Dogecoin

Hallo liebe Leser,
heute geht es um die Meme Coin Kryptowährung Dogecoin.

Ich habe ein bisschen was zur Dogecoin zusammengetragen.
Am Ende des Beitrages lade ich herzlich ein weitere Infos zu Dogecoin als Kommentar zu posten.

Spaßvögel erfinden die neue Kryptowährung Dogcoin

Die Erfinder der Währung Dogecoin Billy Markus und Jackson Palmer, wollten schon seit längerem eine Kryptowährung aus reinem Spaß erstellen, welche die bekannte Kryptowährung Bitcoin ein wenig parodiert. Durch das süße Foto der Hundedame ist ihnen dies auch gelungen. Aus dem Spaß ist inzwischen jedoch ernst geworden. Wie unter anderem die Sparkasse berichtet haben Unternehmen wie IBM und Jackson Palmer Inhaber der Firma Adobe behaupten wurde der Dogcoin von den Software Ingenieuren Billy Markus und Jackson Palmer entwickelt. Billy Markus ist für die Firma IBM tätig, während Jackson Palmer bei der Firma Adobe sein Geld verdient.

Dogcoin inzwischen eine der bekanntesten Kryptowährungen im Internet

Die Kryptowährung Dogeocoin welche von den Entwicklern ursprünglich nur aus Spaß ins Leben gerufen worden ist, haben anfangs wohl auch nicht daran geglaubt, dass der Doge Coin innerhalb nur weniger Monate um bis zu 10.000 % steigt  und sich so zu einem richtigen cryptosuperstar entwickelt.  Die Währung fand schnell großen Anklang in der Community. Die Webseite wurde inzwischen von über eine Million User aufgerufen und für kleinere Investitionen auf Plattformen wie Twitch oder Reddit für Tipps eingesetzt.

Welche Vorteile hat der Dogcoin gegenüber Bitcoin?

Obwohl Spaßwährungen wie  die sogenannten Meme Coins bei weitem nicht den Wert von Bitcoins erreichen, haben diese Spaßwährungen durchaus gewisse Vorteile. So werden Transaktionen über diese Spaßwährungen wesentlich schneller abgewickelt, da die Verschlüsselung nicht so hoch entwickelt ist wie bei Bitcoins.

Welche Nachteile haben Kryptowährungen wie Memecoins und Dogcoins?

Kryptowährungen wie Dog- und Meme Coins besitzen gegenüber dem Marktführer Bitcoin jedoch auch einige entscheidende Nachteile, die  nicht von der Hand zu weisen sind. Folgende Nachteile besitzen die Spaßwährungen wie Dogcoin und ander Memecoins:

  • Hohe Inflation bei Dogcoins
  • Die Menge an Dogcoins ist nicht begrenzt.
  • Dogcoin liegt in der Hand weniger Investitoren
  • geringe Wertsteigerung bei Dogcoin

Wie funktioniert Dogcoin Mining und was ist das?

Dogcoin Mining basiert auf demselben Prinzip wie das Bitcoin Mining. Neue Coins werden wie beim Bitcoin anhand der Rechnerleistung bspw. der Hardware des PCS geschürft. Die Herstellung neue Dogcoins ist also sehr arbeits- und energieaufwendig. Wenn man über einen sehr leistungsstarken PC verfügt und ein sogenanntes Mining – Tool besitzt kann man sich über den Mining – Pool mit anderen zusammenschließen, um Dogcoin zu schürfen. Dabei fallen die Entlohnungen für die Nutzer jedoch meisten sehr gering aus. Dies liegt unter anderem  auch daran, da beim Schürfen von Dogcoins die Menge der Coins nicht begrenzt ist.

Fazit:

Die Kryptowährung Dogcoin ist eine Spaßwährung und kein Konkurrent für den Marktführer Bitcoin. Das Schürfen von Dogcoins ist anders als beim Marktführer Bitcoin nicht begrenzt und liegt in der Hand einiger weniger Investoren. Daher besitzt die Währung Dogcoin eine hohe Inflationsrate.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.