Auf WordPress 3.5 aktualisiert

Lange ist es her als ich meinen letzten Artikel schrieb und heute versuche ich es spontan mit ein paar Beiträgen. Und vielleicht lerne ich das Blogging wieder lieben und es wird mir Spass machen. Also vor ein paar Tagen wurde WordPress 3.5 herausgebracht und ich habe meine Blogsoftware soeben aktualisiert. Ich habe es per automatischen Upload durchgeführt und es klappte problemlos ohne diverse Schwierigkeiten, die man von früher kennt. In der neuen WordPress-Software wurde einiges verbessert und Neues hinzugefügt. Ich habe zwar noch nichts der folgenden Veränderungen ausprobiert, aber bemerkt habe ich schon welche. Zum Beispiel wurde er Medienupload verbessert. Zum Anderen sind es diese Veränderungen gewesen: Ein neuer Medien-Manager wurde ins Leben gerufen.

Das Hinzufügen von Medien gestaltet sich ab jetzt viel einfacher. Durch malerische Galerien wird die Galerieerstellung bequemer gemacht. Das Ganze erfolgt demnach per Drag/Drop-Prinzip. Es gibt den neuen Standard-Theme namens Twenty Twelve. Dieses Theme eignet sich optimal für Blogs sowie Webseiten. Das neue WP-Dashboard ist ab nun retina-tauglich und glänzt durch eine optimale Darstellung auf solchen Endgeräten wie iPad oder Kindle Fire HD. Eine flüssigere Bedienung der Farben wurde ermöglicht. Und unter der Haube gab es Veränderungen in den Meta Qeury Ergänzungen, den Post Objects, den Multisites, der Bildbearbeitungs-API und XML-RPC API aber auch den externen Bibliotheken.

Ich finde es gut, dass die Entwickler mit der WP-Software am Arbeiten sind und stets etwas Neues herausbringen. Das hilft der WP-Gemeinde ungemein und macht noch mehr Spass beim Bloggen mit WordPress. Wie ist es euch bei diesem Update ergangen? Gab es irgendwelche Komplikationen oder Probleme? Schreibt es einfach in den Kommentaren nieder. Und ich verlinke zum Schluss noch ein paar Blogs.

Stadt-Bremerhaven.de beschreibt in einer ausführlichen Art und Weise Neuigkeiten der WP-Software
Basicthinking.de mit einer weiteren Erwähnung zu WP 3.5
Matthiaspabst.de über neue Admin-Spalten für Custom Taxonomies

by Alexander Liebrecht

 

17 Comments
  1. Hallo,
    ich konnte problemlos updaten, sehe aber nicht viele Vorteile für mich, das Drag-and-Drop Bilder hochladen z.B. nutze ich nicht und eine Fotoshow brauche ich auch nicht.

  2. Ehrlich gesagt hat mich das Update auf WP 3.5 etwas aufmerken lassen. Normalerweise mache ich die Updates ohne Backup (ich weiss, ich weiss…), aber das wird sich bald ändern. Nachdem ich ein Blog auf WP 3.5 aktualisiert habe, war plötzlich der Post-Editor einfach nur ein weisses Rechteck. Das ist wirklich ärgerlich, wenn man gerade auf dem Sprung ist und eine Autorin an einem Artikel werkelt. 🙁

  3. Hallo Alex,
    schön wieder was von dir zuhören.
    Hab auch vor paar Stunden den Update gewagt, bis jetzt hab noch keine Probleme endekt.
    LG
    Viki

  4. @Rainer,
    ja, das stimmt, nicht jeder Bloggende profitiert von den neuen Funktionen. Ich z.B. verwende in meinen Artikeln oft Bildergalerien, was ich aber mithilfe des Plugins NextGen erledige. Ansonsten wird sich noch zeigen, wie sich die neuen Funktionen von WordPress zukünftig nützlich sein werden.

    @Jens,
    ich habe dieses Mal oder ich mache es des Öfteren mal ohne ein Backup durchgeführt. Es ist schon etwas riskant und in deinem Falle natürlich auch ärgerlich, wenn man noch an einem Artikel zu gange ist.

    @Viktoria,
    hey, ja danke, ich bin wieder da und hoffe, dass ich jetzt von Zeit zu Zeit etwas bloggen kann. Und das freut mich für dich, dass du mit dem Update keinen Stress hattest :-).

  5. Hey Alex,

    habe meinen WordPress Blog auch vor kurzem geupdatet und ich habe keine Probleme entdeckt. Allerdings sehe ich nicht viele neue Features in dem Update außer natürlich das Drag and Drop der Bilder.

  6. Das neue Update ist meiner Meinung nach sehr gut geworden, vor allem aus Sicht der Security.

    Aufpassen heißt es nur bei einigen Funktionen, die sich geändert haben um SQL-Injections zu verhindern.

    Hatte nach dem Update plötzlich die Fehlermeldung wegen einem Plugin:
    Warning: Missing argument 2 for wpdb::prepare(), called in…

    Hier gibt es die Lösung dazu:
    http://wemaflo.net/2012/12/wordpress-3-5-warning-missing-argument-2-for-wpdbprepare/

    Best Grüße!

  7. Das Update ist zwar sinnvoll und hat interessante Funktionien, jedoch traue ich mich ehrlich gesagt gar nicht das Update zu installieren. Ich habe damit schon eine schlechte Erfahrung – alles war zerschoßen, die Plugins funktionierten nicht mehr gescheit. Nun ist die Frage “to be or not to be”?!

  8. Hi,

    bei mir gab es beim updaten auch keinerlei Probleme und ging in einem Augenblick. Das Drag-and-Drop finde ich persönlich sehr schön, da ich das durch den Ordner scrollen und die richtige Datei suchen nicht gern gemacht habe. So ziehe ich sie einfach in den Browser und schon hat sich das erledigt.

    Beste Grüße

  9. Ich hatte mir das Update deutlich schlimmer vorgestellt, da ursprünglich ja mal die Blogroll (Links) wegfallen sollte. Aber, ist ja nun abgeschwächt worden. Gott sei dank! Frohe Weihnachten an alle in jedem Fall 🙂

  10. Es ist anerkennenswert, wie sich die WordPress-Spezialisten für die Blog- und CMS-Software unentgeltlich ins Zeug legen.

    Deswegen sollte man eigentlich nicht meckern. Denn: einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul ..

    Und dennoch:

    – das Hochladen von Bildern wurde komplizierter und unübersichtlicher (Stichwort: Mediathek)

    – der Speicherverbrauch (Memory) auf dem Server hat sich nochmals erhöht

    Und positiv:

    das Update hat problemlos geklappt.

    Und genau vermag ich nicht zu beurteilen, was konkret unter der Motorhaube passiert ist. Annehmen möchte ich jedoch, dass WordPress nochmals sicherer geworden ist und sich den neuen Trends des WorldWideWebs weiter angepasst hat.

    Obwohl bei mir als Nutzer das große Oha-Erlebnis ausgeblieben ist, möchte ich dennoch den WordPress-Machern für ihren großen Enthusiasmus danken.

  11. Zuerst habe ich gedacht, dass ich mit dem Update ein bisschen warten sollte, um die meisten Bugs verbessert werden zu können, aber ich bin schon so aufgeregt, ich glaube ich werde schon heute Nachmittag die neue Version installieren. Danke für die tolle Idee!

  12. An dieser Stelle möchte ich einfach mal danke sagen, für all die nützlichen Tipps, Tricks und Hinweise.

    Zum Thema: ich bin vorsichtig geworden mit einem sofortigen Update. Als zum Beispiel in Version 3.4.2 die Custom-Fields nicht ordnungsgemäß funktioniert haben, war das schon sehr ärgerlich. Hier sollte das Entwicklerteam bewusster arbeiten. Sicher, es konnte mithilfe eines Plugin umgangen werden – das kann ja aber nicht Sinn und Zweck sein. Ich warte lieber noch ein bisschen. Erstmal soll sich eine neue Version etablieren und beweisen, das sie ordnungsgemäß läuft.

    P.S.: Schön, das die Schreibpause hier im Blog nicht all zu lang gedauert hat.

    Ich grüße!

  13. Nach ein paar Problemen mit früheren Updates warte ich mittlerweile bei Software immer auf das Update fürs Update. 🙂
    Gruß, Max

  14. Ich hab auch keine Probleme beim Updaten oder danach gehabt. Den neue Medienupload finde ich auch richtig klasse.

  15. @Lilia,
    dann installiere es manuell, vorher natürlich ein Daten-Backup machen und schaust was passiert. Aber dass dein Blog dann zerschossen wird, wünsche ich dir natürlich nicht. Ich habe die letzten Updates allesamt automatisch durchführen lassen und es gab bis jetzt keine Probleme. Wahrscheinlich ist es von Blog zu Blog sehr unterschiedlich.

    @Jan Brinkmann,
    was ist es nun jetzt eigentlich, ist die Blogroll nicht mehr dabei? Ich kann es nicht sehen, da ich da ein Plugin einsetze. Ebenfalls besinnliche Weihnachtstage :-).

    @Sabine,
    viel Spass beim Installieren und Ausprobieren 🙂

    @Paul Hamann,
    Danke, ich denke mal, dass ich ab jetzt regelmässiger im Blog aktiv sein werde.

  16. Ich nutze WordPress mittlerweile auf den meisten Seiten. Für mich ist es ein vollwertiges CMS und die Templates sind alle sehr gut einsetzbar. Der Einbau von Plugins oder Widgets lassen mir jeden Spielraum

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg