Elektronische Visitenkarte durch .tel-Domain

[Trigami-Anzeige]

Was hat es denn mit einer Tel-Domain auf sich und wozu braucht die Webwelt, wo man doch viele andere TLDs zur Auswahl hat? TEL-Domains wurden für die Allgemeinheit am 24. März  2009 freigegeben und stellen somit individuelle Telefonverzeichnisse dar. Darin kann man nicht nur eigene Kontakt-Daten wie Telefon, Adresse, Email sowie Webseite, sondern auch Accounts aus dem Social Media-Bereich verlinken. Ein eigenes Tel-Verzeichnis unter dieser Domain ist demnach auch auf allen möglichen Mobilgeräten mit einem I-Net-Zugang erreichbar.

Dabei erhöht sich der Umfang der Kontaktknüpfung für Privatpersonen und der Geschäftsoptimierung für Unternehmen und Firmen um ein Vielfaches. Auf der Webseite von Telnic kann man in ca. 10 internationalen Sprachen wichtige und nützliche Infos zu dieser Tel-Domain, deren Nutzvorteilen und den Stellen für die Registrierung bekommen. Man kann somit unter deinname.tel alle notwendigen Kontakdaten einer jweiligen Person online zugänglich machen und darüber entscheiden, wer diese Daten dann auch einsehen darf. Also somit ist auch die Frage des Datenschutzes, welcher nicht unbeachtet sein darf, positiv beantwortet worden.

Man kann aber auch diverse Schlüsselwörter hinzufügen, welche einer Person am besten passen. Dadurch wird die Suche nach dieser Person für Freunde einfacher denn je. Darunter zeigt ein Werbevideo auf eine einfache Art und Weise, dass eine Tel-Domain zwecks schneller Kontaktaufnahme für eine effektive Hilfestellung sorgt. Dabei kennt doch jeder eine herkömmliche Visitenkarte. Es ist mit dem Einsatz einer Tel-Domain möglich, solche Visitenkarten teilweise oder sogar gänzlich zu ersetzen. Im digitalen Zeitalter ist sowas nicht wirklich abwegig und zeigt neue Innovationen auf.

Man kann auch davon ausgehen, dass die Popularität der Tel-Domains in den nächsten Monaten/Jahren rapide wachsen wird. Wichtig zu wissen ist es, dass die Domain-Vergabe von Tel-Domains seit dem 24. März  für alle Interessenten erfolgt. Für Privatkunden ist durch diese Innovation eine globale Erreichbarkeit und zwar an einem einzigen Ort im Internet gewährleistet. Für Unternehmen bedeutet es noch viel mehr, dabei kann man unter dieser PDF-Datei zahlreiche Vorteile nachlesen. Man sollte sich ebenso eine Liste mit den offiziellen Tel-Domain-Vertrieblern anschauen und das eigene Land dabei navigieren. Bei All-inkl.com, einem bekannten Webhoster, werden die Tel-Domains zum Beispiel schon angeboten.

Zu den wichtigsten Merkmalen einer Tel-Domain gehören solche Aspekte wie:

  • Daten werden in Echtzeit aktualisiert und konfiguriert
  • Erstellung von Profilen möglich
  • Schlüsselwörter-Auswahl
  • verschiedene Standorte einrichtbar

Ein weiterer zu empfehlender Linkverweis zeigt ein Video und klärt über die Handhabung und den Umfang einer Tel-Domain auf.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

8 Comments
  1. Ich finde die Idee mit den .tel Domains nicht schlecht, allerdings weiß ich noch nicht ob die sich durchsetzen werden. Es bleibt abzuwarten wie viele Anwendungen es letztendlich für die tel. Domains geben wird. Eine Suchmaschine und Programme für BlackBerry und IPhone gibt es ja bereits. Wir haben uns auf jeden Fall auch schon mal eine Domain gesichert.

  2. @Sascha,
    danke für dein Feedback. Ja, da es derzeit sogut wie neu auf dem Markt ist, muss man in der Tat ein paar Jahre abwarten. Dann werden wir ja sehen, ob diese Domains sich auf dem Markt überhaupt etablieren können.

    Vielleicht werden Unternehmen die Tel-Domains mehr mögen als Privatnutzer!? Wie dem auch sei, habe ich mir auch so eine Tel-Domain zugelegt:-).

    Schauen wir mal, was in diesem Bereich noch auf uns zukommen wird.

  3. Das Video ist zwar recht nett gemacht, aber doch recht unrealistisch. Die kurzen tel-Domains sind doch eh schon weg. Wie groß wird denn schon die Wahrscheinlichkeit sein, dass man eine 3 oder vierstellige Domain bekommt? Und je länger die Domain, desto kleiner / geringer der Vorteil gegenüber der Telefonnummer (auf das Video bezogen)…

  4. @Bensch,
    Das mit den kurzen und leicht zu merkenden Domains könnte sogar stimmen, aber brauchst du unbedingt so eine kurze Tel-Domain?

    Für die Wahrscheinlichkeitserkenntnis muss man es einfach ausprobieren und mal die eventuell in Frage kommende Domains checken.

    Die Einfachheit der Domain ist dabei sicher von Vorteil, da man sonst auch mit Tel.Nr. oder eine kurzen Email-Adresse arbeiten kann. Ich hab mir die Domain bei All-inkl. geholt, bevor es ein anderer mit denselben Initialen tut.

  5. Also für Unternehmen denke ich macht sowas Sinn,
    aber für Privatleute & Kleinunternehmen? Der Fall aus dem Video ist – so nett er auch sein mag 😉 – wohl nur eine extreme Ausnahme…

  6. […] Elektronische Visitenkarte oder eine Visitenkarte im Web. Man kann heutzutage zwecksdessen auf Dutzend Realisierungsmöglichkeiten zurückgreifen. Neben einem Profil im beliebigen Social Network, gibt es Dienste, welche spezielle Einrichtung einer Web-Visitenkarte anbieten. Es wird nur das gezeigt, was man auch auf den ersten Blick von sich preisgeben will. Nicht nur durch die Pflege des eigenen Profils in einer der vielen Personensuchmaschinen sondern auch durch die Einrichtung einer elektronischen Visitenkarte kann man etwas in Richtung des Webimages tun. […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg