Ihr wollt Fotos an Freunde und Bekannte verschicken und sucht nach einem passenden Tool für diese Aufgabe. Es gibt zahlreiche Tools, wenn man die GoogleSearch anschmeisst. Ich habe für euch ein Tool vorbereitet und getestet. Es trägt den Namen Ashampoo Photo Mailer und kann für alle gängigen Windows-Betriebssysteme heruntergeladen werden. Die Installation dieses Tools ist im Nu erledigt und dann kann man loslegen und Fotos von der Festplatte hochladen. Das Interface von Ashampoo Photo Mailer ist gut strukturiert und intuitiv zu bedienen. Also auch als Laie kommt man damit zurecht.

Ashampoo Photo MailerDie hochgeladenen Fotos werden direkt im Tool angezeigt und dabei können einzelne Fotos nach Wunsch auch wieder gelöscht werden. Es lassen sich von der eigenen Festplatte auch ganze Ordner hinzufügen, das alles klappt ohne Probleme. Nun fällt die Frage der eMail-Einrichtung. Dieses Foto-Tool unterstützt alle bekannten eMail-Anbieter und ich bin zum Beispiel bei GMX, also musste ich lediglich meine eMail-Adresse, meinen Vor-und-Nachnamen und das Passwort zu meinem eMail-Login eingeben. Die restlichen Einstellungen wie etwa Port übernimmt der Photomailer von Ashampoo.

Als ich mir dieses Tool downgeloadet habe, überprüfte das Tool das Vorhandensein neuer Updates und ich habe gleich ein neues Updates des Photo Mailers ziehen können. Weitere Optionen des Tools sind zum Beispiel Software Deals, Aktivierungsassistent, Login zum Ashampoo-Konto, Testphase verlängern, heutige Spezialangebote und Ashampoo Service. Falls ihr den Gefallen an Ashampoo findet, so lässt sich dies auf gängigen Social Networks wie Twitter, Facebook, Google + und per eMail empfehlen.

Über neue Serviceangebote und Neuigkeiten wird man vom Photo Mailer automatisch informiert und dadurch auf dem neuesten Stand gehalten. Im Ashampoo Photo Mailer ist auch ein Adressbuch integriert. Darin lassen sich eMail-Adressen mit Name und Nachname eintragen und so hat man alles auf einen Blick. Durch den Klick auf das kleine Fragezeichen im Interface ganz oben rechts, gelangt man auch zum Support von Ashampoo und kann auf diese Art und Weise eigene Anliegen an den Support weiterleiten.

Das Tool frisst kaum Ressourcen und ist leicht zu handhaben. Mir gefällt beim Tool diese Übersichtlichkeit und eben die einfache Bedienung und es ist auch praktisch. Sobald das Verschicken von Fotos ansteht, kann Ashampoo Photo Mailer gute Dienste leisten. Wichtig wäre zu sagen, dass dieses Tool eine Shareware ist und steht euch Lesern 40 Tage lang zum kostenlosen Testen bereit. Also in 40 Tagen lässt sich der Ashampoo Photo Mailer wunderbar kennenlernen und ausgiebig testen. Zum Schluss dieser Rezension füge ich für euch noch ein Paar Screenshots zum Anschauen ein.

  • Wie findet ihr den Ashampoo Photo Mailer?
  • Würdet ihr das Tool benutzen wollen?
  • Gibt es vergleichbare Tools zum Foto-Verschicken?

[nggallery id=41]

by Alexander Liebrecht
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Write Your Review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CART

CMS-Produkte und Webseitenerstellung via Bolt CMS ab 150-500 EUR inkl. MwSt. Ausblenden

X