eine Signatur erstellen und einen Link zur eurer Webseite oder dem Blog hinterlassen.

So nun hoffe ich doch, dass ich euer Interesse wecken konnte und würde mich über weitere Anmeldungen im Forum sehr freuen.

Über eure Kommentare und auch Likes würde ich mich freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by http://webmasterwelten.de

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

22 Comments
  1. Mein Interesse konntest Du ja schon wecken.
    Ich glaube ich bin Mitglied Nummer 2 , oder ?

    Ich wünsche Dir viel Spaß und viel Erfolg mit dem Forum.
    Gleich im Anschluss werde ich mal schauen.
    Geteilt in meinen Social Kanälen habe ich es schon mal.

    Grüße
    Lothar

  2. Wie watt? Ein Bloggerforum? 😎
    Wünsche Dir auch viel Erfolg, interessierte User und vor allem einen guten konstruktiven Austausch und viele qualifizierte Beiträge.
    Und die nötige Geduld und Ausdauer

  3. Hi Lothar,
    danke dir für die Beteiligung am Forum. Das schätze ich sehr und natürlich freue ich mich über weitere User im Forum. Aber es wird bestimmt nicht allzu lange damit dauern, wo ich das Forum schon hier und da promotet habe. Ausserdem setze ich hier im Blog CommentLuv dazu ein, neue Forum-Postings zu verlinken. Das dürfte mir auch weiterhelfen., finde ich.

    Hi Hans,
    Jepp, genau, ein Forum ;). Danke dir für die Wünsche und schon bald werde ich es erfahren.

  4. Hallo,

    versuch das ganze mal mit MyBB umzusetzen. Gibts auch free da Open-Source und die Einstellungsmöglichkeiten sind besser. Früher habe ich auch auf SimpleMachine oder phpBB gesetzt, doch mit MyBB ist alles einfacher. Dafür gibt es auch schöneres Themes.

    Eine Import-Funktion für SimpleMachine gibts glaub auch dabei 😉

    Gruß

  5. Hallo Max,
    wie sieht mit den suchmaschinen-freundlichen URLs bei MyBB? Und kann man das Forum auch erweitern? Ich mag SimpleMachine, aber wenn ich zu MyBB umziehen sollte, muss ich mir das gut überlegen. Es sind schon Reviews im Umlauf, wo ich über SMF schreibe, daher ist es nicht einfach so, umzusteigen. Ich schaue mir mal deine Forumsoftware an.

  6. Mybb ist super einzustellen.
    Für Seo URLs gibt es ein Mod.
    MyBB lässt sich auch gut auf ein bestehendes Design abstimmen.
    Aber jetzt wo Du Dich schon für ein anderes System entschieden hast wäre es vielleicht besser auch dort zu bleiben.

    Grüße
    Lothar

  7. Dann wünsche ich mir viel Erfolg für das Forum.

  8. Ja, ich bleibe nun bei SMF, was auch Ok ist. Mit den SEO-URLs kriege es schon irgendwie hin und viel mehr brauche ich dort nicht. GoogleAnalytics läuft schon und zeichnet auf. Adsense kommt noch und ein paar weitere Mods vll. und dann ist es auch schon gut und passt.

    Danke Rainer, da tue ich ebenfalls!!

  9. GoogleAnalytics läuft schon und zeichnet auf

    Wo ist denn die Datenschutzerklärung bezüglich der GoogleAnalytics Nutzung?

    Hier ein ganz aktueller Fall: Berichtet von meinem aktuellen Lieblingsanwalt:
    http://rechtsanwalt-schwenke.de/abmahnung-1-200-euro-wegen-fehlern-beim-einsatz-von-google-analytics/

    Nur mal so zu Überlegung mit auf den Weg gegeben.

    Das Einbinden des Impressums ist auch nicht rechtlich einwandfrei gelöst.
    Ein Impressum muss meines Wissens nach, von allen Seiten erreichbar sein.

    Kann der Link zum Impressum nicht wie üblich im Header untergebracht werden?

    Irgendwie habe ich immer das Gefühl das viele Webmaster den Krug solange zum Brunnen tragen bis er bricht.
    In diesem Fall die erste Abmahnung eines hungerleidenden Abmahnanwalts im Postkasten liegt.

    Wie ihr mich mittlerweile kennengelernt habe ich da auch oft so meine Paranoia.
    Aber so ganz falsch kann ich da doch nicht liegen, oder ist das zu übertrieben immer wieder auch auf mögliche rechtliche Probleme hinzuweisen.

    Grüße
    Lothar

  10. Ohhh … ich habe erst suchen müssen wo ein Impressum sein sollte. Ganz gefährlich Kiste das Impressum als Forumeintrag zu machen.

    Warum muss man überhaupt Google ständig freiwillig mit Daten füttern. Es gibt keinen wirklichen Grund warum man Google Anal. benützen sollte. Es gibt doch auch Piwik.

    Google Adcent 😉 … in einem Forum werden das wirklich nur Cents sein. Mach lieber gar keine Werbung in das Forum, weil dann kann dich auch kein Mitbewerber abmahnen. Zumindest habe ich das mal auf einer Seite von einem Anwalt gelesen.

  11. @Lothar, ich persönlich finde, man kann auf leicht vermeidbare “rechtliche” Probleme nicht genug hinweisen. Erst recht, wenn man damit dem anderen ja einen “Dienst” erweist, oder ihn vor eventuellem Schaden bewahrt. Des hat dann m. E. auch nichts mit Paranoia zu tun.

  12. Eigentlich sollte doch jedem einigermaßen erfahrenen Blogger oder Webseitenbetreiber klar sein wie man ein Impressum einzusetzen hat und das mal Datenschutzerklärungen zu veröffentlichen hat.
    Wenn ich dann sehe das es bei erfahrenen Bloggern nicht richtig umgesetzt wird dann bin ich auch selber manchmal verunsichert und frage mich ob es einen nachvollziehbaren Grund gibt warum nicht vor online stellen solcher Projekte erst mal die wichtigsten rechtlichen Dinge wie Impressum und Datenschutz in Angriff genommen wird.

    Und wegen dieser Verunsicherung frage ich mich dann ob ich es nicht so ist das ich das vielleicht zu übertrieben sehe. Ich will ja auch nicht als Klugsch…. dastehen 🙂

    Aber ich denke das Alex das jetzt auch gleich umsetzt und nicht noch Tage lange wartet.

    Grüße
    Lothar

  13. Hallo Leute,
    jau, das Impressum ist wieder da und das könnt ihr euch hier ansehen. Kann man das so stehen lassen? Ich habs aus dem Netz. Ich habe mit dem Forum ganz schöne Problem, sodass die Mods nicht wollen wie die sollen, daher war das Impressum wieder verschwunden und ich hoffe doch mal, dass es jetzt hält. Die Impressum-Kategorien werde ich erstmals nicht entfernen, da dieses neue Impressum noch bestehen muss. Man, dieses SMF ist nicht ohne. Hätte ich bloss myBB genommen, aber nun ist zu spät.

    Ich bin mir der Sache mit dem Datenschutz auch bewusst und versuche es auch umzusetzen, bevor es auf den Projekten richtig losgeht. Sicher ist sicher und ich bin auch dafür.

  14. Ich bin zwar noch nicht direkt Blogger, bin aber dabei meinen ersten eigenen Blog zu planen. Von daher ist eine solche Anlaufstelle für mich bestimmt sehr interessant. Mich wird man bestimmt dort anfinden, sobald ich über die Planungsphase hinweg bin

  15. Hi Oli,
    dann wünsche ich dir beim Erstellen eines Blogs viel Spass und auch Erfolg!!

  16. Registrierte Mitglieder: 20

    Nach 2 Monaten. Dafür, dass der Alex immer so der große soziale Medien Fanboy und Blogkommentarer ist und ständig auf sein Forum hinweist, ist doch die Mitgliederzahl ein kräftiger Schlag in die Magengegend.

    51.17 Prozent aller Beiträge stammen von Alex.
    17.77 Prozent aller Beiträge stammen von mir.

    Meiner Meinung nach ist das Forum ein sozialer Flop.

    Woran liegt es, dass sich so wenige anmelden? Werden die sozialen Medien total überbewertet und interessiert sich fast niemand mehr für Foren?

  17. Ich bin der Meinung das sich fast niemand mehr für Foren interessiert.
    Bei mir ist es ähnlich.
    Mein Pro-seo.de wird jetzt im Januar 7 Jahre alt.
    Die ganzen Jahre ging es mal auf und mal ab.
    Zurzeit ist da auch nicht viel los.
    Die Stammuser schauen mal rein posten auch immer mal was aber von großem Interesse kann man nicht reden.
    Auch in anderen Webmasterforen ist es so.
    Einfach weiterlaufen lassen. Es wird sich immer mal jemand verirren und eine neue Diskussion anregen.

    Grüße
    Lothar

  18. Hallo ihr beiden,
    nun das Forum ist gerade mal 2 Monate jung und noch kann man nicht viel sagen und ich habe mit dem Projekt wirklich einen langen Atem. Ich soll froh sein, dass wenigstens 20 User mit dabei sind. Ich werde schauen wie es dann die Zeit weiterlaufen wird, aber das Projekt aufgeben, werde ich sicher nicht.

    Ich finde, dass die Social Medien den Foren und einem Artikelverzeichnis zusetzen. Niemand will mehr in so einem Forum mitposten und das ist eine sehr negative Entwicklung. Jedoch gibt es nach wie vor vereinzelt User, die sich an einer Community beteiligen wollen und da wir in der Blogosphere immer mehr neue Blogs haben, kann es mal passieren, dass diese User irgendwann mal so ein Forum entdecken. Ich bin sehr zuversichtlich und eher optimistisch eingestellt.

    Danke für eure Ansichten zum Thema :).

  19. Hallo, dass Foren heute keine mehr interessieren halt ich für zu pauschal. Sie brauchen länger um sich zu behaupten und durch zu setzen, erst recht wenn ein Thema bereits mit zahlreichen anderen Foren bedient wird. Vielleicht ist auch mehr Skepsis bei möglichen Usern vorhanden, weil heute nicht selten Projekte genauso schnell zugemacht werden, wie sie eröffnet wurden. Und dies ist auch gerade bei Foren so. Ich seh es auch so: Laufen lassen. Tut ja nicht weh.

  20. Ja, das werde ich auch machen, Hans und ich gebe dem Forum sicher mehrere Jahre, um sich zu entwickeln und es ist doch so, dass dort jeden Tag etwas los ist, auch wenn nicht viel. Es liegt natürlich an der Userzahl, welche aber in diesem Jahr wachsen dürfte, so meine Prognose :).

  21. Ich finde, dass die Social Medien den Foren und einem Artikelverzeichnis zusetzen. Niemand will mehr in so einem Forum mitposten und das ist eine sehr negative Entwicklung.

    Ach, bitte nicht schon wieder die Schuld in den bösen sozialen Überwachungs-Medien suchen. Wurde den etwa vor Facebook und Co. so viel mehr in Blogs und Foren geschrieben. Da waren auch schon viele tot. Und in Artikelverzeichnisse schreibt fast keiner mehr, weil diese Backlinks in der Regel nichts wert sind. Selbst in den sozialen Profilen von bekannteren Seiten wie Seo-United, Tagseoblog, eisy und Co. ist wenig los.

    Nicht grundsätzlich die SM nehmen euch die Besucher und Kommentierer weg, sondern der Inhalt für den sich wohl nicht mehr so viele Leute wie früher begeistern können, ist Schuld daran. Ich glaube Das perfekte Dinner hätte auch als Blog massig Besucher und Kommentierer. Schau dir doch mal einige Qualitätsmedien wie Welt, Spiegel, Bild und Co. an. Die haben noch genug Kommentierer auf Ihren Seiten. Man muss das ganze aber auch Prozentual sehen. Die meisten Blogs werden wohl nur ein paar 100 unterschiedliche Besucher pro Monat haben. Dafür ist doch die Kommentar-Quote vermutlich im üblichen Rahmen.

    Einfach mal lesen was Bo zu Thema Blogsterben im Kommentar geschrieben hat. Wirst du aber vermutlich nicht gerne lesen wollen, weil er deine Lieblingsthemen (Stöckchen, Blogparaden und Blogvorstellungen) nicht mehr sehen will.

    Vielleicht ist auch mehr Skepsis bei möglichen Usern vorhanden,

    Oder man ist Anmeldungsmüde geworden. Ich bin es zumindest.

  22. Hi Rainer,
    ich habe den Artikel bei Bo gelesen und auch kommentiert, glaube ich, aber trotz allem, dass man die Blogs nicht mehr so sehr konsumieren will, mache ich weiter, weil es mein liebstes Hobby ist, zu schreiben, mit anderen zu netzwerken und zu kommunizieren.

    Das mit dem Artikelverzeichnissen kann ich schon verstehen, wobei meine ersten Autoren immer noch nichts gepostet habe. Aber ich habe ja viel Geduld und mache das Ganze eh aus einem Hobby heraus. Geld verdienen kann man mit Blogs ganz schwer.

    Ich lege dennoch Wert auf die gegenseitige Vernetzung mittels Blogparaden, Blogstöckchen und des WebmasterFridays. Ich weiss nicht wie andere das halten, aber ich persönlich mag diese Aktionen und was noch vor 10 Jahren angefangen hat, ist heute auch noch aktuell, auch wenn die meisten Webuser lieber ein Social Network bevorzugen als auf einem Blog zu lesen.

    Demnach bleibt es mir als einem kleinen Privatblogger nur dieses kleine Netzwerk mit ein paar Dutzend Leuten-Bloggern. Wenn daraus mehr wird, bin ich sehr froh, aber wenn nicht, auch gut. Nützliche Inhalte kann man trotzdem auch in diesem Jahr fabrizieren.

    Was ich nicht mehr mag, sind es inaktive Blogs, wo nichts mehr geschrieben wird, obwohl man die Blogs immer noch im Abo hat. Ich entferne nie die Abos, auch wenn ein Blog nicht mehr betrieben wird. Schade, diese Entwicklung von Blogs. Aber hey, es geht weiter und auch in den nächsten Jahren werden viele kommen und gehen. Ich bleibe da, weil es mein Hobby ist :).

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg