internetblogger_1_jubilaeum_logoNun möchte ich euch verkünden, dass ich mit dieser Blogdomain Internetblogger.de unser erstes Jubiläum zu feiern habe. Im Blogarchiv sind zwar auch schon Beiträge aus älteren Zeiten vorhanden, aber dort habe ich nur ganz zu Anfang bei Blogspot gebloggt. Am 22. April 2008 wechselte ich auf die eigene WordPress-Domain und habe bisher mehr oder weniger fleissig hier gebloggt und meinen Bloglesern einiges geboten.

Wenn ich im letzten Herbst keine 3-monatige Blogpause hätte, würde ich jetzt wahrscheinlich ca. 600 Blogposts im Blog vorzuweisen haben. Die derzeitigen Blogstats bezüglich des Bloginhaltes lassen sich nicht weniger sehen.

456 Blogartikel

1289 Kommentare

über 311.000 Wörter

über 83.000 Wörtern in den Kommentaren

Da ich selten kurze Artikel schreibe, kommt da doch schon etwas an Text zusammen:). Zum Beispiel enthält die gesamte Deutsche Sprache schätzungsweise 300.000 Wörter. Also nun mal so zum Vergleich. Weitere kleine Erfolge, welche ich für mich verzeichnen kann, sind:

DMOZ-Eintrag für die Domain Internetblogger.de

Google Sitelinks

PR 4 vor dem letzten Update

Aber wenn ich zurückblicke, bereue ich es nicht, dass ich von Blogger.com weggegangen bin und ebenso bereue ich nicht, dass ich immer noch blogge. Derzeit generiere ich hier im Blog monatliche Einnahmen zwischen 100-200 Euro. Es ist eben nur aus reinem Hobby und von Monat zu Monat schwanken diese Zahlen.

Die Einnahmen kommen meistens durch Textreviews zustande, wodurch mir eine ganz gute Quelle des Taschengeldes gewährleistet ist. Und bei Weitem nicht immer macht das Bloggen Spass, wenn man schon davon spricht. Aber es gibt solche Tage und solche, so ähnlich wie im realen Leben eben:).

Ohne mein Blog aber gäbe es für mich keinen Grund mehr, meine Freizeit im Internet zu verbringen.

Meine weitere Ziele mit diesem Blog wären:

  1. Mehr Besucher und Blogleser zu generieren
  2. Meine Blogdomain noch bekannter machen(samt dem ganzen SEO-Kram, welcher dazugehört)
  3. Erzielung höherer Einnahmen
  4. weitere Entwicklung in Richtung Bloggen und Schreibtätigkeit
  5. neue Blogger und Blogs kennenlernen(derzeit ca. 200 Abonnements im Google-Reader)
  6. meine Bloginhalte vermehrt in Social Networks und Bookmarking-Diensten platzieren
  7. effektivere Blogwerbung betreiben(Hier-Werben-Seitenerstellung)
  8. noch mehr auf anderen Blogs kommentieren
  9. Microblogging-Dienste wie Twitter und Co. nutzen

Also man sieht und liest ja, dass ich ein Workaholic bin und daran wird sich auch in 10 Jahren nichts ändern. Aber ehrlich gesagt, sehe ich im Bloggen keine Arbeit. Ich mache mir nur ab und zu Sorgen, dass ich meine Tagesaufgaben dabei vernachlässigen könnte.

Welches CMS setzt du ein?

View Results

Loading ... Loading ...

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

COMMENTS (6)

  • Andy

    Dann will ich dir mal zu deinem Jubiläum gratulieren! 🙂 Da hast du dir ja einiges vorgenommen für die Zukunft. Wünsche deinem Blog weiterhin Erfolg und das du alle deine Ziele erfüllen kannst. 😉

  • Alex

    Hi Andy,
    vielen Dank und ja es gäbe in meinem Blog allerhand zu tun. Da wo ich mich jetzt vermehrt mit Social Networks wie Facebook und MySpace befasse, sowie Twitter–>möchte ich die Bloginhalte noch bekannter machen.

    Das Ziel wäre erstmal 1000 recht informative und mindestens 250-300 Wörter lange Artikel zu allen möglichen Blogthemen zu erreichen:). Dabei hat die Contentqualität sicherlich ein vorrangige Rolle.

  • Crazy Girl

    Glückwunsch auch von meiner Seite zum Jubiläum. Bei Deinen Artikelzahlen habe ich nicht schlecht gestaunt. Da muss ich mich mit meinen 141 Beiträgen bisher ja richtig verstecken (oder mächtig in die Tasten hauen). Aber mich gibt es ja auch erst seit Ende Dezember.

    Verrat mir doch mal wie Du das mit dem DMOZ Eintrag gemacht hast. Ich hatte bis dato mit noch keiner einzigen Domain dieses Glück 🙁

  • Alex

    @Crazy Girl,
    Vielen Dank Tanja und naja wie du ja dem Blogarchiv entnehmen kannst, habe ich ja schon ca. 24 Monate kontinuierliches Bloggen auf dem Buckel:). Da ist es verständlich, dass irgendwann mal eine Reihe von Artikeln entsteht.

    Vor allem weisst du ja, dass es viele viele reine Newsblogs gibt, welche in 2 Jahren Bloggen auf eine doppelte Blogpost-Menge kommen. Wir bloggen etwas anders bezüglich der eigentlichen Contenterstellung und der Contentquantität.

    Das tun die Newsblogs sicher auch, aber die Artikellänge ist oft viel kürzer und man kann früher ins Bett gehen. Den Spruch “In der Kürze liegt die Würze” kann man, meiner Ansicht nach, nicht immer in den Blogs anwenden. Es gibt Themen und Tage, da müssen einfach lange Artikel rein in das Blog.

    Du wirst sehen, wie auch deine Jährchen im Blog verfliegen und dann kann man etwas zurückblicken:).

    Zu DMOZ
    Ich war irgendwann mal darin, nachdem es wohl Wochen seit dem eigentlichen Eintrag meinerseits vergangen waren. Ich wollte es nicht um jeden Preis, aber dachte mir auch nur, mache es einfach und lasse es sich ergeben oder auch nicht.

    Dann erschien der Eintrag und wo habe ich das als Erstes gesehen, im alten guten Dienst von Seitwert.de:). Frage mich nicht, welche Kriterien eine Domain dafür erfüllen muss.. Dort melden sich sicher nachwievor zig Tausende von Webseiten an, aber es wird auch übelst streng selektiert. Da bin ich mir sehr sicher.

    Ich wünsche deinem Blog jedoch auch, dort eines Tages gelistet zu werden. Der erschienene Eintrag motiviert einen ein Stückchen mehr!

Write Your Review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CART

CMS-Produkte und Webseitenerstellung via Bolt CMS ab 150-500 EUR inkl. MwSt. Ausblenden

X