Aktuelle Blogparaden: Prepaid oder Vertrag, Blog bekannt machen und Artikel-Verwaltung

blogging-tätigkeit-blogparade-internetblogger-de-19032016

Hallo liebe Leser! Ich lege wieder ein Blogging-Wochenende ein und in diesem Blogpost möchte ich euch auf drei tolle Blogparaden, die gerade laufen, aufmerksam machen. Es sind coole Blogparaden-Aktionen, die nach neuen Teilnehmern schreien und ich hoffe, dass ich auf diese Art und Weise den Machern dieser Aktionen etwas unter die Arme greifen kann.

Zudem habe ich all diese Aktionen bereits entweder auf Internetblogger.biz oder bei Blogparaden.guru promotet. Ich beginne mal mit der Blogparade seitens Henrik von Mobilethings.de.

Blogparade: Prepaid oder Vertrag

prepaid-sim-karte-handyvertrag-blogparade-internetblogger-de

Der mir schon seit einer Weile bekannte Blogger und ein guter Blogger namens Henrik veranstaltet diese Aktion, die zum 28. März 2016 ihr Ende nehmen wird. Diese Blogparade findet derzeit hier statt. Ich habe dem Henrik mit der Promotion hier geholfen und hoffe, dass er noch seine Teilnehmerschaft bis Blogparaden-Ende locker finden wird. Er widmete diese Aktion der Thematik Prepaid oder Handyvertrag und ich machte gestern auch schon mit meinem GRAV-Blog Internetblogger.org gerne mit.

Der Henrik bietet uns Teilnehmern diese Fragen, an die man sich etwas richten kann, aber eben nicht muss. Man kann sich eigene Gedanken zum Thema machen und alles dann verbloggen. Hier sind schon mal die Fragen, die ich fand.

  • Hast du ein Vertrag oder ein Prepaid-Tarif? Und wieso?
  • Bist du zufrieden bei deinem Anbieter? Was könnte besser sein?
  • Bist du Verträgen/Prepaid grundsätzlich abgeneigt? Wenn ja: Wieso?
  • Welche Erfahrungen hast du bisher mit Prepaid/Verträgen gemacht?
  • Was muss dir ein Prepaid-Tarif bzw. Vertrag bieten, damit du wechseln würdest?

Die Thematik ist recht interessant und ich weiss, dass jeder von euch ein Handy besitzt. So denkt man sich, was nehme ich nur, eine Prepaid SIM-Karte oder gönne mir einen richtigen Vertrag? Mit dem Vertrag habe ich es schon lange nicht mehr so gut und habe es so hand, dass ich endlich meinen Anbieter namens OTELO gefunden habe. Ich habe einfach meine SIM mit guten 15 Euro aufgeladen, was locker die nächsten Monate für mich ausreichen wird. Viel mehr verlange ich nicht von so einer Geschichte.

Wie läuft es bei euch ab und macht ihr bei dieser Aktion auch mit? Viel Zeit bleibt euch nicht mehr und falls ihr auch Blogger seid, so könnte man den Henrik mit der eigenen Teilnahme gerne erfreuen. Blogger halten immer zusammen und man supportet sich doch gerne gegenseitig. Ich lege einen grossen Wert darauf und tue, was mir möglich ist. Nun zu der nächsten Blogparade und sie richet sich an das Thema Blog bekannt machen.

Blogparade: Blog bekannt machen, aber wie?!

blog-bekannt-machen-blogparade-internetblogger-de-19032016

Diese Aktion promotete ich ebenfalls auf Blogparade.guru. Übrigens zögert nicht damit, mich zu kontaktieren, über Internetblogger.biz sowie über Blogparade.guru, falls ihr eine Aktion gestartet habt. Die Kontaktmöglichkeit auf Blogparade.guru wird bereits rege genutzt und ich möchte euch zeitnah helfen und eure Blogparaden zu Blog bringen.

Also diese Blogparade findet auf dem Blog Raphael-bolius.com statt. Ich habe diese Aktion hinter diesem Link bekannt gemacht. Diese tolle Blogparade wird am 11. April 2016 ihr Ende nehmen und bis dahin kann man noch vielleicht gerne mit dabei sein. Bei der Aktion will geklärt werden wie man das eigene Blog nun bekannt machen kann. Ich ziehe dabei so meine Register wie ich etwas, ein Projekt, promoten möchte und bis heute gelingt es mir ganz gut wie ich denke.

In erster Linie wird es nötig sein, stets zu bloggen, zu netzwerken, überall aktiv zu sein und zu feedbacken, um auch Feedback zu bekommen. So kann man endlos fahren und wird schon noch seinen Erfolg finden können. Was denkt ihr darüber, wäre es eine Aktion auch etwas für euch oder habt ihr schon Dutzende Male darüber gebloggt. Vielleicht haben sich eure Sichtweisen dermassen geändert, dass sie einen neuen Beitrag wert sind.

Schaut einfach, ob es etwas für euch ist und macht mit. Der Raphael freut sich über jede Teilnahme und ich hoffe, dass durch meine Bekanntmachungen ein paar neue Teilnehmer zusammen kommen werden.

Nun als Abschluss die dritte Blogparade mit der Artikelverwaltung und ob man lokal bloggt oder im Blog.

Blogparade: Artikel-Verwaltung, lokal oder im Blog

blog-artikel-verwaltung-blogparade-internetblogger-de-19032016

Diese Aktion hat bei mir auf Internetblogger.biz der Yannic eingereicht und das war diese URL. Manche von euch Mitbloggern bloggen offline und dann wird der Text in den visuellen WP-Editor kopiert. Ich mache das schon lange nicht mehr so, denn bei all den Projekten würde es bedeuten, dass ich nicht fertig werde. Ich blogge immer im Editor bis auf ein paar Flat File CMS wie Dropplets, wo ich das Tool MarkdownPad 2 nutze und offline blogge.

Bei dieser Blogparade geht es auch darum wie man Artikel verwaltet und ob man es per Word-Dokument tut oder direkt im Blog hand hat. Mitmachen kann man noch bis 01. April 2016 und somit wie man hier nachlesen kann, hat man noch etwas Zeit für alle drei Blogparaden. Ich habe es euch gerne gezeigt und es liegt an euch, mitzumachen oder es sein zu lassen. Die Blogparaden-Macher wird eurer Teilnahme sicherlich sehr erfreuen und ich weiss auch selbst aus Erfahrungen, dass man sich über jede Teilnahme sehr freut.

Zum Glück gibt es jährlich immer mehr Blogs und Blogger, sodass jede Aktion nur gut promotet werden muss. Mit meinen beiden Auftritten möchte ich dazu etwas beitragen und sehen wird denn mal, was aus allem nach einigen Jahren werden kann.

In dem Sinne kann ich euch viel Spass beim Mitmachen bei diesen Aktionen wünschen und freue mich auf euer Feedback. Jetzt nur noch hochwertige Pics einfügen und schon ist der Beitrag online gestellt. Ich denke, dass ich euch hier auf Internetblogger.de hin und wieder über aktuelle Blogparaden-Aktionen in Kenntnis setzen kann. Hier habe ich die meisten Leser, die auch zum Teil Blogger sind und sicherlich Interesse für die eine oder die andere Aktion bekunden werden.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by Ditty_about_summer , by  Rawpixel.com und by dencg  und by  Undrey   via Shuttestock.com

Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

5 Comments

  1. „Wie man seinen Blog bekannt macht“ klingt nach einem interessanten Brainstorming. Ich werde da gleich mal reinschauen.
    Habe gar nicht verstanden, was das mit der Artikelverwaltung sollte. Ich schreibe alles gleich live auf den Blog, lese mir alles 10 oder 100 mal durch und jage es in den Äther.
    Danke für die Tipps.
    LG Sabienes

  2. Viel Spass beim Reinschauen und ich habe da neulich bei ein paar solchen Blogparaden gerne mitgemacht. Ich blogge auch nur live, bis auf ein paar Ausnahmen bei anderen CMS, wo man nicht live bloggen kann.

  3. Ich würde auch gerne wissen wie man seinen Blog bekannt macht. Bei einer Blockparade habe ich noch nie mitgemacht und muss jetzt erst mal rausfinden, was das genau ist.

  4. Die Sache ist ganz einfach, Silke! Eine Blogparade ist eine gemeinsame Aktion, die ein Blogger zu einem bestimmten Thema startet. Alle anderen Blogger dürfen dann eigene Ansichten zu diesem Thema im Blog bei sich posten und man verlinkt sich gegenseitig. Man kann sich dadurch gut vernetzen und auch das eigene Blog bekannter machen.

  5. Servus,

    schade das wäre genau das richtige Thema für mich gewesen doch so wie es aussieht ist die Blogparade schon vorbei (Ende: 28.3.2016 „Prepaid oder Vertrag?“)? Ich werde aber dennoch öfter bei den benannten Blogs vorbeischauen und hoffe das bald wieder so eine Aktion zum Thema Mobilfunktarife und Handys stattfindet, da wäre ich auf jeden fall mit dabei.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax

CommentLuv badge