Lust auf ein Nokia-Handy 5800?

Handys, Smartphones, Gutscheine, Bannerplätze, Software/Tools, Textilien und viele andere

nützliche Sachen und Gegenstände entgehen einem Gewinnspiel der deutschen Blogosphere nicht. Aber dieses Mal ist es ein schickes Nokia-Handy Model 5800 im Gesamtwert von 395 Euro. Wolltet ihr schon immer ein gratis Handy haben? Dann ist dieses Gewinnspiel, eine gute Gelegenheit für einen Blogger, zuzuschlagen.

Dieses Gewinnspiel läuf am 24 Februar 2009 ab und bis dahin rechne ich mit hoher Konkurrentenanzahl. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, oder wie war das nochmal;)?. Zu diesem Handymodell aus dem Hause Nokia schreibe noch etwas tiefer im Text eine paar Details auf und nun wären die Gewinnspiel-Bedingungen folgendermassen:

Teilnahmeregeln

  • einen Beitrag über das erste Handy eigenerseits verfassen
  • mit dem Linkwort ” gratis Handy ” auf das Gewinnspiel verlinken
  • mit Linktext “ Handy trotz Schufa ” auf Handyvertragjetzt.de aus dem Blogpost heraus verlinken
  • der Artikel muss im Blog auch nach dem Gewinnspiel bestehen bleiben und die Links auf Follow stehen
  • die obenstehende Links sind im Text zu platzieren

Es ist zwar etwas Aufwand vorhanden, aber so ähnlich, als wenn man ein Textreview schreiben würde. Hierbei lohnt es sich nicht weniger und man nokia_5800kann dieses multimediales Nokia-Handy(rechts im Bild) gewinnen. Diese Gewinnspielaktion läuft in Zusammenarbeit mit dem Handyanbieter HandyvertragJetzt.de und daher ist dieser Preis überhaupt möglich. Ich möchte noch einige Funktionen des Nokia 5800 unten aufführen.

  • integrierter Musikplayer bis zu 35 h Musikvergnügen
  • 8 GB Speicherchip, erweiterbar auf 16 GB(das macht schon was her, oder?)
  • Schnittstellen für Kopfhörer, Stereoanlage oder Bluetooth
  • 3,2 Megapixel Digitalkamera mit 3-fachem Zoom
  • Touchscreen-Farbdisplay mit 16,7 Mio. Farben
  • Videoaufnahmen möglich
  • Datenübertragung zu PC
  • UMTS mit HSDPA und WLAN
  • Touchscreen-Bedienung wahlweise mit Stift oder Finger
  • andere exzellente Funktionen

Das Handy scheint auf den ersten Blick, ein gelungenes Modell zu sein und vor allem, wenn man es gewinnen kann, dann kann man doch gar nicht meckern, finde ich. Zum Schluss noch die wichtigste Teilnahmeregel, nämlich mein erstes Handy. Es war eins in silbermetalic von Motorola V220. Ein Klapphandy wie jedes andere, aber mir hat es damals sehr gefallen. Benutzt habe ich es nur zum Simsen und gelegentlichem Telefonieren. Ein paar Mal habe ich auch schon ein paar Fotos geknirpst.

Motorola-Modell v220 ist natürlich mit den neuesten Handys kaum vergleichbar und kann nirgendwo mithalten, aber ich denke auch, dass die meisten Handynutzer nachwievor sehr wenige multimediale Handyfunktionen ala iPhone/Smartphone nutzen. Mein Motorola hat irgendwann mal den Geist aufgegeben, trotz dass ich neue Akkus eingesetzt habe und es wieder reparieren zu lassen, sich unnötig finanziell zu belasten, kam für mich damals nicht mehr in Frage.

Derzeit besitze ich ein Sony Ericsson K330 mit M-Budget(Schweizer Handytarif bei Migros)–>reicht vollkommen aus, um erreichbar zu sein. Fazit: Ende Februar wird sich zeigen, wer der Gewinner ist. Euch wünsche ich noch fröhliches Bloggen und viel Glück beim Gewinnspiel auf Sparspion.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

17 Comments
  1. Also diese ganze Verlinkun finde ich ein wenig zu doll, bei nur einem Preis. Die Chance zu gewinnen ist da einfach mal zu gering…und dann noch so Dinge, voe denen man immer gewarnt wird “Handy trotz Schufa” – Weil wir ja alle den Schufaeintrag nur haben, weil unser Nachbar behauptet hat, dass wir die Zeitung nicht zahlen würden…

    Nene, von solchen Dingen lass ich lieber die Finger…da vertrau ich doch schon lieber auf die Optimierung des Handyvertrag durch meinen Prvider – lol, natuerlich auch nicht…die bescheissen leider auch :-/

  2. Ich nehme mal trotzdem teil, allerdings gebe ich dir voll recht. In Deutschland gibt es nichts mehr Schufafreies, was auch jeder Buerger bereits weiss.

    Bei Schufa sind mehr Leute drin, als man glauben wuerde. Ich kann meine Schufa sogar online einsehen, aber da muss man so eine 7,50 Euro-Gebuehr oder so zahlen. Dann wird einem der ganze Bericht per Post zugeschickt.

    Wir werden mal sehen, wie sich das Gewinnspiel entwickelt. Die Chancen werden natuerlich mit jedem neuen Blogposting immer geringer;).

  3. @Yiim,
    Ich mage diese Gewinnspiele in der Blogosphere, weil es doch kein Risiko gibt, dort mitzumachen. Man investiert nur eigene Freizeit, um den einen ode den anderen Blogpost dazu zu verfassen.

    Ja, der Monat ist schnell rum und wir werden es ja erfahren;).

    @Mr.Gene,
    Es gibt doch mal Blogger, welche schon mehrmals hier und da etwas gewonnen haben. Kann man sowas Glueck nennen oder?

  4. @Eugene,
    Hello,
    Thank you. Well as a blogger, there are plenty of potential inspiration and ideas on the Internet and the blogosphere:).

  5. I would suggest to go for a Nokia N97 if you can afford it. 5800 is good but N97 is way better and can compete with iPhone. And 5800 is not a n-gage compatible device which really sucks.

  6. @Asif
    Nokia 97 seems a powerful smartphone to be. But unfortunately the phone is very expensive and I have in a German mobile portal for an interesting article on Smartphone Nokia N97 discovered.

    But we must also be so 3.Generation of iPhone or expect? Then there are also Google Android, etc. Thus, I would say that the selection in terms of smartphones being big.

  7. Hab das Nokia 5800 schon seit knapp 12 Monaten und bin extrem zufrieden. Die Kamera und das Navi sind echt perfekt für mich. 🙂

  8. Hallo Alex,

    ich bin ja selber Besitzer dieses Nokia 5800 Xpressmusik. Ich finde es ist ein tolles Handy und fand es auch recht gut von der Touchscreenbedienung. Doch dann hab ich ebene den iPod Touch ja gewonnen und der hat auch eine Touchscreenbedienung und da merkt man eben schon einen krassen Unterschied. Vom Akku her ist das Nokia ganz ok, wenn man nicht übermäßig WLAN und GPRS nutzt. Doch es kam leider auch öfters vor, dass sich das Teil einfach aufhängt und neu gestartet ist. Und es ist sehr breit. In eine Hosentasche passt es bei mir nicht mehr. Ich hatte davor ja das Sony Ericsson K750i, was auch nicht das schmalste Handy war. Doch das lag besser in der Hand.
    Gut, ich hab jetzt dafür eben mal 200 Euro fürs Nokia gezahlt, weil mein altes das K750i einen Wasserschaden vom Rhein hatte.
    Doch im Nachhinein: Kaufen würde ich mir das Nokia 5800 nicht mehr. Der Akku und die Stabilität vom Betriebssystem enttäuschen doch echt. Und vom Klang: Naja, es ist ok. Aber gefühlsmäßig war das Sony Ericcson und jetzt der iPod ohne Kopfhörer besser ohne Klirren.

    Wenn du mal wieder ein tolles Gewinnspiel übers iPhone findest, mach ich vielleicht wieder mit.
    Doch ich drück dir alle Daumen, wenn du es gewinnst ist es ein tolles Handy. Doch zum Kaufen wäre es mir dann doch wieder zu schade. 🙂
    .-= Tobias´s last blog ..Flash Software und Lernhilfe(-Buch) gesucht =-.

  9. @Tobias,
    ja, also Sony Ericsson besitze ich derzeit, jedoch das Model W910i oder sowas. Ich nutze das Handy nur zum Erreichtwerden-nichts weiter. Sobald ich ein vielseitiges Smartphone mein Eigen nennen darf, kann ich bestimmt bei solchen Themen tiefgründiger mitreden.

    Nokia-Handys sind bezüglich des langanhaltenden Akkubetriebs irgendwie bekannt und Sony Ericsson sind auch nicht die schlechtesten, was das angeht.

    Ich werde wenn, dann nur ein Smartphone oder Android-Handy kaufen. Normale Handys wecken meine Neugier leider nicht mehr.

    Erneute Gewinnspiel-Ausgabe ist bei mir schon überfällig und da müsste ich vll. mal wieder ranklotzen und was veröffentlichen.

    Nee, aber dieses Gewinnspiel war ja letztes Jahr. Daher ist es schon etwas Schnee von gestern:).

    Und iPhone hat doch seit seinem Verkauf die Einstellung vieler Handy-Fans grundlegendst verändert, wenn ich mich nicht irre.

  10. Oh, stimmt ja 2009. Mensch, vor lauter Zahlen sieht man das Jahr nicht mehr. 😀

    Das ist echt krass, wenn du einmal ein Smartphone hast und dann wieder ein normales Handy in der Hand hälst, fühlst du dich irgendwie nackig.
    Eigentlich brauch ich es meistens nur zum erreichbar sein oder selbst mal anrufen. Doch dann ist dann wieder die Kamera und ab und an mal ICQ oder so. Aber so richtig fürs Internet bin ich mit den Handys noch nicht warm geworden. Da wäre mir ein Netbook fast wieder lieber, das Handy dann eben als Modem benutzen.

    Naja, kommt Zeit kommt Rat.
    .-= Tobias´s last blog ..Presseausweis für die CeBIT 2010 bekommen =-.

  11. @Tobias,
    ja, ich glaube es dir aufs Wort, dass ein herkömliches Handy und iPhone wie Mond und Erde zu einander stehen. Mobil im Internet herumhantieren möchte ich auch nicht, wobei höchstens was abfragen und schnell mal was herunterladen, wenn man schon mit dem iPhone unterwegs ist.

    Aber so richtig Webarbeit verrichten, werden die meisten User wohl nur zuhause am eigenen PC bzw. Notebook. Jetzt mit dem Start von LTE, diesem neuen Übertragungsstandard werden sich die Zeiten vll. wenden, aber bis es in BRD vorhanden ist, dauert bestimmt noch.

    In Skandinavien fiel der Startschuss für LTE, soweit ich mich erinnere. Hierzulande sollte man lieber DSL und VDSL überall verfügbar machen. Das würde vielen Menschen und Privathaushalten eher helfen.

    Sehen wir mal, was die digitale Zukunft in Deutschland mit sich bringt.

  12. Das LTE klingt gigantisch, aber das fand ich damals 2003 bei UMTS auch. Boah 2MBit/s Internet und das unterwegs.

    Ich glaub, das LTE wird deshalb nicht kommen, weil bei uns der Luftraum eh schon vollgestopft ist. WLAN, BOS-Funk, Amateurfunk, Satellitenfernsehen, Radio, Handy, UMTS, GPRS und alles braucht wieder Sendemasten.
    Die Sendemasten werden mal wieder das große Problem sein. Denn keiner will neben einem Sendemasten wohnen, aber schnelles Internet will jeder. Das sind zwei Dinge, die sich manchmal ausschließen. 🙂
    Naja, probieren geht über Studieren.
    .-= Tobias´s last blog ..Projekt Abnehmen – Woche 1 =-.

  13. @Tobias,
    gerade habe ich etwas über die ersten LTE-Tests in Skandinavien gefunden. Es befindet sich ja noch alles in der Testphase wie es da steht und die Download-Speeds von 50 MB/s wohl noch ein weit entfernter Traum.

    Und mit hierzulande hast du recht, wir haben enorme Dichte an irgendwelchen Sendemasten, welche bekannterweise auch noch Elektro-Smog verursachen. Aber früher oder später wenn die Menschheit keine andere Übertragungstechnologie mehr entwickelt, kommt es sicher zu weiteren Sendemasten.

    Ich bin froh in einer, ja kann man sagen, Grossstadt zu leben und DSL aus der Telefon-Steckdose zu haben.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.