Blogparaden

Hallo lieber Leser! Auf dieser statischen Seite mache ich dich gerne auf die Dinge wie Blogparaden-Promotion aufmerksam.

Blogparaden-Quellen sind nach wie vor existent und heute Nacht kam eine neue Quelle hinzu. Ich machte den Domain-Umzug von Internetblogger.biz zu Blogparaden-promotion.de und dem Hetzner-vServer. Das geschah nicht ohne Grund, auf welchen ich hier nicht weiter eingehen möchte. Ich habe den Umzug erfolgreich vollbracht und der alte Content ist aber geblieben, sodass du dich dort weiterhin mit deinen Login-Daten anmelden und einloggen kannst.

Vor 2 Jahren wesentlich mehr Blogparaden-Quellen

Blogparaden-Promotion.de - Blogparaden-Blog auf der Startseite
Blogparaden-Quelle Blogparaden-promotion.de

Das wird so stimmen, denn wir hatten mal einige Zeit etliche Quellen, wo du deine Blogparade einreichen konntest. Doch nach und nach wurde sich nicht mehr darum gekümmert und heute ist es etwas weniger geworden. Ich persönlich promote meine Blogparaden und die meiner Blogger-KollegInnen unter https://webmasterwelten.de, https://rostockerblogger.de und unter https://yaf-forum.de. Es sind alles Blogger/CMS/Webmaster-Foren, wo ich spezielle Foren für die Promotion einer Blogparade habe.

Blogparaden-Quelle Blogparade.guru

Auf diesem Blog ist es machbar, sich einen eigenen Account zuzulegen und sich dann einfach einzuloggen. Ich kontrolliere deinerseits eingereichte Blogparade nur kurz, aber online gehen, wird sie ohne mein Zutun. Das kann ich dir dort gerne mal einräumen.

Zu der Quelle geht es unter http://www.blogparade.guru.

Blogparaden-Quelle Blogparaden-promotion.de

Diese Quelle entstammt meiner Feder und meines Aufbaus. Sie ist erst heute entstanden und so habe ich fast alles einrichten können. Die Quelle befindet sich unter https://blogparaden-promotion.de nicht mehr auf Managed Server bei All-inkl., sondern auf vServer bei Hetzner. Es war ein super gelungener Domainumzug heute Nacht und alles klappte einwandfrei.

Da kannst du dich gerne einloggen, wenn du früher auf Internetblogger.biz einen Account hattest. Das sollte funktionieren, andernfalls erstelle dir bitte einen neuen eigenen Account und promote deine Blogparaden darüber. Hierbei nehme ich mir lediglich das Recht vor, deinerseits eingereichte Aktion zu moderieren. Das geschieht zeitnah oder du informierst mich noch zusätzlich unter power_sash@gmx.net. Ich melde mich dann bei dir.

Blogparaden.de – weitere Quelle zum Promoten

Diese Quelle ist von einem anderen Blogger, der sehr flessig fast täglich neue Aktionen veröffentlicht. Die Quelle gefällt mir persönlich sehr und nicht allzu selten lasse ich mich da auch blicken, um Updates in Sachen Blogparaden zu bekommen. Zu der Quelle geht es unter http://blogparaden.de.

 

 

Blogparade ist ein gutes und dauerhaftes Werkzeug, um sich gut zu vernetzen, mehr Besucher und Reichweite mit dem Blog zu haben und einfach miteinander zu netzwerken!

by Alexander Liebrecht

Rostock, modifiziert am 23.07.2017

43 Comments
  1. Hallo Alexander,
    Danke für die hilfreiche Blogparaden-Liste in deinem Wiki. Finde ich richtig gut und werde es auch gerne verlinken.

  2. Einen kleinen Tipp will ich auch noch abgeben:
    Aktuell nutze ich Google Alerts (Talkwalker geht auch) und setze mir einen Alarm für Begriffe wie “blogparade” oder “blogparaden”.
    Dadurch bekommt man auch fast jede Blogparade mit.

    Alles Liebe
    Torge

  3. Hallo Torge,
    vielen Dank für den Tipp, den man so gut mitnehmen kann. An Google Alerts dachte ich schon lange nicht mehr. Aber nun ist es raus 🙂

  4. Hallo
    Es ist ein guter Typ mit der Liste,ich habe zwar noch nie an einer Blogparade Teil genommen und weiß auch nicht so richtig wie es funktioniert,aber ich werde das mal ausprobieren.
    Gruß: Michael

  5. nie davon gehört, aber kling interessant..werde ich dran bleiben an dem Thema

    1. Was hilft dir denn genau weiter. Manche kommentieren einfach nicht sinnvoll und nehmen keinerlei Bezug auf das Artikelthema. Also bitte ein paar Details. Was hilft dir weiter?

  6. Dem Jens würde bestimmt eine Blogparade über Walkie Talkies helfen.
    Gibt es da was in dem Bereich?

    Mir würde jetzt eine Blogparade über die Notwendigkeit des Einsatzes von Webcam Stickern entgegen kommen weil ich da gerad einen kurzen Beitrag verfasst habe. Aber sowas wird es wohl nicht geben.

    Was ist eigentlich besser? Eine Blogparade selber starten oder an einer mitzumachen?

    Grüße
    Lothar

    1. Ich denke, beides ist gleichermassen gut, Lothar. Aber eigene Aktionen zu machen, könnte sich auch lohnen, wenn man genug Promotion dafür machen konnte.

  7. Hi Alex, 

    Danke für den Tipp mit der Blogparade. Ich bin gerade dabei einen Blog aufzubauen und habe mich mit dem Theme noch nicht so ausführlich auseinandergesetzt. Ich muss mich in das Thema jetzt mal etwas näher einarbeiten. Aber diesen Post von dir habe ich schon mal in meinen Favoriten gespeichert. Werde definitiv daraufhin zurück greifen. So grob habe ich es schon mal verstanden wie es funktioniert. Wenn mein Blog fertig ist würde ich auch gerne an einer Blogparade teilnehmen.

    Grüße Domi

     

    1. Hallo Domi,
      lass dir nur Zeit mit den Blogparaden. Auf den Geschmack wirst du noch kommen 🙂 Mit der Zeit denkst du sicherlich auch an erste Leser bei deinem neuen Blog und da kommen mitunter auch die Blogparaden ins Spiel. Zudem kannst du auch gerne woanders Kommentare schreiben, weil es mir zum Beispiel zur Zeit etwas bringt.

      1. Das glaube ich auch :). ich finde gerade für neue & unbekannte Blogs kann eine Blogparade ein echtes Sprungbrett sein. Wenn es dann noch Spaß macht dann ist es um so besser.  Und jeder ist zufrieden 🙂

        LG Domi

        1. Bei einem neuen Blog mit noch kaum eigener Reichweite findest du nicht so schnell und auch bei 10 Wochen Parade-Dauer, welche Teilnehmer auf die Aktion. Es ist so schon schwer manchmal bis zu 10 Teilnehmer zu finden, bei den Blogs, die seit ein paar Jahren existent sind. Wenn du für eine eigene Blogparade bereit bist, lasse es mich bitte wissen und ich helfe dir bei der Promotion. Zudem falls du nur so mitmachen willst, schaue mal nach neuen Blogparaden-Aktionen unter http://blog-paraden.blogspot.de und unter http://www.blogparade.guru >> mein Projekt mit den Blogparaden.

  8. Ich habe mich eben durch deine Webseite geklickt und fand die Unterseite "Meine Projekte", dazu wollte ich dich fragen ob du wirklich jeden Blog selbst verwaltest?! Ist es nicht eine Menge arbeit so viel Inhalt zu verfassen und dann noch immer am Ball zu bleiben?

    Grüße,

    Daniel

    1. Ja, alles meine Projekte und das grosse Portfolio. Ach, ich bin mit viel Leidenschaft und noch mehr Geduld und auch genug Ausdauer da dran und alles lässt sich etwas erledigen. Aber du musst wissen, dass ich mich nie unter Druck setze. Wenn etwas sein muss, dann kann es auch am nächsten Tag etwas werden 😉

  9. Hallo Alexander, was sind denn die Voraussetzungen um bei der Blogparade mitzumachen? Bzw., dass ein Artikel geschrieben wird?

    BTW: Man sieht, dass du viel Herzblut reinsteckst! Weiter so yes

     

    Viele Grüße,

    Roman

    1. Hallo Roman,
      vielen Dank, an einem anderen Ort im Internet wird mir unterstellt, ich wäre oberflächlich. Naja, soll mir egal sein und ich mache mal weiter.

      Es gilt bei jeder Blogparade, dass du ein eigenes Blog haben musst und dann richtest du dich einfach nach den Wünschen des Blogparaden-Machers. So wäre das richtig. Ein bisschen Vernetzung schadet doch niemals und so kommt es dazu schnell.

  10. Hallo Alex (ich heiße übrigens auch Alex, den Namen gibt es einfach zu oft haha),

    hätte ich denn mit meinem Sackkarren-Blog eine Chance in eine Blogparade aufgenommen zu werden? (sackkarrekaufen.com) 
    Oder wäre dieser eher unpassend, da er auch affiliate Links besitzt und nicht direkt ein herkömmlicher Blog ist?

    Allerdings habe ich da auch eine Blogsektion, also könnte es vielleicht passen. Naja, wie auch immer, würde mich jedenfalls über eine Antwort von dir freuen 🙂

    mfg, Alex

    1. Hi Namensvetter,
      es hängt alles von dir und deinem Blog bzw. den Blogthemen ab. Schaue dich einfach um in den Blogparaden und wenn die eine Aktion zu deinem Blog passen sollte, warum nicht mitmachen. Hier im Blog läuft derzeit eine Vernetzungsblogparade und falls du fremde Blogs kennst, die über deine Themen bloggen, dann darfst du sogar zwei fremde Blogs deiner Themennische vorstellen. So machst du dann mit. Wie gesagt, hängt alles von dir ab 😉

  11. Hallo Alexander,

    Danke für die Infos und die Quellen!

    Frage zum Thema: Wenn man selbst eine Blogparade starten möchte, was gibt es für "Erststarter" zu beachten. Oder anders gefragt, gibt es auch etwas, was man tunlichst vermeiden sollte.

    Danke und viele Grüße 

    Katja

    1. Hallo Katja, super, dass du auf diese Seite gestossen bist. Also als Blogparaden-Veranstalter würde ich so eine Aktion 8-10 Wochen laufen lassen, damit möglichst viele Stammleser mitmachen können. Dann wäre es klasse, wenn es doFollow-Links gibt, damit sich alle super vernetzen können. Natürlich geht es nicht ausschliesslich darum, aber zumindest in der Blogparaden-Auswertung sollte man mit doFollow-Links zu den Teilnehmern arbeiten.

      Dann kannst du noch ordentlich die Werbetrommel in allen Kanälen wie auch SocialNetworks rühren. Sage mir einfach Bescheid, wenn du eine solche Aktion an den Start brachtest. Ich kann dir bei der Promotion etwas unter die Arme greifen. Auch kannst du ein paar Fragen an die potentiellen Teilnehmer stellen, damit diese sich den Fragen widmen können oder du nennst einfach das Thema und beschreibst es etwas. Dann wissen die meisten, was zu tun wäre.

      Unter dem Blogparaden-Post solltest du nach und nach alle Teilnehmer verlinken, damit man es sich ansehen und alles lesen und allen Links folgen kann. Das wären so die Sachen, auf die ich selbst als Blogparaden-Starter achten möchte.

      Ich denke, dass es noch erlaubt sein wird, wenn die Teilnehmer sich untereinander verlinken. Das wurde mir vor einer ganzen Weile verboten und ich habe es bis heute nicht verstanden, was dann die gegenseitige Vernetzung soll, wenn man sich nicht verlinken darf 😉 Daher darf man das gerne.

  12. Hallo Alexander,

    danke für den Tipp und die vielen Quellen. Wie bereits viele hier geschrieben haben, habe auch ich noch nie an einer Blogparade teilgenommen und werde mich mit dem Thema nochmal intensiver befassen … Ich selber betreibe seit kurzem einen E-Commerce Blog und denke, dass ich auf jeden Fall auch mal an einer Blogparade teilnehmen werde …

    1. Hallo Ben,
      sehr gerne das und vielleicht interessierst du dich für die aktuelle Blogparade hier im Blog, die du auf der Startseite findest. Es geht um Blogger-Tipps für Neulinge. Ansonsten schaue noch einmal unter http://blogparaden.de und unter http://www.blogparade.guru vorbei. Dort findest du auch aktuelle Blogparaden wie Sand am Meer.

  13. Servus Alex,
    Bei der nächsten Blogparade bin ich definitiv auch dabei, ich lese immer fleißig mit und werde mich hoffentlich im Januar 2017 dann mal mit einklinken. Ich muss mir noch überlegen mit welchen Seiten/Blogs es Sinn macht, derzeit baue ich einiges auf. Ich bin mal gespannt, bis denn …

    Flo

    1. Servus Florian,
      ist gut, dann schaue mal, wann und mit welcher Webseite es dir passend ist. Vielleicht nimmst du sogar noch die Aktion von der Startseite dieses Blogs. Es geht um Blogger-Tipps für Blog-Beginner.

  14. Hallo Alex!
    Ich habe zwar noch nie an einer Blogparade Teil genommen und weiß auch nicht so richtig wie es funktioniert.
    Aber ich werde das mal ausprobieren.

     

    1. Hallo,
      für eine Blogparade brauchst du ein eigenes Blog und keine Webseite. Idealerweise kann ich deine Blogartikel kommentieren. Aber an sich sind die Blogparaden sehr einfach gestrickt. Ein Blogger denkt sich ein bestimmtes Thema aus und lädt alle dazu ein, sich am Thema zu beteiligen. Dann kann jeder, der möchte, mit seinem Blog mitmachen und seinen Gedanken zum Thema freien Lauf lassen. Das ist der ganze Sinn und du vernetzt dich mit Gleichgesinnten.

  15. Hi Alex, jetzt mal ganz blöd: Wo kann ich dir denn bescheid sagen, wenn bei mir gerade eine Blogparade läuft? Einfach hier? Das Thema ist vielleicht ein bisschen speziell, da ich einen Reiseblog habe. Bisher haben viele versprochen was beizusteuern, aber rumgekommen ist noch nicht viel 😉 Falls du sie promoten willst, lasse ich dir den Link gerne da.

    Viele Grüße, Katrin

    1. Hi Katrin!
      Du kannst hier dienen Link zu der Aktion posten. Auch kannst du mich überholen und selbst tätig werden. Die beiden Blogparaden-Blogs von mir sind unter https://internetblogger.biz und unter http://www.blogparade.guru . Dort kannst du dir einen Account erstellen und deine Blogparaden publizieren. Ich schaue nur kurz drüber und ansonsten sollte das gut klappen.

      Ich erwarte heute noch Besuch, daher kann ich nicht versprechen, selbst alle aktuellen Blogparaden vor Weihnachten zu publizieren.

      1. Hi Alex, dann werfe ich den Link mal hier rein: https://beforewedie.de/top-winter-reiseziele/

        Auf die Anmeldung in den Portalen würde ich vorerst verzichten wollen, da ich in den nächsten Monaten erstmal keine weiteren Blogparaden geplant habe, ich behalte das aber im Hinterkopf.

        Danke dir, einen guten Rutsch und ein frohes Neues 😉

        Katrin

        1. Hallo Katrin,
          vielen Dank für den Linkverweis und ich schaue mir deine Blogparade in jedem Falle bei Zeiten mal an, stelle es auch bei mir vor. Dir auch einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2017 und viel Erfolg mit der Blogparaden-Aktion zum Thema Reiseziele!

          1. Vielen Dank und vielen Dank (die Beteiligung hält sich bis dato weiterhin in Grenzen, aber gut, vielleicht habe ich mich auch einfach beim Thema vergriffen. Who knows, das ist meine erste Blogparade und man lernt nie aus 🙂 )

          2. Hallo Kathrin,
            sehr gerne und sei nicht enttäuscht, denn manche Blogparaden-Themen kommen weniger gut an als andere. Alles schon gehabt bei mir. Deine Aktion geht sicherlich noch ein bisschen und vielleicht wird das noch mehr bei den Teilnahmen.

  16. Hört sich sehr gut an und macht sicherlich auch Sinn Alex. Solche Projekte finde ich immer klasse!
     

    LG Jonathan

    1. Es geht hier um Blogparaden und etwas mehr Mühe musst du dir beim Kommentieren schon noch geben. Die URL war eine Unterseite, daher habe ich es entfernt, weil es hier nicht zulässig ist.

  17. Hallo Alexander,
    bin immer auf der suche nach neuen Ideen und habe diese bei dir gefunden. Das mit der Blogparade ist ja klasse! Allein die verschiedenen seiten sich einmal an zu schauen und sich hier und da ideen ab zu schauen ist klasse. Die Anordnung der Bilder ist zb echt klasse!  Große Klasse und Danke für diese Seite.
    Gruß Antonios

    1. Hallo Antonios,
      herzlich willkommen hier auf dem Blog. Schaue dich nur unter https://internetblogger.biz und unter http://www.blogparade.guru etwas genauer um. Unter Umständen wirst du auch zu deinem Thema fündig. Ausschliessen kann man es ja nicht.

      Inspirationstechnisch bietet dir die deutsche Bloggerszene allerhand Momente und Eindrücke, die dich bei einer solchen Aktion mitmachen lassen können.

      Freut mich, dass dir die Bilder-Struktur zusagt. Da weiss ich, etwas richtig gemacht zu haben 😉 Schaue immer mal wieder rein hier bei mir!

  18. Ich habe das bis jetzt schon öfter gehört… weis aber immernoch nicht was genau das dnn jetzt ist eine Bloggerparade. Wüde mich jemand nettwerweise aufklären? 😀

    Danke schonmal^^

  19. Ich habe auch vor kurzen mit dem Bloggen in Verbindung mit Affiliate Marketing angefangen und es läuft nicht so gut, wie ich es mir anfangs erhofft hatte. Hättest du für mich vielleicht ein paar tipps ? 08
    Kannst du eigentlich von deinen Blog gut leben *Stichwort: Google AdSense* ? laughing Ansonsten habe ich beim durch Klicken gemerkt das du Tonnenweise Artikel geschrieben hast. Ich frage mich echt, wie du das ganze händelst. Scheint echt viel Arbeit zu sein. Aber wenn man mit voller Herzblut bei einer Sache ist fühlt es sich nicht mehr wie Arbeit an, sondern eher wie ein Hobby.
    Hast du vielleicht ein Team hinter dir oder schreibst du alle texte selbst? Es gibt ja viele die sowas dann gerne outsourcen. Würde mich freuen, wenn du mir zurück schreiben würdest!

    1. Hallo Krystian,
      vielen Dank erstmals für dein Feedback. Nee, nur vom Bloggen und Adsense kann ich nicht leben und werde auch beruflich offline unterwegs sein, sprich richtig arbeiten. Das ist auch OK so. Internet ist für mich mehr als nur ein Hobby, wie man an den Projekten sehen kann.

      Mit Affiliate Marketing kann ich dir nicht weiterhelfen, weil ich das selbst nicht mache. Blogger-Tipps findest du allerhand im Internet, wo man sich informieren kann. Ja, ich blogge im Alleingang, oft sehr oft und viel und meine freie Zeit gehört dem Internet. Ich habe keine anderen Hobbys mehr, denn sonst würde das Portfolio darunter leiden und ich würde nichts gebacken bekommen 😉

      Daher alles selbst und eben auch am Ball bleiben. Nur so kann etwas klappen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg