Eigener Onlinestore: Diese Punkte sind wichtig, um Kunden gewinnen zu können

Das Internet hat Menschen so viele Möglichkeiten wie noch nie zuvor gegeben. So lassen sich Einkäufe, Banking-Prozesse und viele andere Alltagshandlungen bequem mit wenigen Klicks von Zuhause erledigen. Freiberufler konnten sich dank des Internets richtig entfalten und im weltweiten Netz ihre Fähigkeiten anbieten. Auch der Einstieg ins Unternehmertum wurde durch die Onlinewelt vereinfacht. Wer seinen eigenen Onlinestore aufbaut, muss sich um die Miete eines physischen Geschäftes oder Warenhauses keine Sorgen mehr machen. Das reduziert das notwendige Startkapital enorm. Obwohl die geringeren Hürden eine gute Nachricht für all diejenigen, die online durchstarten wollen, darstellen, ist der Wettbewerb zeitgleich jedoch stark angestiegen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Onlineunternehmer verstehen, wie sie ihren Store so gestalten können, dass sich dieser von der Konkurrenz abhebt und so Kunden dazugewonnen werden.

Pixabay

Eine professionell designte Seite ist natürlich der erste wichtige Schritt für jedes Onlinegeschäft. Die eigene Webseite ist so gesehen das Aushängeschild, welches das Vertrauen von Kunden wecken soll. Die gute Nachricht dabei ist, dass die Erstellung einer solchen Seite selbst für Anfänger keine große Barriere mehr darstellt. Beispielsweise gibt es diverse Plattformen, die sich genau darauf spezialisiert haben. So kann man bei Shopify zunächst kostenlos mithilfe von vorprogrammierten Templates eine gut aussehende Webseite erstellen. Obwohl die Erstellung einer Internetseite ein absolut notwendiger Schritt ist, kann die Webseite jedoch nicht die Tatsache verdecken, dass man mit den eigenen Kunden so nur äußerst schwer von Angesicht zu Angesicht kommunizieren kann. Diese fehlende persönliche Komponente macht es außerdem schwieriger, das Vertrauen der Kunden aufbauen zu können. Deshalb sind verschiedene zusätzliche Maßnahmen notwendig, um der Seite ein persönlicheres Profil zu geben, Transparenz zu schaffen und dadurch nicht gesichtslos zu wirken. Eine erste wichtige Maßnahme ist die Nutzung eines Blogs. Die Themen und Artikel des Blogs hängen natürlich mit der Nische des Stores zusammen. Wichtig ist, dabei nicht nur Artikel zu verfassen, die die eigenen Produkte bewerben, sondern einen Mehrwert schaffen. Leser müssen das Gefühl bekommen, über interessante Themen informiert und gebildet zu werden. Wer selbst keine Zeit hat solche Artikel zu verfassen, kann auf Freelancer-Plattformen wie Upwork oder Fiverr nach passender Hilfe suchen.

Während Blogs Vertrauen schaffen können, sollte man jedoch auch Anreize zum Kaufen schaffen. Eine klassische und effektive Marketingstrategie ist die Anwendung von einfachen Discounts auf diverse Produkte oder Kollektionen. Dabei geht es jedoch noch kreativer. Als Inspiration kann man sich die Strategien diverser Onlineunternehmen anschauen. Wie klingen beispielsweise „Geldgeschenke“? Diese Strategie wird gerne von Online Casinos verwendet. Schaut man sich zum Beispiel den Wunderino Bonus an, erkennt man, dass Neukunden bei einer Anmeldung bis zu 740 Euro sowie 30 Freispiele erhalten. Das wird gleichzeitig von einem Treueprogramm begleitet, um existierende Kunden halten zu können. Treueprogramme sind für Onlinestores an sich eine effektive Strategie. Kunden können bei jedem Kauf Punkte sammeln und später darüber entscheiden, ob sie diese Punkte gegen einen Gegenstand oder großen Discount einlösen wollen. Inspiration kann man ebenfalls bei den UFS Aktionen finden. Das Unternehmen schafft mitunter damit Anreize, Gratisproben an potenzielle Kunden zu schicken, um diese von der Qualität zu überzeugen. Diese werden in der Zukunft dann im besten Fall zu dauerhaften Kunden, die regelmäßig auf Produkte von Unilever Food Solutions zurückgreifen.


Pixabay

Schlussendlich geht es darum, nach Marketingmaßnahmen zu suchen, mit der man einen bleibenden Eindruck bei Kunden hinterlassen kann. Diese Aufgabe an sich ist ein höchst kreativer Prozess, der sich letztendlich jedoch lohnen wird.

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung
Lothar Flügel-Falter
Am Plan 8
09380 Thalheim
00491636829100
www.fluegel-falter.de
kontakt@fluegel-falter.de
USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Aus gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren