Blogswap: Vom Blogdienst zum Blogkatalog

Ihr könnt euch vielleicht entsinnen als ich den neuen Blogdienst namens Blogswap am 23. März 2009 hier erfasst und erwähnte hatte. Nun war ich dort ein erneutes Mal und vom Dienst ist keine Spur mehr. Daraus wurde dann rasch ein Blogkatalog ohne die berüchtigte Backlinkpflicht. Mir soll es auch in der Art und Weise recht sein, aber warum dieser schneller Sinneswandel? Ein Blogkatalog begrüsse ich persönlich sogar eher als den Blogdienst, da wie auch schon erwähnt, es viele davon bereits gibt. blogswap_blogverzeichnis Blogverzeichnisse kommen derzeit nicht allzu oft vor oder zumindest werden neu aufgestellt und rechts demonstriere ich euch schon mal als Erstes das jetzige Aussehen von Blogswap. Ruck zuck und die Betreiber haben auf dieser Domain ein ganz anderes Projekt aufgesetzt.

Ob nun einen Dienst zur Blogverbreitung oder ein Blogverzeichnis zu betreiben, ist nicht allzu tragisch. Hauptsache, dass man als Betreiber auch die nötige Motivation hat und ein passendes Projekt für sich gewählt hat. In diesem Blogverzeichnis sehe ich auf der Startseite 12 thematische Kategorien und darunter sind solche wie:

  • Computerblogs
  • Hobbyblogs
  • Privatblogs
  • Sportblogs
  • Internetblogs
  • Stadtblogs und viele andere.

Daher dürften diese Kategorien die Eintragungswünsche der meisten Blogger höchstwahrscheinlich abdecken. Blogswap hat in der Navigation solche Unterseiten wie Top Hits, Top Votes, Neue Blogs und Kategorien. Somit kann man auch später die Horde der eingetragenen Blogs irgendwie auseinander halten;). Die Domain Blogswap selbst scheint noch neu zu sein, wie mir das Waybackmachine zeigen konnte. Es gab noch nämlich keine Einträge dort zu der Domain, aber einen PR von 3 habe ich in meiner FF-Toolbar zu Blogswap gesichtet. Übrigens ist die Eintragung dort kostenlos, aber es wird ein Button auf eurem Blog dafür erwartet. Es ist zwar keine Pflicht, aber wird seitens Blogswap erwünscht. Dann schaue ich mal, wie ich es mit meinem Blog dort und dem Button hier im Blog realisieren kann!?

1 Blog in der Kategorie Freizeitblogs ist dort momentan eingetragen worden. Ich weiss es auch selbst, wie langsam Blogverzeichnisse sich entwickeln dürften. Daher tue ich mit diesem Beitrag und einem späteren Eintrag meines Blogs dort dem neuen Blogverzeichnis etwas Gutes.

  1. Was haltet ihr von Blogverzeichnissen?
  2. Werdet ihr euer Blog bei Blogswap eintragen?

by Alexander Liebrecht

Nachtrag:

Mein Blog ist bei Blogswap bereits eingetragen und in der Kategorie Internetblogs freigeschaltet. Mein Blogfeed findet ihr auch dementsprechend bei Blogswap. Danke für die rasche Freischaltung!

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

5 Comments
  1. Eingetragen hab ich mich da nun auch mal. Mal schauen ob ich aufgenommen und verlinkt werden 😉

  2. Also ich habe dort schon einige von mir bekannte Blogs gesehen, auch solche Blogger, welche hier mal kommentiert haben oder kommentieren;). Kann auch sein, dass diese durch meinen Beitrag darauf gestossen sind.

    Aber dieser Webkatalog wird schon nach einer Zeit gefüllt und vor allem habe ich ja diesen Blogpost noch in viele Social Bookmarking Dienste eingetragen.

    Wieder mal ein nützliche Sache mit dem Eintrag.

  3. Interessantes zum Thema Licht und Lichtplanung von Lichtplanern

  4. Hm, ich werde das auch mal ausprobieren. Gebe dann auch mal Feedback.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.