Internetblogger pausiert

Es ist schon eine ganze Weile her als ich das letzte Mal gebloggt habe und inzwischen habe ich mich für eine Pause auf unbestimmte Zeit entschlossen. Bei Internetblogger.de werden vorerst keine Artikel mehr erscheinen und ich gönne mir eine Pause. Ich kann mich noch entsinnen, wobei das Blogging das Alltägliche war und nun bin ich froh, dass ich wenigstens einen Beitrag in der Woche herausbringe. Derzeit bin ich regelmässig bei Facebook und ganz ganz wenig bei Google Plus aktiv.

Ach ja, bei Twitter sende ich hin und wieder ein paar Tweets in die Welt und was ich in letzter Zeit sehr gerne mache, ist es das Benutzen der Social Media Buttons auf anderen Blogs und Portalen. Im Endeffekt sorge ich nach wie vor für das Verbreiten von Inhalten und beide Seiten, der Blogbetreiber und ich, sind glücklich. Kommentare werden von mir dennoch freigeschaltet. Also bis bald!!

60 Kommentare

  1. Scheint ein allgemeiner Trend in letzter Zeit zu sein 😉 Ich gönne mir auf melanie-wepner.net auch schon seit geraumer Zeit eine Pause und diese wird wohl auch noch auf unbestimmte Zeit andauern, vielleicht sogar für immer.

    Ich wünsch dir alles Gute!

  2. Hallo Melvenue,
    ja in der Tat kommt es auf immer Blogs vor, sodass diese eine langanhaltende Pause einlegen. Nach einigen Jahren Bloggen lässt sich das meiner Ansicht nach nicht vermeiden. Dir wünsche ich ebenfalls alles Gute und einen Wiedereinstieg in das Blogging :-)!!

  3. Ganz ehrlich, wer 827 Artikel geschrieben hat, kann sich auch mal eine Pause gönnen. Leider bin ich erst vor wenigen Tagen auf deinen Blog gestoßen und bin etwas traurig, dass keine neuen Posts kommen, aber ich habe ja noch ein paar Jahre aufzuholen :).

  4. @Sebastian,
    ja das denke ich mir auch mal, dass Zeit für die Pause ist. Nach einer Zeit kommt da einiges an Artikeln zusammen :-).

    @Christian,
    Danke, Danke!!

    @Viktor,
    nee, nee, so schaut meine Pause nicht aus :-).

  5. Ich hoffe dass Du waehrend deiner Pause dich erholen kannst, und und wieder interessante Artikeln schreiben wirst! Manchmal brauchen wir alle eine kleine Pause für die Regeneration des Körpers und der Seele.

  6. Ganz im Erst, wenn ich an die drohende Abmahnwelle denke, die wegen der like-buttons, etc auf uns alle zurollt, dann vergeht mir auch erstmal die Lust am bloggen… Hoffe mit dem neuen WordPress-Tool sind wir erstmal auf der sicheren Seite!
    Dennoch: bis bald in alter Frische 😉

  7. Pausen einzulegen ist Kraft tanken, neue Ideen entwickeln oder einfach nur ausruhen. Eine Pause vom Bloggen einzulegen – mir fällts es in letzter Zeit bei vielen Blogs auf, die schon ne Weile beschrieben werden. Trend? Gute Erholung!

  8. Schade, habe deinen Blog erst vor Kurzem für mich entdeckt und jetzt das… 🙁
    Bleibt mir wohl nix anderes übrig als die Archive zu durchforsten. Nichtsdetotrotz gönne ich dir natürlich die Pause und hoffe darauf, dass es irgendwann hier weitergeht.

  9. Hey,….

    Respekt. Denn es ist nicht nur eine harte Aufgabe, so viel und so gut zu bloggen, sondern auch die Tatsache, sich für eine Pause zu entscheiden ist sicher eine harte Entscheidung.

    Aber es ist völlig normal, sich auch mal zurück zu ziehen und wenn die Leser das wissen, ist es besser, als wenn gar nichts mehr kommt.

    Gruß

  10. 827 Artikel sind allerdings eine ganze Menge Arbeit, die eine Pause absolut rechtfertigen. Es wäre schade, wenn Du ganz aufhörst. Leider gibt es viel zu wenig gute deutsche Blogs.

  11. Also ich finde es auch extrem zeitaufwendig mit schreiben – vor allem, wenn man seinen Lesern fundierte Infos bieten möchte. kann ich also gut nachvollziehen mal ne Pause machen zu wollen…

  12. Hab hier auch immer wieder mitgelesen! Ich hoffe, dass du bald hier wieder ein paar tolle Beiträge veröffentlichst…

    Jetzt wünsche ich dir aber erst mal eine schöne Auszeit 🙂

  13. Schade drum. Ist ein guter Blog, auch wenn ich Ihn heute das erste Mal gesehen habe. Wirklich sehr interessante Artikel. Hoffe das Sie bald weiter schreiben!

  14. Oh man. So eine Blogger Pause ist bestimmt auch mal schön, wenn man es sich leisten kann. In diesem Sinne eine schöne Zeit. Aber auf neue und interessante Beiträge freuen wir uns trotzdem in der Zukunft.

  15. Hi, so eine Auszeit ist bestimmt eine gute Gelegenheit sich neu zu orientieren und mit neuen Ideen anzufangen. Bin gespannt, wann und womit du noch mal wieder aktiv wirst. Bis dahin eine schöne Zeit.

  16. Bloggen kann/wird, halt ab einer gewissen Bekanntheit zur Belastung wenn man sich fast schon verpflichtet fühlt ständig neue und dazu auch noch interessante beiträge zu veröffentlichen.

  17. Du hast einen tollen, schicken Blog aufgebaut, dazu kann man nur gratulieren! Bloggen ist letztlich ein Hobby und sollte daher auch nur nach Lust und Laune betrieben werden, mach Dir also keinen Stress…

  18. Hey ich finds sehr schade, dass du nicht mehr bloggen möchtest, aber ich verstehe, dass viel Freizeit drauf geht. Ich hoffe, du nimmst deine Schreiberei irgendwann in der Zukunft wieder auf. 🙂

  19. Ich kenn das mit den Pausen zu gut. Bei mir hat es aber weniger damit zu tun, das ich mit meinem Blog bereits zufrieden bin. Mir geht ganz einfach manchmal auch die Luft auf oder mir fehlen Ideen. 🙂 Aber komme immer wieder mit neuer Energie.

  20. Früher oder später wird es dazu kommen, dass ein Blogger ne Pause einlegen muss. Manchmal ist auch so, dass einem neue Blogideen fehlen, wie eben bei dir Dennis und manchmal wird es zu viel des Guten. Da legt man gern eine Blogpause ein. Am Anfang des Bloggens ist es meistens nicht der Fall, sondern eher wenn man schon fortgeschritten ist. Alles in allem hin und wieder ne Pause, schadet keinem Blog 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.