Gutschein aus CrunchPad-Gewinnspiel eingelöst

Nun bin ich dazu gekommen, über einen Gewinnspiel-Ausgang zu bloggen. Es ist schon eine Weile her und dabei handelte es sich um ein Crunchpad-Gewinnspiel. Das mit dem fujifilm_finepix_S2000Crunchpad hatte es sich erledigt und dafür wurde mir von Uwe dem Gewinnspiel-Veranstalter wie versprochen ein Amazon-Gutschein im Wert von 215 Euro überreicht. Das war echt riesig und ich bin überglücklich(schreibe ich es wirklich gerade?). Ja, also als ich bei der Aktion mitmachte, hoffte ich insgeheim auf den Gewinn, aber eher auf den Amazon-Gutschein.

Ein CrunchPad wäre nichts für mich, da ich so oder so nur vorm Notebook hänge. Daher ist es sehr erfreulich, dass die Glücksfee diesmal mich ausgewählt hatte und das Ergebnis meines Einlösens des Amazon-Gutscheines kann ich euch auf der Abbildung oben präsentieren. Dabei zielte ich ganz fest auf eine neue Digitalkamera ab, weil ich meine alte Olympus Camedia vor Monaten einem Verwandten schenkte. Und ein bloggender Webmaster ohne eine Digicam, das wollte ich schleunigst ändern was aber erst nach Monaten klappte.

Es ist eine Fujifilm Finepix S2000HD mit 10 Megapixel  und genügt meinen hobbymäßigen Ansprüchen als gelegentlicher Fotomacher für den Alltag voll und ganz. Vor einigen Jahren als ich bei eBay im kleinen Stile als Verkäufer unterwegs war, hatte ich oft Dutzende Fotos und Bilder tagtäglich machen müssen. Nun als webmasternder Blogger mache ich mehr Screenshots als Bilder, aber privat ist gegen eine anspruchsvolle Digicam nichts einzuwenden.

Vor allem mit dem genannten Produkt kann ich durch den 15-fachen optischen Zoom und die Möglichkeit der Makro-Aufnahmen ziemlich gute Bilder machen. Links ist eine Aufnahme des Sony Ericsson Handyanschlusses und die Bilder werden scharf gemacht. Ich kann das mit der alten Olympus mit 7 MP kaum vergleichen. Diese Finepix ist eine ganz andere Wellenlänge, vor allem die einfache Menübedienung überzeugen mich.

Mal sehen, ob ich in der Lage bin, ein richtiges Amazon-Review dazu zu schreiben. Soviel Erfahrungen habe ich in der digitalen Fotografie nun auch nicht. Mit der FinePix S2000HD sind auch Videos in HD-Qualität möglich. Derzeit nutze ich noch den internen Speicher, aber eine SD-Speicherkarte mit 8GB werde ich bei Amazon noch ordern.

Die Foto-Software FinePix ist ebenfalls total easy zu bedienen und die Treiber hat Windows Vista ruckzuck installiert gehabt. Da ich gerne Krimi-Serien schaue, wollte ich mal ein paar Fingerabdrücke auf meiner Tastatur entdecken. Mithilfe der Makroaufnahme funktioniert es ebenfalls :). So gefällt mir das und das finepix_S2000HD_makroaufnahmeErgebnis dieser Fingerprint-Suche seht ihr auf einem weiteren Foto rechts. Mit anderen Worten lässt diese Digitalkamera so einiges zu und bisher ist es das teuerste Produkt, was ich bei jeglichen Blogger-Gewinnspielen abstauben konnte.

Das zweitteuerste Produkt war ein Bluetooth-Headset, welches ich im letzten Jahr bei einer Aktion von Telefon.de abgewinnen konnte. Aber das Ding ist seit einer Weile kaputt, was auch nicht weiter schlimm ist. Ein iPod Shuffle hat die Rolle des MP3-Players übernommen und leistet mir derzeit ganz gute Dienste. Neulich konnte mich eine weitere Gewinnbenachrichtigungsmail erreichen und es ist wieder ein iPod Shuffle 2GB. Also somit konnte ich mich zum Jahresende nur freuen.

Diese Digitalkamera bekommt noch einen dementsprechenden Softcase verpasst und eine 8 GB Speicherkarte und schon kann es mit Fotografieren richtig losgehen. Langfristig gesehen, kann ich mir noch die 32-GB SD-Speicherkarte zulegen. Das gabs bei Amazon glaube ich auch. Was ich noch versucht habe, Fotos von meinem Notebook-Display zu machen. Einsame Spitze sage ich euch:) Da das Display auch HD-fähig ist, macht die Cam ebenfalls gute Bilder. Mehr erwarte ich gar nicht.

Zum Schluss bedanke ich mich herzlichst bei Uwe Ramminger für diesen Gewinn. Er twittert übrigens hier.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. Hi Alex,

    gratulation zu dem schönen Gewinn. Auch ich mach aus dem Grund sehr gern bei Bloggergewinnspielen mit weil dort meines erchtens aufgrund der Teilnehmerzahlen eine reellere Chance besteht mal einen Preis abzustauben und konnte für mich immerhin im letzten Jahr einen iPod Shuffle und eine PSP Go abräumen.

    Viel Spass mit der Kamera 🙂

  2. Hi Micha,
    ja, Danke für die Wünsche:) Als ich mit den Teilnahmen bei den Gewinnspielen angefangen habe, es war ca. vor einem Jahr, waren es ein paar Teilnahmen ab und an. Da waren es meistens sowas wie Bannerverlosungen oder Literatur-Gewinne auf anderen Blogs. Ich war bei viel hochwertigeren Preisen sehr sehr skeptisch.

    Jedoch neuerdings etwas abzustauben, ist nicht wie im Lotto(man gewinnt nie und wenn jemand Millionen gewonnen hat, verschenkt es oder spendet es –> den Sinn solcher Vorgehensweisen habe ich nie verstanden).

    Die Teilnahmen bei den Bloggergewinnspielen gehen doch immer mit einer diversen Eigeninitiative einher und wenn man sich etwas Mühe gibt, ist es sehr fair, wenn man eines Tages etwas gewinnen kann.

    iPod Shuffle und PSP Go sind gute Gewinne, wenn ich mal so bemerken darf.

  3. Hi Alex,

    find ich schon auch dass das tolle Preise sind 🙂

    Im Übrigen stell ich fest dass wir eine sehr ähnliche Sicht der Dinge Haben 😉

  4. @Micha,
    ja auf jeden Fall:) Wenn man bedenkt, dass man im Offline-Leben selten ja überhaupt etwas gewinnt. Und solche kleinen oder grösseren Gewinne zum Jahresende können manche Menschen für den Jahresstart richtig positiv aufladen.

    Also ich war mir immer bewusst, dass es Menschen mit derselben Wellenlänge gibt, nicht so viele, aber es gibt sie :).
    .-= Alex´s last blog ..Ab ins Warme =-.

  5. Hy,

    auf der Seite Gutscheinelfe.com gibt es jetzt auch ein Gewinnspiel für Blogger. Dort kann man eine Playstation 3 gewinnen. Man muss nur einen Beitrag über die Gutscheinelfe schreiben.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg