Artikel schreiben in MovableType

Über die Installation von MovableType habe ich bereits berichtet und ist es an der Zeit, das Thema fortzusetzen und ich widme mich dem Schreiben von Artikeln unter MovableType. Bei MovableType ist es so, dass man eine Webseite und ein Blog hat. Und wir wollen einen Artikel auf dem Blog veröffentlichen. So geht man im Dashboard von MT zu diesem Blog und klickt auf *Neuer Eintrag*. Oder ihr geht in der linken Navigation im Dashboard zum Reiter *Einträge*, klickt darauf und dann nochmal auf *Neu*. Damit ihr die Stelle auch findet, habe ich für euch einen Screenshot eingebunden. Mein MT ist auf Deutsch umgestellt, also ist es noch ein Tick einfacher.

Artikel schreiben in MovableType

Danach öffnet sich eine Seite mit dem Texteditor und den Einstellungen, die man zum Publizieren so braucht. Zum Verfassen eines Artikels steht auch ein einfacher Texteditor zur Verfügung. Man kann aber auch zwischen solchen Editoren wie Textile2, Markdown, Markdown mit SmartyPants wechseln. Ich habe für das Schreiben meiner Artikel den grafischen Editor verwendet.Artikel verfassen in MovableTypeAuf dem oberen Screenshot seht ihr es nochmal. Der Editor ist zwar nicht so mächtig wie man es bei WordPress hat. Man kann ja in WordPress bekanntlich einen FCKEditor oder TinyMCE installieren. Ich verwende in meinem MovableType das Plugin für den TinyMCE-Texteditor. Das reicht, um einfache Beiträge verfassen zu können. Was haben wir noch für Optionen zum Publizieren?

Ja, also unter dem Texteditor hat man die Möglichkeit, Tags einzutragen. Tagging auf Blogs ist eine nicht zu unterschätzbare Sache, wobei sowohl die interne Verlinkung gefördert wird als auch die Inhalte besser gefunden werden. In den Veröffentlichungsoptionen stehen solche Optionen wie veröffentlicht, Entwurf und zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Das hat ebenfalls seinen Nutzen.

Weiter rechts unten auf dieser Artikelseite kann man noch die Kategorien festlegen und Kommentare sowie Trackbacks akzeptieren. Ohne Comments und Trackbacks geht es beim Schreiben von Inhalten natürlich nicht. Man braucht es unbedingt. Nachdem alles eingestellt und festgelegt worden ist, klickt man auf das Button *Veröffentlichen* und euer Artikel geht online. Ach ja, ganz vergessen. Es lassen sich in den Artikeln noch Assets einbinden. Assets sind bei MovableType irgendwelche beliebigen Bilder, soweit ich es verstanden habe. Diese Assets werden dann in der Sidebar des Blogs angezeigt.

So nun sind wir mit dem Thema auch schon durch und ich wünsche euch viel Spass mit eurem MovableType-Blog!

  • Betreibt ihr auch ein Blog auf MT?
  • Auf welchem CMS betreibt ihr eure Webseiten und Blogs?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg