Drupal 7 bei All-inkl installiert

Nachdem ich mich die Tage mit Joomla befasste, wagte ich mich langsam an ein nächstes CMS heran, nämlich Drupal und somit ist es das dritte im Bunde der Content Management Systeme. Als allererstes habe ich mir eine neue Domain namens Alexanderliebrecht.de zugelegt. Die Domainfreigabe liess sich bei dieser Domain ziemlich zügig abwickeln und ich machte mich an den Download von Drupal 7 von der Downloadquelle im Internet heran. Nachdem ich mir die ZIP-Datei heruntergeladen habe, ging es an die Erstellung eines FTP-Accounts und der Datenbank. Das klappte problemlos, wie ihr wisst, ist mein Webhoster All-inkl.

CMS DrupalAlso danach kam es zu einem Fehler, indem ich mit Filezilla auf den FTP-Account zugreifen wollte. Es stand sowas wie keine Verbindung zum FTP-Account. Infolgedessen musste ich mich einmal an den Support von All-inkl wenden und wir haben versucht, den Fehler auszumachen und nach einer schnellen Lösung für das Problem zu suchen. Jedoch nachdem All-inkl auch den Tracert ausgewertet hatte, es war alles ok, kamen wir nicht weiter. Aber nach einiger Zeit später ging es wieder mit der Filezilla. Das war für mich schon ein bisschen komisch und ich wollte den Lösungsweg erfahren, aber da ich nichts gemacht habe, hat es sich dann auch erledigt.

Also wenn ihr den Drupal Download auf der eigenen Festplatte habt, sollte die ZIP-Datei entpackt und hochgeladen werden. Das dauert ein Momentchen, was halb so schlimm ist. Als Nächstes muss man default.settings.php in settings.php umbenennen. Dabei lud ich default.settings.php noch einmal in das selbe Verzeichnis sites/default hoch und liess die Datei stehen. Nur so wollte bei mir die Installation klappen. Dann kann man gleich unter sites/default ein neues Verzeichnis namens files anlegen und beschreibbar machen(CHMOD 777). Wenn man das nicht macht, zeigt die Installationsroutine es als Fehler an. Und überhaupt bin ich diesmal völlig intuitiv an die Sache herangegangen und lösste ein Problemchen nach dem nächsten.

Serverseitig war bei mir alles ok und All-inkl nahm Drupal ohne Weiteres an. Nachdem das erledigt ist, gebt ihr eure Domain in die Browserzeile und es erscheint die Installationsroutine. Man arbeitet dabei Feld für Feld alles ab und geht Schritt für Schritt weiter. Datenbankname und Passwort müssen in einem der Schritte eingetragen werden und dann Informationen zur Installation wie etwa Login(Nickname) und eMail-Adresse. Die Installation ist ja noch auf Englisch und muss erst eingedeutscht werden, aber darauf komme ich im nächsten Artikel zurück. Also dann befindet ihr euch im eher ungewöhnlichen Dashboard und wenns Englisch ist, verstehe ich persönlich eher nur die Hälfte, also macht es keinen Spass, damit zu arbeiten.

Alles in allem ist es mir heute Nacht gelungen, die Drupal-Installation ganz alleine durchzuführen, worauf ich ein bisschen stolz bin. Ich muss jetzt nach diesen beiden CMSen zugeben, dass WordPress am einfachsten zu installieren ist. Bevor ich diesen Artikel beende, verlinke noch ein paar hilfreiche Infoquellen zur Drupal-Installation.

Bei Tutorials.de gibt es ein Video mit der Installation von Drupal selbst und dem Eindeutschen der Installation, sehr sehenswert und hilfreich

Bei Tanmar.info eine etwas komplizierte Installationansweisung, vor allem das mit dem Einlesen der SQL Files. Das hat mich stutzig gemacht und eigentlich muss man da nichts einlesen.

Bei Drupal.org ist eine englischsprachige Installations-Guide hinterlegt. Für alle, die Englisch können sicher eine Hilfestellung.

Mir würde nur noch ein CMS fehlen und das ist Typo 3, den Rest braucht man nicht unbedingt testen. Ich habe irgendwo ein Statistikdiagramm gesehen, daraus geht hervor, dass WordPress, Joomla und Drupal die drei beliebtesten CMSe überhaupt sind. Typo 3 war dort gar nicht aufgetaucht :-).

  • Was haltet ihr von meiner Neugierde was CMSe angeht?
  • Hattet ihr schon mal mit Drupal gearbeitet?

by Alexander Liebrecht

37j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence, OpenProject, Phabricator und Gitlab Server. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen. Ich mache bei Blogparaden mit, promote diese und halte meine Stammleserschaft auf dem Laufenden. Dieses Internetblogger.de-Blog stellt eine Kombination aus Blog und CMS-Shop dar. Im Shop findest du einige CMS-Produkte, die du bestellen kannst.

--------------------------------
Kontakt:
Alexander Liebrecht Internet Services
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Telegram Web: +49 152-05854957
Mail: alexanderliebrecht@internetblogger.de

-------------------------------
Portfolio:
Blog >> INTERNETBLOGGER.DE
Forum >> Zum CMS-Forum
Bolt Service Webseite>> Zum Bolt CMS Service Projekt
Confluence Server >> ZUR APP

Comments (19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
Optimized with PageSpeed Ninja