Artikelserie: Kommentar-Freitag vom 29.01.2016 auf Internetblogger.de

Artikelserie: Kommentar-Freitag vom 29.01.2016 auf Internetblogger.de
This entry is part 29 of 77 in the series Kommentier-Sonntag
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Hallo liebe Leser! Ich musste mich 30 Stunden von den langen Tests eines Flat Fila CMS erholen und heute möchte ich ganz locker mit dem Blogging beginnen. Mir schwebt das Kommentieren woanders vor und das mache ich jetzt einfach mal.

Ich muss mal sichten, ob es schon neue Inhalte auf den fremden Blogs gibt und falls doch, dann kann man auch gerne zuschlagen und lesen sowie Feedback hinterlassen. Heute habe ich dieses WordPress-Backend etwas erkundet und sah mir die Traffic-Stats an. Es stellte sich heraus, dass in den letzten 3 Jahren über Linkverweise nur 22 Prozent zu diesem Blog fanden. Mit 55 Prozent ist Google nun mal mein Favorit. Direkte Besuche machen auch 22/23 Prozent aus.

Die Sache mit den Linkverweisen ist nämlich das, was ich mit dem Kommentieren mitunter beabsichtige und so ergibt es sich dann. Natürlich kann ich nicht ständig OpenSource Tools und CMS testen und muss auch mal regelmässig raus auf die Blogs und themenrelevante Themen konsumieren.

feedback-auf-blogs_001

OpenSource ist nun mal der Oberbegriff, dann teile ich es in CMS unter und weiter gehts mit den Composer CMS, mySQL Datenbank CMS und Flat File CMS. Zudem kostenlose und kostenpflichtige CMS, so etwas gibt nun mal auch. Mich interessieren nach wie vor solche Themen wie Blogging, CMS und etwas SocialMedia, nicht zu viel und nicht zu wenig. Ein Leser heute hier im Blog meinte, man muss viel mit den Facebook-Bloggern zu tun haben, damit die Kommentare freigeschaltet werden. Es schafft dann wohl mehr Vertrauen zwischen dem Blog-Admin und dem Leser.

Hm…ich denke, dass es weniger eine Rolle spielt, ob man nun mit den Jungs und Mädels etwas auf FB oder in G+ zu tun hat. Es ist keine Voraussetzung, dass die Comments online gehen. Viel wichtiger ist es doch, dass man Spam vermeidet, ehrlich und authentisch bleibt und sinnvoll kommentiert. Das ist doch die Hauptsache oder denkt ihr anders? Nun gut, ich stöbere jetzt mal in den älteren Kommentier-Tagen und muss mir einige Blogs zusammenstellen, die ich gleich besuchen möchte.

Darunter wie gehabt die Blog-Liste mit den Links.

  1. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit Burning Board 3.1.8 Update veröffentlicht
  2. Alex seitens Offenesblog.de mit Eure Wünsche für 2016 sind gefragt
  3. Sabienes seitens Sabienes.de mit Auf anderen Blogs lesen – Macht man das überhaupt noch?
  4. Jonathan seitens Pixeltuner.de mit SocialMedia um jeden Preis. Das funktioniert nicht!
  5. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Blogvermarktung – Aus Hallimash wird T5 Content

Heute sind es lediglich diese 5 Blogs, die ich besuchen konnte und am Sonntag schaue ich mal nach den 10 Blogs, die man lesen kann. Bei einigen Blogs, wo ich regelmässig kommentiere, gibt es zwar Captcha in den Kommentaren, aber dort werden meine Comments immer freigeschaltet. Das ist gut zu wissen und so passt es für mich.

Ich denke, dass man durch das Kommentieren auch die Sichtbarkeit des eigenen Blogs im Internet erhöhen kann. Man hat die Vorteile des Kommentierens schon hier und da behandelt und ich erwähne es immer wieder, falls hier auch Blogbeginner mitlesen.

Auch dieses Mal machte mir das Feedbackgeben woanders viel Spass und dann mal bis zum Sonntag, wo etwas mehr los sein wird.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by astudio und by iQoncept via Shutterstock.com

Series Navigation<< Artikelserie: Kommentier-Sonntag vom 24.01.2015 auf Internetblogger.deArtikelserie: Kommentier-Sonntag auf Internetblogger.de >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. über Linkverweise nur 22 Prozent zu diesem Blog fanden

    Ich würde nicht von NUR schreiben. Wenn du täglich insgesamt 100 Besucher hast, dann sind das 22 Besucher über Linkverweise. Ist doch super. Wenn du täglich natürlich nur 5 Besucher hast, dann ist das schlecht.

    Ein Leser heute hier im Blog meinte, man muss viel mit den Facebook-Bloggern zu tun haben, damit die Kommentare freigeschaltet werden.

    Bei mir ist das nicht so. Jeder, der auf einen nofollow scharf ist darf vorbei kommen. Es wird fast alles freigeschaltet. Auch die Kaufen/Test-MFA-Wichte und die Schlüsseldienste sind Willkommen!

    Das ist doch die Hauptsache oder denkt ihr anders?

    Ich weiß nicht was ich von dieser Theorie halten soll. Wenn ich irgendwo einen Kommentar schreibe, dann schreibe ich den spontan. Da will ich nicht erst noch zuvor 20-mal sozialen Kontakt mit dem Blogger haben.

  2. Ja, sieht so aus, dass es super ist und Google hat natürlich die Traffic-Macht, was auch Ok ist.

    Bei Social Media kommen die meisten Besucher aus Facebook, gefolgt von Twitter und Google Plus.

    Ich schreibe meine Kommentare auch spontan, sprich ich nehme es mir vorher vor und dann mache ich das. Bei manchen Blogs weiss ich auch nicht, ob sie etwas mit Social Media machen. Das lenkt mich aber nicht vom Kommentieren ab.

  3. Hi Namensvetter
    Danke dir für die Verlinkung, wie auch deinen Vorschlag, den ich ja bereits eingesackt habe! 😉
    Baldiges und angenehmes Wochenende.

    1. Hi Alex,
      gerne wegen der Verlinkung! Super, dass du es in Erwägung gezogen hast und ich bin dabei.

      Das WE scheint nun auch an vielen Orten in der BRD angekommen zu sein und mögen sich alle Blogger gut erholen und etwas im Internet tun.

  4. Ich habe immer viel zu wenig Zeit, aber wenn, dann kommentiere ich gerne und zwar auf fast jedem Blog, den ich angeklickt habe. Ich glaube, dass sich die meisten anderen Blogger über ein Feedback freuen.
    LG
    Sabienes

  5. Kein Problem, Sabienes! Immer wenn man mal Zeit hat, kommentieren und das machst du ja eh. Ich lese selten Blogs, wo ich kein Feedback hinterlasse, weil ich schon speziell nach themen-relevanten Blogs Ausschau halte. Themen, die weniger für mich etwas sind, lese ich meistens dann auch nicht mehr, weil auch die Zeit dabei wichtig ist.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg