Vernetzen Sie sich durch Social Bookmarking

Eine gute, perfekt optimierte Webseite zu haben ist das eine. Darüber hinaus muss diese Seite aber auch gefunden werden von Besuchern, Kontakten und Kunden.

social_bookmarksSocial Bookmarks funktionieren wie Lesezeichen, die Sie im Internet für interessante, thematisch passende Webangebote ablegen und online verwalten können. Es gibt eine ganze Reihe von Anbietern, die diesen Service anbieten. Denn was sich wie ein einfaches Tool für den Einzelnen anhört, ist im Grunde eine gigantische Drehscheibe für Informationen im Netz. Es geht nicht nur um die Verwaltung der eigenen Lesezeichen. Die Bookmarks sind von allen anderen Nutzern ebenfalls einsehbar –und sie können sie mit Einträgen bewerten und kommentieren. So werden nützliche Webseiten mit rasender Geschwindigkeit für alle sichtbar.

So wird auch beim Social Bookmarking das Prinzip des Gebens und Nehmens gelebt: Sie geben Informationen auf Ihrer Website preis, im Gegenzug bekommen Sie gute Bewertungen, die wiederum einen eigenen Magnetismus erzeugen. Voraussetzung ist, dass Ihr Angebot dem Nutzer etwas bringt, dass es nicht redundant, langweilig oder einfach nur schlecht gemacht ist. Dann werden die Kommentare genau das Gegenteil bewirken.
Es ist kein großer Aufwand, bei möglichst vielen Netzwerken des Social Bookmarkings vertreten zu sein. Die bekanntesten sind:

•    ??Mister Wong
•    ??Folkd
•    ??YiGG
•    ??Digg
•    ??Del.icio.us
•    ??Facebook
•    ??Yahoo
•    ??Google
•    ??Technorati

Weitere (deutsche) Dienste finden Sie unter www.viralandbuzzmarketing.de/die-29-wichtigsten-deutschen-social-bookmark-sites-social-bookmarkbutton

Legen Sie bei jedem der vielen Anbieter Ihr persönliches Bookmark-Verzeichnis an und versehen Sie für die bessere Auffindbarkeit die Einträge mit Tags. Ein erster Kommentar, den Sie selbst zur neutralen Inhaltsbeschreibung Ihrer Website abgeben, wird von Nutzern der Social-Bookmarking-Dienste durchaus akzeptiert. Wenn ein Besucher Ihres Internetauftritts nun zum Beispiel auf das Symbol des Bookmark-Anbieters von Mister Wong klickt, so gelangt er auf die Mister-Wong- Homepage. Dort kann er Ihre Website erstens bewerten und mit einem Kommentar versehen sowie zweitens sie seinen eigenen Bookmarks hinzufügen. Durch mehrere solcher Feedbacks entsteht für Ihre Internetseite ein Bewertungsprofil, das an die Rezensionen der Bücher bei Amazon erinnert.

Verlinken Sie auch Ihre Homepage mit Ihren Bookmark-Diensten. Der Besucher Ihrer Internetseite hat dann eine breite Auswahl, um seinen Kommentar online zu stellen.

TIPP Die Kommentare, die zu Ihrer Website abgegeben und angezeigt werden, sind nicht steuerbar. Stellen Sie sich dem Feedback, das unter Umständen auch Optimierungspotenziale aufzeigt.

Aktive Vernetzung durch Social Media Dienste

Setzen Sie nicht nur durch passive Vernetzung auf die Hilfe von Social Bookmarking Tools. Aktiv lässt sich die Drehscheibe der Kundenkontakte durch Meldungen auf Twitter oder Facebook ebenfalls drehen. Das Promoten von eigenen Diensten, Beiträgen oder neuen Informationsangeboten über Twitter und weitere soziale Netzwerke verschafft Ihnen mehr Traffic auf Ihren Webangeboten.

Der Gedanke, das „Geben und Nehmen“  möglichst effizient zur Kundenansprache und Kundenbindung einzusetzen, ist nicht neu. Neu sind dagegen die Möglichkeiten, die sich durch die sozialen Netzwerke und weiteren Dienste ergeben. Automatismen unterstützen Sie dabei, bei gerade so viel Zeiteinsatz wie nötig Ihre Informationen zu verteilen und umzusetzen. Ein Beispiel: Sie haben ein neues Produkt in Ihrem Shop und möchten alle Kontakte und Kunden darauf hinweisen. Natürlich könnten Sie jetzt mit einem Newsletter darauf hinweisen und einen Vermerk auf Ihrem Blog oder Ihrer Webseite einstellen. Darüber hinaus können Sie aber auch eins der vielen, meist kostenfreien, Tools dazu nutzen, um automatisch einen Blogbeitrag auf Twitter und Facebook anzukündigen. Wenn Sie diese Meldung auch auf XING in Ihrer Statusmeldung veröffentlichen, haben Sie unter Umständen einen deutlich höheren Wirkungsgrad für Ihre Neuigkeit erreicht – durch die Nutzung eines Tools und der automatischen Veröffentlichung aber vergleichsweise wenig Zeit dafür eingesetzt.

Die Effekte durch die Veröffentlichungen auf Twitter oder Facebook sind bemerkenswert. Ihre dortigen Kontakte können die Meldung problemlos und mit wenigen Klicks an ihre eigenen Kontaktlisten weiterleiten, Ihre Information verteilt sich also sogar in Kontaktkreise, die Sie selbst vielleicht gar nicht anvisiert hatten. Auf diesem Wege erhalten neue Kontakte Informationen über Ihre Angebote und Ihr Unternehmen – und nehmen bei Gefallen mit Ihnen Kontakt auf. Ob das über das Folgen Ihres Twitter-Accounts ist oder dem Abonnement Ihres Blogs – bei passenden Inhalten kommen diese zufälligen Leser wieder. Das „Geben“ bedeutet in diesem Zusammenhang auch, dass Sie Ihren eigenen Kontakten die Möglichkeit geben, Ihre Informationen bequem und schnell zu verteilen!

Tipp: Legen Sie fest, in welchen Schritten Sie auf neue Inhalte, Produkte oder dergleichen in den sozialen Netzwerken hinweisen. Auf diese Weise können Sie keine wichtige Veröffentlichungsquelle vergessen und sind beständig mit Informationen auf vielen verschiedenen Kanälen präsent.
Hat Ihnen dieser Auszug Lust auf mehr gemacht? Dann stöbern Sie doch auf meiner Webseite unter www.xing-erfolgreich-nutzen.com, www.presalesmarketing.com  oder fordern Sie unter http://shop.nabenhauer-consulting.com/  weitere Leseproben an!

Gastartikel von Robert Nabenhauer

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

8 Comments
  1. Hi Alex.
    Guter Artikel.
    Ja das Thema Bookmarks ist sehr verworren.
    Habe mich mal bei Mr. Wong angemeldet und alle meine Bookmarks integriert. Aber wenn man nicht angemeldet war konnte man die gar nicht sehen 🙁
    Und über die anderen Dienste wie Instapaper und Co. kommen auch keine Besucher mehr…
    Liebe Grüße
    Markus

  2. Hi Markus,
    ja, Danke dir und das ist ja bei Mister-Wong doof, wenn die Bookmarks nicht sichtbar sind. Man erwartet von einem Bookmarking-Dienst etwas mehr vom Guten. Ich kenne noch Linkarena und zum Beispiel bei Scoop.at kann man Social News einstellen. Weiss aber nicht, ob die beiden Dienste noch existieren.
    Ja, die Besucher bleiben oft aus, wenn man bookmarkt. Das hat sich leider zum Negativen geändert und hält derzeit an.

  3. Ja vielleicht habe ich ja auch was falsch gemacht. Bei Mr. Wong. Ich weiß es nicht. Dabei wäre ich ja auf der Suche nach einem guten Bookmark-Dienst. Eigentlich noch immer.
    Nicht für den Traffic sondern für meine Links wenn ich mal nicht auf meinen PC bin…
    Habe mir meine wichtigsten Seiten natürlich im Browser abgespeichert. Und diese dann auch unterwegs zu Verfügung zu haben wäre schon toll.
    Und ich möchte mich auf fremden Computern nicht unbedingt einloggen müssen um den Browser zu Synchen 🙁
    Aber ich werde mal Delicius ausprobieren. Oder auch Digg den die haben jetzt ja auch einen Feed Reader 🙂
    Denn die Google Bookmarks sind wirklich ein Witz. Da kann ich meine Bookmarks jetzt nicht mehr so einfach einfügen. Da müsste ich alle einzeln anlegen 🙁
    Der letzte Ausweg dafür ist dann owncloud. Habe jetzt schon mal eine Domain gekauft und owncloud darauf installiert.
    Mal schauen wie gut das dort funktioniert.
    Kann ja dann Bescheid sagen…
    Liebe Grüße
    Markus

  4. Hey,

    haben Einträge in Social-Bookmarking-Diensten heute denn überhaupt noch irgendeine Relevanz? Habe früher zwar auch solche Dienste genutzt, aber nie wirklich viele Besucher darüber generieren können.

    Der im Artikel genannte SB-Dienst Mister Wong ist soweit ich weiß doch auch gar kein SB-Dienst mehr oder? Die machen doch jetzt irgendwas mit Mode?!

    Grüße Stephan

  5. MrWong habe ich ja immer gleibt, aber inzwischen kann man die total vergessen. Die machen jetzt irgendwas mit Livestyle und so. Wahrscheinlich wissen die selber nicht, was das werden wird.
    LG
    Sabienes

  6. Hi Markus,
    ja, es gibt nicht viele Social Bookmarking Dienste, welche sich auch lohnen und ich kann dir sogar keines empfehlen, da ich in dem Bereich nichts mehr mache. Es dürfte schon irgendwo noch etwas geben, aber man müsste googeln und danach suchen.

    Was ist eigentlich owncloud? Habe bisher noch nicht gehört :-(. Ja, probiere es mal mit Delicious, welchen ich auch kenne. Falls du fündig geworden bist, kannst auch gerne hier in den Kommentaren mitteilen.

    Hi Stephan,
    ja, du hast Recht, man bekam auch früher kaum Besucher über diesen Dienste, aber hatte sie trotzdem verwendet, wohl eher, um eigene Bookmarks unterzubringen. Was ich noch gerne genutzt habe, waren diese Social Sites, wo man eigene News einstellen kann. Ich kann mich noch an Webnews erinnern, aber jetzt mache ich es schon lange nicht mehr. Die Dienste sind wahrlich in Vergessenheit geraten.

    Hi Sabienes,
    das ist wirklich schade mit Mister-Wong, weiss gar nicht warum, weshalb die umgedacht haben und nicht mehr Bookmarking anbieten. War doch kein schlechter Dienst, auch wenn alles noFollow war – wegen Spam, versteht sich.

  7. Delicious, der Opa aller Web 2.0-Dienste, wurde 10 Jahre alt.

    Alle oben gennante Social Bookmarking Dienste ausser vielleicht: ??Facebook,
    Yahoo, Google haben keine Relevanz.

    Ich finde Mister Wong ist einer von vielen verascher.

    LG

  8. Hi Viktor,
    ja, Delicious erreicht schon ein gutes Alter und zeichnet sich dadurch auch ein bisschen aus. Mister-Wong mutierte ganz überraschend zu einem anderen Dienst und bedeutet für uns Blogger auch nicht mehr viel.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg