Was ist Drupal?

Wenn Sie neu in der Webentwicklung sind, werden Sie sich vielleicht fragen: „Was ist Drupal?“ Dieses freie Web Content Management System ist in PHP geschrieben und wird unter der GNU General Public License vertrieben. Hier sind einige Dinge, die Sie über Drupal wissen sollten. 

Das erste, was Sie wissen sollten, ist, dass Drupal ein leistungsstarkes Content-Management-System ist. Sie können es verwenden, um SEO-freundliche Inhalte zu erstellen, einen Dropshipping-Laden zu eröffnen oder eine Nachrichten-Website einzurichten. Drupal ist äußerst flexibel und kann so angepasst werden, dass es wie ein Shopify-Shop, eBay oder eine Nachrichten-Website aussieht. Es kann mehrere Arten von Inhalten wie Text, Bilder, Video, Audio, Umfragen und Chatbots verarbeiten. Da es anfangs sehr komplex sein kann, können Sie mit einer Drupal-Entwickler zusammenarbeiten, um mit der Nutzung des Tools zu beginnen.

Drupal verwendet Funktionen zur Automatisierung von Aktionen, die auf wiederkehrenden Ereignissen basieren. Die Knoten selbst enthalten Informationen und Funktionen, während die Inhaltstypen eine Reihe von Feldern enthalten. Die Taxonomie organisiert den Inhalt. Mit Drupal können Benutzer ihre Inhalte über das Administrations-Dashboard leicht anpassen und verwalten. Wenn Ihnen eine dieser Funktionen nicht zusagt, können Sie Ihre eigenen hinzufügen. Das Beste an Drupal ist, dass es kostenlos zu verwenden und zu pflegen ist.

Die Vorteile von Drupal gehen über die Grundfunktionen anderer CMS-Systeme hinaus. Im Vergleich zu WordPress kann es problemlos eine Vielzahl von Inhaltstypen aufnehmen, darunter Blogs, Podcasts und Statistiken. Diese Funktionen machen Drupal zu einer hervorragenden Wahl für inhaltsreiche Websites. Viele Marketing-Agenturen arbeiten aus diesem Grund mit Drupal. Es gibt noch viele andere Vorteile von Drupal, aber es lohnt sich, wenn Sie ein neues CMS für Ihre Website in Betracht ziehen. 

Drupal ist ein quelloffenes, modulares Content-Management-System. Es bietet viele Werkzeuge zum Organisieren, Strukturieren, Suchen und Wiederverwenden von Inhalten. Da Drupal kostenlos und quelloffen ist, ist es nicht urheberrechtlich geschützt. Das heißt, jeder kann den Code herunterladen und Änderungen vornehmen. Es wird unter der GNU General Public License vertrieben. 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.