iPhone-Konkurrent aus dem Hause Nokia

iPhone gibt es mittlerweile seit November 2007 und man hätte sich schon damals ausmalen können, dass die Konkurrenz nicht lange auf sich warten lassen wird. Daher gibt es in nächster Zeit eine echte Alternative vom finnischen Handyhersteller Nokia. Das neue iPhone-ähnliche Handy läuft unter dem derzeit noch nicht sehr bekannten Namen Nokia Tube.

Übersetzt würde es Röhre heißen, aber eine Röhre voller Know How und Features und auch solchen, die man derzeit bei iPhone einfach mal vermisst. Es gibt hierzu auf Youtube ein fast 5-minütiges Video, was ich darunter vorstellen möchte. Auch wenn die Sprache des Videos Englisch ist, aber man kann anhand der Vorführung das Wesentliche mitbekommen.

Im Video kann man erkennen, wie doch innovativ das neue Nokia Tube sein wird. Leider muss man dieses Handy mit einem dafür vorgesehenen Stift bedienen, obwohl die Touchscreen-Oberfläche auch per Finger bedienbar ist. Das Nokia-Handy wurde neulich auf einer us-amerikanischen Messe vorgestellt.

Eine aussagekräftige Fotostrecke gibt es bei Xonio, dem Internetportal schlechthin. Zur Ausstattung lässt sich viel mehr an wesentlichen Merkmalen und nützlichen Optionen auflisten als bei dem herkömmlichen iPhone.

Display:

  • Diagonale ca. 8 cm
  • Einsatz von Screenplay–> macht 3D-und-halbdurchsichtigen Ansichten möglich
  • gleichzeitige Videovorschau und Blättern in den Ordnern wie dem Telefonbuch und anderen
  • Menü durch 12 Optionen zusammengefasst

Features:

  • Fokus-Kamera mit 3,2 Megapixel (reicht für qualitative Fotos aus)
  • Quadband-Handy (weltweit nutzbar)
  • Bluetooth (Dateiübertragung ohne Kabel)
  • WLAN mit HSDPA (drahtloser Turbo-Internetzugang und somit schnelles Surfen)
  • GPRS
  • EDGE
  • UMTS
  • potentiell auch GPS-Unterstützung sowie Geotagging
  • WiFi

Datenspeicherung

  • Micro-SD–>erweiterbar (von Haus aus nur maximal für 140 Mb ausgelegt)

Erscheinungsdatum auf dem Markt der Telekommunikation wurde per Anfang 2009 datiert, was noch eine Weile auf sich warten lässt. Bis dahin wird es im Sommer ein neues UMTS-iPhone für europäische Handynutzer geben. Den Gerüchten zufolge soll dieses Nokia-Handy erst der Anfang dessen sein, was auf den Handymarkt seitens Nokia zukommt, nämlich innovative Touchscreen-Handys, die alles können, wobei es an keiner Funktion mangelt.


by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

7 Comments
  1. Hey, das finde ich mal richtig gut. Da ich ja nicht bei T-Mobiler bin und deshalb kein iPhone habe. Dafür bin ich seit 4 Jahren Nokia Nutzer und wenn ich jetzt noch ne heiße UMTS Faltrate mit diesem Nokia verbinden kann, bin ich glücklich.
    Mal sehen, das gute Stück sollte ja zu finden sein.

  2. Hi,

    wann soll das Gerät denn auf dem deutschen Markt erscheinen? Übrigens, du hast einen kleinen Schreibfehler in deinem Artikel. HSDPA ist der richtige Begriff, du hast HDSAP geschrieben 🙂

    Grüße

  3. Wurde auch Zeit, dass Nokia ein ähnliches eigenes Modell auf den Markt bringt. Bin zwar nicht der größte Nokia Fan (wobei mein erstes Handy ein großes grünes Modell aus dem Hause Nokia war), verfolge aber immer mit Interesse deren Entwicklung. Finde es faszinierend wie viele neue Modelle von denen ständig auf den Markt kommen.

  4. @Marcus, Christopher,
    bei euch beiden muss ich mich erstmal entschuldigen, da ich eure Comments gar nicht zu Gesicht bekommen habe und daher nicht kommentieren konnte. Sorry ja!

    @Marcus,
    Nutzt du nach wie vor noch Nokia? Wie sieht es jetzt mit der UMTS-Flatrate-Nutzung deinerseits?

    @Christopher,
    auch, dass es seit diesem Beitrag fast 1 Jahr vergangen ist, finde ich nirgends das genaue Erscheinungsdatum von Nokia Tube. Es hiesse wohl in 1-2. Quartalen ist das Smartphone aus dem Hause Nokia für ca. 399 Euro zu haben. Ich habe in einem englischsprachigen Forum noch einen kurzen Post entdeckt. Dort kann man noch ein paar Infos zum Nokia Tube entnehmen.
    Danke zwecks dem Fehlerhinweis, werde es gleich nachbessern.

    @Petra,
    ja, da wo auch viele andere Handyhersteller smartphone-ähnliche Touchscreen-Handys auf den Markt bringen, will Nokia wohl auch mitmischen.

    Mir persönlich soll es recht sein. Eine grosse Auswahl ist immer gut und eigentlich habe ich bereits von iPhone 4G gehört/gelesen. Bei den Touchscreen-Handys, sei es Nokia oder ein anderer Hersteller, dürfte man die nächsten 1-2 Jahre sehr gespannt sein.

  5. ich denke mal das wird nicht mehr erscheinen. schade eigentlich

  6. Sagen wir mal so: es IST nicht erschienen 🙁 ich hatte auch davon gelesen und hätte es als Nokia fan gerne gehabt! Nun habe ich dass Nokia N8. Kostenloses Navi, gute Menüführung und die 12 MP Kamera mit XENON Blitz ist unschlagbar!

    Was kommt als nächstes bei Nokia?

    Beste Grüße Henry

  7. Hi Henry,
    ich habe schon gehört, dass Nokia N8 ziemlich gut daherkommt. Was als nächstes aus dem Hause Nokia in den Regalen erscheint, weiss ich nicht, weil ich die Nokia-Produktentwicklung so gut wie nicht mehr verfolge und nach einer langen Überlegung zwecks Smartphone-Nutzung mit dem iPhone angefangen habe.

    Leider muss sich Apple iPhone kameratechnisch offensichtlich hinten anstellen ;-(. Wie ist denn die Fotoqualität mit der Nokia-Cam?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg