CD MVI - Der neue Musiktrend von Warner Music

Wegen dem schwachen CD-Verkauf in den weltweiten Audio/Musik-Märkten hat sich die Technik etwas Neues einfallen lassen. MVI-CDDas neue Produkt auf dem Markt heisst CD MVI. Das ist ein neues Tonträger-Format von Warner Music und bedeutet CD Music Video Interactive. Das heisst im Klartext, dass man auf dieser CD auch unter anderem Videos abgespeichert sind.

Der Beweggrund für die Bereitstellung dieses neuen Tonträger-Formats auf dem Markt, war hauptsächlich die immer mehr sinkende Kauflust inbezug auf CDs und aber auch auf die herkömmlichen DVDs. Hierzufolge spielen auch momentan unter anderem die illegalen Music- und Videodownloads aus dem Internet eine viel mehr auschlaggebende Rolle. Beim Kaufen findet man eine DVD anstatt einer CD vor, aber in einer wesentlich höheren Klangqualität. Dieses Kriterium lässt sich leider nur bei guten und qualitativen DVD-Playern zum Genuss machen.

Auf dieser CD MVI ist ausser Audiodateien auch vieles, was man nur auf einem Computer abspielen kann, eben die ganzen Extra-Features und Hintergrundinfos oder Ähnliches. Der berühmte Musikkonzern Warner Music bietet eine CD MVI in einer Audioqualität von 48kHz/24Bit. Es ist auch teilweise der Sorround Sound Stereo möglich. Auf diesem Datenträger sind noch zusätzlich Musikvideos, Songtexte, Fotogalerien, Rington-Editor und eine Remix-Software enthalten.

Das alles stellt mit díesem neuen Tonträger eine revolutionäre Sammlung dar, wodurch man sich mehr an solchen Musik-DVDs erfreuen kann, was wiederum die Endkunden dazu bewegen soll, solche Tonträger in nächster Zukunft, vermehrt zu kaufen. Am Anfang wird das so oder so aus reiner Neugier passieren oder weil man gar keine Lust mehr auf die herkömmlichen CDs hat und bereit für eine neue Musik-Erfahrung ist. MP3 Dateien finden ebenso einen Platz auf dieser neuen Scheibe und das zu einer Audioqualität von 192kb/s.

Es ist auch eine Möglichkeit vorhanden, sich mit der eigenen Email-Adresse und dem Namen im Internet auf den dementsprechenden Webseiten zu registrieren, wobei man auf die Art an zahlreiche Hintergrundinfos der Stars herankommen kann. Dazu zählen neue Veröffentlichungstermine oder Tourneen und anderen News, seitens der Songwriter und/oder Stars.

Bei einigen MVIs wird auch eine Software namens U-MYX auf der Scheibe mit drauf sein, was einem Anwender die Erzeugung von eigenen Klingeltönen und neuen Songmixes ermöglicht. Ein sehr wichtiger Aspekt, der als erwähnenswert gilt, ist dass die Videos auf einer MVI nur im Flash-Format und nicht in einem herkömmlichen MPEG-Format sind. Diese Frage seitens des Musikkonzerns standt offen im Raum. Leider nimmt solche Flash-Videos kein normaler DVD-Spieler und auch kein DivX-xVid-Spieler.

Der Kostenpunkt einer MVI liegt fuer Europa bei 25,00 Euro, was wiederum nicht ganz billig ist, trotz der zahlreichen dargebotenen Features und Extras. In den USA gibts bisher nur 10-20 solche MVIs, die auf dem US-Musikmarkt kursieren, was für ein mageres Musikangebot inbezug auf die MVI-Verbreitung spricht.

In Deutschland wiederum gibt es momentan nur eine MVI vom Schmusesänger James Blunt ” All the Lost Souls”. Aber aus dem Hause ” Bad Boy Records” soll es auch einige MVIs geben. Diese lassen sich in einem bekannten Shop-Portal namens Amazon.de auffinden. Unter dem Text sieht man den Cover der CD von Hustlenomics von Yung Joc. Man muss hierbei eine Bemerkung in Richtung eines sehr schwachen Angebots, was zur Folge haben wird, dass die Ära der MVI nicht lange anhält, machen. Für eine weltweite Behauptung auf dem Musikmarkt muss die MVI das eigene Repertoir an angebotenen Features und Extras so schnell wie möglich um ein Vielfaches erweitern.

Vor allem wenn man aus dem Videoformat “Flash” ein herkömmliches Format “MPEG” macht, könnte man doch schon viel mehr MVI-Begeisterte in seinen Bann ziehen.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

One Comment
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg