Wir haben uns mit Holger seitens Broken-spirit.de eine tolle Aktion einfallen lassen. Sie trägt den Namen *The Sound of the Blog-O-Sphere* und dabei setze ich die Frist von 8 Wochen. Bei dieser tollen und kreativen Aktion werdet ihr ein bisschen gefordert und zwar gilt es, über ein x-beliebiges Thema einen Artikel zu schreiben und dabei einen Geräusch aufzunehmen. Die Länge eurer Aufnahme soll ca. 1 Minute betragen und den Geräusch solltet ihr auch in eurem Artikel veröffentlichen. Bei dem Geräusch kann es sich um alles Mögliche handeln, nur nicht urheberrechtlich geschütztes Material wie Musik, Radio oder Fernsehen. Aus allen Geräuschen wird dann Holger, ein bloggender Musiker, eine Klangcollage machen.

Sound of the Blogosphere

Schreibt also einen beliebigen Artikel mit der Aufnahme einer Sound-Datei und verlinkt diesen Artikel und den Artikel von Holger. Alle Geräusche sind zudem an seine eMail-Adresse unter thesoundoftheblogosphere[aet]broken-spirits[dot]com einzusenden. Jetzt schreibe ich etwas zum Thema Geräusch aufnehmen und veröffentlichen. Einen beliebigen Geräusch kann man heutzutage auch mit einem iPhone oder einem Smartphone aufnehmen. Falls ihr einen iPhone besitzt, so nehmt ihr eine Geräusch mittels Sprachmemos auf. Nachdem ihr auf dem iPhone ein Sprachmemo aufgenommen habt, synchronisiert ihr euer iPhone mit iTunes und die Sprachmemos befinden sich dann auf eurem PC im Ordner *eigene Musik*–>iTunes–>iTunes Media–>Voice Memos. In diesem Ordner findet ihr eure Sound-Datei und könnt sie auch per eMail weiter versenden.

Man kann auch direkt vom iPhone aus per eMail versenden, aber das hat bei mir zum Beispiel nicht klappen wollen. Um einen Geräusch in einem WordPress-Artikel zu veröffentlichen , verwendet ihr ein Plugin namens podPress. Eine kurze Anleitung dazu findet ihr hier im Blog. Also haben wir jetzt alles besprochen und wir hoffen mit Holger auf viel Resonanz. Das würde uns freuen.

Übrigens dürft ihr das obige Bild in eurem Artikel selbstverständlich verwenden. Falls ihr noch Fragen zur Aktion habt, äussert euch einfach in den Kommentaren. Sobald der Holger einen Artikel zum Thema verfasst hat, werde ich diesen hier verlinken. Meinen Geräusch findet ihr unter diesem Artikel. Darauf ist mein Drucker bei der Arbeit zu hören :-).

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

COMMENTS (27)

Write Your Review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CART

CMS-Produkte und Webseitenerstellung via Bolt CMS ab 150-500 EUR inkl. MwSt. Ausblenden

X