Blogger-Gesundheit-Blogparade

Guten Morgen liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Heute habe ich eine interessante Blogparade für euch. Es geht um die Gesundheit eines Bloggers oder Blogwebmasters. Die Gesundheit ist in der heutigen schnelllebigen Welt sehr wichtig und vor allem als Blogger, welcher stets sitzt, ist es nicht weniger bedeutend, sich ein paar Gedanken zum Thema zu machen.

Um euch die Teilnahme zu erleichtern, lege ich euch einige Fragen ans Herz, die ihr dann im Idealfalle ausführlich beantworten könnt.

  1. Achtet ihr auf eure Gesundheit?
  2. Wie sind eure Essgewohnheiten(Frühstück, Mittagessen, Abendbrot)?
  3. Geht ihr essen oder ernährt ihr euch vom Fastfood oder seid ihr Gegner davon?
  4. Bevorzugt ihr eine besondere Küche(deutsch, griechisch, türkisch, italienisch etc.)?
  5. Treibt ihr Sport und bewegt ihr euch?
  6. Wie viele Stunden am Tag verbringt ihr vor dem Rechner?
  7. Und euer Fazit?!

Das sind dann mal die einfachen Fragen, die ich euch anbieten kann und auch wenn es dieses Thema schon irgendwo gegeben hat, kann es passieren, dass völlig neue Blogs und Blogger daran teilnehmen und mitmachen.

Gesunde ErnährungSobald ihr einen Artikel geschrieben habt, verlinkt doch mal diesen Artikel und wenn der Pingback nicht angekommen ist, so rate ich euch, diesen hier in den Kommentaren manuell zu setzen.

Dieser Artikel bleibt für den Zeitraum der Blogparade oben im Slider enthalten?

Diese Aktion läuft ab heute die nächsten 10 Wochen, damit möglichst viele teilnehmen.

In diesem Sinn freue ich mich schon auf eure Teilnahmen und wünsche euch viel Spass beim Erstellen des Artikels.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Gts via Shutterstock.com

46 Comments
  1. Diese Aktion läuft ab heute die nächsten 10 Wochen, damit möglichst viele teilnehmen.

    Deine Herbstparade “Habt ihr als Kinder Kastanienfiguren gebastelt?” läuft dann 26 Wochen oder wie? Der Zeitraum bei deinen Paraden wird auch immer länger.

    Hast du eigentlich eine Textdatei in der deine ganzen Gewinnspiele, Blogstöckchen, Blogparden, Kommentarwettbewerbe drinstehen?

    Ich finde ja, dass du als neu gestarteter bloggender Shopbetreiber im Moment wichtigeres zu tun hast als noch eine Parade zu starten. Aber vielleicht gibt mir nicht mal der Lothar für diese Meinung recht. Aber vielleicht kümmere ich mich als Vollblut-Kaufmann auch viel zu viel um günstige Einkaufsquellen und um die Optimierung von Gambio und um Garagesale und ebay.

  2. Rainer, vermiese mir das Bloggen nicht. Der Zeitraum der Blogparade ist mit Absicht so gewählt worden und ich möchte möglichst viele Teilnehmer haben.

    Ich habe momentan im Shop nichts zu tun, solange ich nicht vom Gewerbeamt das OK habe. Dann kann ich mich um die Produkteeinstellung kümmern, was eh einfach ist.

    Wie Lothar darüber denkt, weiss ich nicht und ich werde es so machen wie ich es für richtig halte, trotz eurer Kritik.

  3. Rainer, vermiese mir das Bloggen nicht.

    Wenn ich so einflussreich sein sollte, dann würde ich wohl lieber in die Politik gehen und für ein freies Deutschland und Europa kämpfen. 🙂

  4. Nein, du versuchst eben immer meine Blogger-Aktivitäten zu kritisieren. Ich muss da nicht darauf reagieren als nur auf deinen Kommentar zu antworten. Bloggen ist meine Lieblingsbeschäftigung und hat nach wie vor einen hohen Stellenwert bei mir. Wenn es mit dem Shop soweit ist, dann hat es vll. Priorität. Bis dahin wird fleissig getippt und sich vernetzt.

    1. Wegen Kommentar 1 oder 3 oder beiden. Ich bin glaub einfach viel zu geil für Blogger-Blogs. Deswegen werde ich mir auch demnächst eine Auszeit gönnen. In meinem Alter hat man nicht mehr viel Zeit. Ich will schließlich mich auf dem Sterbebett nicht nur ans Internet erinnern. Die Blogger werden sich wohl freuen, wenn ich mal eine Auszeit nehme, und schon mal den Champus kalt stellen.

      :selamat

      1. Nimm dir ruhig eine Auszeit, Rainer. Eine Pause ist immer gut und man kann sich sehr schön erholen.

  5. Jetzt muss ich noch mal dumm fragen: Sollen wir in einem Artikel alle Fragen beantworten oder wirst du wöchentlich eine neue Frage als Thema stellen?
    LG
    Sabienes

    1. Hallo Sabienes,
      ich denke, das sich das Alex folgendermaßen gedacht hat.
      Schreibe einen Artikel über die Gesundheit eines Bloggers, in diesem Falle Du.
      Als gedankliche Hilfe hat er die Fragen zur Verfügung gestellt, die Du so nicht alle beantworten musst aber kannst.
      Was mich interessiert ist ob ich mich diesem Thema auch auf eine ganz andere Weise heranwagen kann.
      LG Timm

      1. Hi Timm,
        ja genau so habe ich es mir auch gedacht. Bin natürlich gespannt darauf, wenn du das Thema auf eine andere Art und Weise behandeln kannst und vll. auch wirst.

    2. Hi Sabienes, freut mich, dass du danach fragst. Natürlich muss man nicht alle Fragen beantworten, diese dienen lediglich als eine Art Hilfestellung. Man kann auch etwas eigenes mit einbringen und sich an eigene Fragen halten.

    1. Hi Stefan,
      freut mich und danke, ich werde deinen Artikel lesen und auch gerne kommentieren :).

  6. Blogparade: Gesundheit des Bloggers

    Hallo Freunde einer Blogparade. Als ich heute Nacht einen Artikel darüber geschrieben habe, dass das Blogging sehr ungesund ist, kam mir die Idee, das Thema in einer Blogparade zu behandeln und so lade ich euch herzlich dazu ein, sich daran zu betei…

    1. Moinsen Jana,
      super, dass du mitgemacht hast. Sehr gerne schaue ich mir dein Blogpost an.

    1. HI Katja,
      klasse, dass du auch dabei bist und mitmachen konntest, schaue ich mir auch an bei dir.

  7. Bloggen und Gesundheit

    Kann bloggen ungesund werden? Oder kann man eine gesunde Lebensweise und Bloggen gut miteinander vereinbaren? Kurz geantwortet: Das Schreiben im Blog an sich ist ganz sicher nicht ungesund. Es sei denn, man würde sich beim Tippen an der Tastatur die Fi…

    1. Hi Timm,
      habe bei dir noch nicht geschaut, ob du mitgemacht hast und hast du das schon? Muss ich nachher nochmals bei dir schauen :).

    1. Hi Breakpoint,
      freut mich sehr über deine Teilnahme und deinen Artikel werde ich noch lesen und auch kommentieren.

    1. Moin, moin Moni,
      dankeschön, freut mich und ich komme dann mal zum Lesen und Begutachten vorbei :).

  8. Hi Petra,
    auch für dich ein herzliches Danke und deinen tollen Artikel las und kommentierte ich bereits. Super, dass du mitgemacht hast.

  9. Hi Sabienes,
    ja, natürlich ist das OK und FastFood klingt doch sehr interessant. Dort gibt es ja alles Mögliche zu erkunden :). Deinen Artikel nehme ich mir zeitnah vor.

  10. Hi Sylvia,
    das macht nichts und ich lese mir deinen Artikel trotzdem durch und kommentiere auch :). Manchmal wird aus einem Thema etwas anderes, kommt schon mal vor!

  11. Hi Julia,
    freut mich, dass du wieder mit dabei bist 🙂 und ich habe schon reichlich Feedback erhalten, aber da geht noch was, vermutlich! Dann schaue ich mir deinen Artikel sehr gerne an und werde ihn auch kommentieren und mit Feedback versehen.

  12. Die richtige Ernährung ist das A und O.
    In der heutigen Zeit ist ein bewusstes Essverhalten wichtiger denn je.
    Dabei sollte auf moderne Aspekte geachtet werden.

    Immer darauf achten!

  13. Ich muss hier mal was fragen was mich schon seit einiger Zeit sehr wundert. Bei dir Alex, kommen seit einigen Monaten immer mal uralte Pingbacks an. Woran liegt das? Hast du dafür eine Erklärung? Das ist schon alles sehr komisch, das das beim CMS #1 passiert.

    Gruß

    1. Nee, das ist nicht komisch. Wenn die Blogger da draussen deren Posts upgedatet haben, passiert so etwas, dass die Pingbacks versandt werden. Das machen der Hans und auch eine andere Bloggerin. Das sehe ich natürlich und freue mich darüber. Es ist ein herkömmliches Verhalten bei WordPress. Manchmal ist es wirklich so, dass ein Pingback erst Monate später ankommt bzw. versandt wird. Ich weiss, alle bejubeln WP, mich einschliesslich. Aber das ist kein Problem mit solchen Pingbacks.

      1. Achso … auf diese Möglichkeit mit den aktualisierten Beiträgen bin ich gar nicht gekommen. Aber schließlich ist mein Name auch Programm bei mir.

        1. Ja, so scheint es mit den Pingbacks zu sein, ist aber nicht so schlimm. Ob hier im Blog meine internen Pingbacks funktionieren, weiss ich gerade nicht.

    2. Obwohl das ja bei normalen Edits nicht passieren soll, wenn man den Ping Optimizer aktiv hat. Bei ner Umstellung auf eine andre Url ist das was anderes. Stellt euch mal vor, man findet immer mal wieder einen Rechtschreibfehler und jedes mal würde der neue pingbacks schicken. Da wäre man bei den Ping-Diensten aber auf der blacklist.

      1. Das denke ich auch, Hans. Hier und da kommen im WordPress-Portfolio ältere Pingbacks an und ich checke das promt, wenn gut ist, dann wird freigeschaltet. Meistens kenne ich die dementsprechend URL/Seite schon.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg