Amazon FBA – eigene Produkte auf Amazon verkaufen – Eure Erfahrungen

Hallo liebe Leser,
in diesem Beitrag geht es um Amazon FBA Fulfillment by Amazon .

Ich habe ein bisschen recherchiert und hoffe alles einigermaßen richtig verstanden zu haben.
Am Ende des Beitrages könnt ihr eure Erfahrungen mit Amazon FBA als Kommentar posten und gerne auch den einen oder anderen Tipp zum Besten geben.

Amazon FBA ist ein Begriff, der in der letzten Zeit immer wieder auftaucht. Produkte über Amazon verkaufen und sich so ein zweites Standbein aufbauen klingt verlockend. Aber wie genau funktioniert das und welche Schritte müssen gegangen werden? In der Amazon FBA Anleitung wird genau beschrieben, welche Schritte geplant werden müssen und wie das Business am besten und effektivsten aufgebaut werden kann. In der Anleitung wird wirklich Schritt für Schritt und detailliert erklärt, welche Schritte am Anfang gemacht werden müssen, damit auf Amazon Produkte vertreiben. So wird die Gewerbeanmeldung erklärt, das Geschäftskonto erläutern und die steuerliche Erfassung definiert.

Produktrecherche – Nische finden

Um sich ein lukratives Geschäft über Amazon aufbauen zu können, ist es wichtig, sich in einer Nische zu positionieren. Es ist wichtig, sich mit den Produkten zu beschäftigen, denn wer nicht die richtigen Produkte anbietet, der wird auch keinen Gewinn machen und das Unternehmen schneller vor die Wand fahren als er es aufgebaut hat. Es gibt verschiedene Wege, um die richtigen Produkte zu finden und eine ausführliche Zielgruppenanalyse zu veranstalten. Dazu stehen dem Verkäufer zahlreiche Tools und andere Methoden zur Verfügung, um seine Amazon FBA Produkte zielgerecht zu vermarkten.

Was ist, wenn das richtige Produkt ermittelt wurde und auch die Zielgruppe schon analysiert? Die folgenden Fragen sind vor allem am Anfang wichtig:

  • Wie viel kostet Amazon FBA?
  • Wer liefert die Ware von Amazon?
  • Wie viel Startkapital braucht man für Amazon FBA?

Die Kosten bei Amazon FBA

Wer bei Amazon FBA Geld verdienen möchte, muss natürlich auch erst einmal ein bisschen Geld in die Hand nehmen, damit der Stein ins Rollen gebracht werden kann. Dabei setzen sich die Kosten aus verschiedenen Aspekten zusammen, die zu berücksichtigen sind.

Hier ein Ausschnitt der Kosten, die durch Amazon selbst anfallen.

  • Vermittlungsgebühren
    Diese Gebühren unterscheiden sich je von der gewählten Kategorie und entsprechen einem bestimmten Prozentsatz, der sich aus dem Verkaufspreis errechnet.
  • Kosten für den Account
    Bei dem Account für Verkäufer gibt es zwei verschiedene Modelle. Das Modell ohne monatliche Gebühren, verlangt für jeden Verkauf einen Obolus von 0,99 Euro an Amazon. Der professionelle Account muss diese Gebühren nicht entrichten, wird aber monatlich mit einem Betrag von 39,00 Euro verbunden.
  • Kosten bei Rückerstattungen
    Wenn von einem Kunden eine Erstattung eingefordert wird, fällt eine Bearbeitungsgebühr an, die von Amazon berechnet wird.
  • Lagerkosten
  • Versandkosten

Die Lieferung

Die Ware wird an eins der Fulfilment-Lager geschickt. Darum auch FBA Fulfillment by Amazon, was übersetzt nichts anderes als Abwicklung durch Amazon bedeutet.
Aus dem Fulfilment-Lager heraus wird der Versand durch Amazon übernommen, wofür nur eine  Gebühr für die Lagerung und die Versandpauschale zu erbringen sind.

Das Startkapital

Eine Frage, die fundamental ist und mit der sich viele rumschlagen.
Diverse Diskussionen werfen verschiedene Summen in den Raum und vergessen dabei jedoch einen wichtigen Aspekt. Die größte Ausgabe ist im Endeffekt das Produkt selbst. Wie es so schön heißt, liegt der Segen im Einkauf und das gilt auch beim Amazon FBA. Um ein genaues Startkapital zu ermitteln, muss also erst einmal nachgesehen werden, wer das gewünschte Produkt am günstigsten in bester Qualität herstellt. Wenn dieser Punkt geklärt ist, addiert man die Kosten mit denen für die Lagerung, den Versand, den Account und die Anmeldung des Gewerbes und weiß eine ungefähre Summe, die als Startkapital herangezogen werden können. Auch einmalige Kosten wie für Produktfotos oder EAN Nummern müssen berücksichtigt werden.

Zusammengefasst

Es kann  lukrativ werden, wenn man sich mit Amazon FBA ein Business aufbaut. Vorausgesetzt, man befolgt schon am Anfang gewisse Dinge. Dabei stellen sich natürlich noch viele weitere Fragen, die in den Links oben umfassend beantwortet werden.  Wenn man die dort vorgegebenen Ratschläge beachtet, dann kann man es auf Dauer schaffen, sich ein Standbein bei dem großen Marketplace aufzubauen. Mit der passenden Strategie und dem richtigen Knowhow, ist es auch für Einsteiger machbar und alles andere als ein Hexenwerk.

Eure Erfahrungen mit Amazon FBA

Ich hoffe ich konnte alles richtig darstellen. Sollten irgendwelche Aussagen zu korrigieren sein könnt ihr dies im Kommentare Bereich erwähnen.
Wenn ihr bereits Erfahrungen mit Amazon FBA gemacht habt dann fühlt euch herzlich eingeladen über Eure Erfahrungen zu berichten.
Gerne könne auch Fragen zu Amazon FBA gestellt und mit anderen Lesern diskutiert werden.

Nutzt diese Seite einfach wie ein Amazon FBA Forum an neutraler Stelle.

Ich freue mich auf eure Erfahrungsberichte und Fragen.

Viel Erfolg und viele Grüße
Lothar

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung
Lothar Flügel-Falter
Am Plan 8
09380 Thalheim
00491636829100
www.fluegel-falter.de
kontakt@fluegel-falter.de
USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.