Blogparade zu Windows 7

Ein sehr Interesse weckendes Thema hat Susann von Tipps-archiv.de in einer Blogparade angeschnitten. In der Beitragsüberschrift steht der wesentliche Bestandteil des Artikels bereits und falls unter euch schon etliche Windows 7 – Anwender sind, dann seid ihr bei dieser Blogparade genau richtig. Ich habe mich schon seit einer ganzen Weile nicht mehr zur einer Blogparade geäussert und daher kommt mir diese Gelegenheit am Sonntag genau richtig.

Diese Blogparade hat zur Folge, dass man auch einige Preise gewinnen kann. Dabei hat man bis zum 13.12.2009 24:00 die Möglichkeit, sich zum Thema Windows 7 schriftlich zu betätigen. Es werden seitens Susann Antworten zu diesen Fragen abverlangt und zwar:

  • Welches Betriebssystem nutzt ihr aktuell?
  • Ist Windows 7 ein Thema für Euch?
  • Wollt ihr auf Windows 7 umsteigen und wenn ja wann?
  • Habt Ihr Bedenken im Bezug auf Windows 7?
  • Welche Version von Windows 7 nutzt Ihr bzw. wollt ihr kaufen? Home Premium, Professional, Ultimate
  • Habt ihr Euch für Windows 7 einen neuen Rechner gekauft, oder habt ihr das vor?  Oder nutzt ihr den aktuellen Rechner und rüstet ihn nur ggf auf?
  • Wie viel wollt ihr für das Aufrüsten / den neuen Rechner ausgeben? (ohne Betriebsystem)

Zu 1.

Ich nutze derzeit Windows Vista Home 32 bit, aber da muss ich sagen, dass ich erst dieses Jahr unter die Vista-Anwender gegangen bin. Das war ein Resultat meines Notebook-Kaufs. Eigentlich wollte ich 1 Jahr abwarten und dann mir ein System, Desktop-PC oder ein Notebook mit Windows 7 Ultimate 64 bit Edition zulegen, aber ich hatte dringend ein Notebook gebraucht.

Zu 2.

Ein Thema ist es schon. Die Frage ist nun, ob ich das als eher ein Internetnutzer und kein technisch-versierter PC-User auf meinem Vista-Notebook installieren will bzw. eine Inbetriebnahme technisch gesehen hinbekommen kann.

Zu 3.

Ein direktes Umsteigen ist derzeit nicht geplant, aber wenn ich eine Win 7 – DVD in die Hände bekommen sollte, werde ich mich schon informieren wie ich es auf der zweiten Festplatten-Partition einsetzen kann. Ansonsten wird mein nächster Desktop-PC das dementsprechende Betriebssystem enthalten.

Ich bin derzeit nur ein Notebook-Besitzer, aber mein Notebook ist ein halber PC-Ersatz:) Jedoch wünsche ich mir ein richtiges Power-System mit Windows 7 Ultimate 64 bit und am liebsten 8 bzw. 12 GB RAM. Ja, da macht das Arbeiten erst richtig Spass. Vor allem komme ich als Online-TV-Konsument auf meine Kosten.

Zu 4.

Dazu habe ich mich bereits geäussert und natürlich würde ich gerne die performance-stärkste Windows-Version nutzen wollen.

Zu 5.

Ich würde dann Windows 7 auf der zweiten Partition installieren und da mein Notebook sowohl 4 GB RAM-Speicher besitzt als auch bei den anderen Hardware-Komponenten ganz gut abschneidet, wird sich die Ultimate-Version von Windows 7 innerhalb des Notebooks wohl fühlen.

Zu 6.

Das ist eine Frage, die für mich zum Teil schwierig zu beantworten ist, da ich mir nachwievor ein fertiges Desktop-PC-System kaufen würde. Dabei würde ich 1000 + Euro ausgeben. Mir war nie nach PC-Schnäppchen und Qualität auch wenn diese etwas teuerer ist, setzt sich in meinen Augen immer durch. Da trifft man eine Entscheidung und geht einkaufen.

PC-Komponenten und Hardware aufzurüsten, ist  leider nichts für mich. Dafür kauft man sich nur alle 10 Jahre ein neues Notebook oder ein PC-System. Bisher hatte ich nur 2 PC-Systeme(beides Windows XP) und jetzt besitze nur ein Notebook auf Windows Vista. Das wird sich in den nächsten Jahren mit Sicherheit nicht ändern:).

Nachdem ich die Fragen von Susann beantwortet habe, möchte ich euch noch von den Gewinnen erzählen. Es gibt 7 Preise abzustauben und der Hauptpreis ist die DVD mit Windows 7. Es ist wahrscheinlich eine Doppel-DVD, da man dort eine 32/64 bit Edition mit im Sack hat.

Bei den anderen Preisen handelt es sich um Bannerplätze, Bücher und einige andere Gegenstände. Genaue Teilnahme-Bedingungen stehen in dem Blogparaden-Beitrag auf Tipps-archiv.de. Dabei sind die Preise mit einer Buchstabe versehen. Man darf maximal 4 Buchstaben von A bis G auswählen und dies per Email blogparade[aet]tipps-archiv[dot]de Susann mitteilen. Im Falle eines Gewinns bekommt ihr das, was gewünscht war.

Somit entscheide ich mich für Preise hinter A, B und C. Zum Schluss möchte ich noch einige Teilnehmer der Blogparade mitverlinken.

Dergewinnspielblog mit einem kurzen Beitrag zu der Aktion

Oslos-Blog mit ein paar Gedanken zu Win 7

Gewinnspieldealer mit voller Fragen-Beantwortung

  • Wie schaut es mit euch aus?
  • Welches Betriebssystem nutzt ihr derzeit?

by Alexander Liebrecht

Teile den Blogpost mit deinen Freunden :)

Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

10 Comments

  1. Pingback: Rostock-Blogs.de
  2. Pingback: Milos Willing
  3. Pingback: Milos Willing
  4. Ich nutze derzeit noch Windows XP da ich Vista bei einigen Freunden live erleben konnte und ich mich einfach nicht damit zurecht fand. Das neue Windows 7 ist sicherlich interessant, abe auch das ist für mich nur bei einem Neukauf eines Rechners/Laptops ein Thema, da ich mit XP sehr zufrieden bin.

  5. Und das ist wahrscheinlich das Entscheidungskriterium, warum die meisten PC-Nutzer bei deren altem Betriebssystem bleiben werden. Da es irgendwie einfach nicht Not tut:).

    Jedoch wird es demnächst zum Standard gehören, dass ein Neu-PC bzw- Notebook mit Windows 7 ausgestattet sein wird. Das nimmt man auch als potentieller PC-Käufer wohl so in Kauf. Was mir bei Vista jedoch gefällt, dass es besser mit dem ganzen Kram wie USB-Sticks und Bluetooth und solchen Sachen klarkommt.

    XP musste oft lange nach Treibern suchen und dann wolte dies und das nicht. Aber ich hatte auch jahrelang XP auf einem Desktop-PC genutzt und konnte herkömmliche Aufgaben damit auch erledigen, so ist es nicht.

  6. Hey Alex
    Danke für einen Kommentar =)
    Also das einzig negative was ich so gelesen und gehört habe ( und auch selber erfahren ) ist halt das ewige Problem mit alter Peripherie und dem nicht verhanden sein aktueller und passender Treiber. Aber das kennen wir ja schon seid Win XP.
    Windows 7 hat eine Menge Vorteile gegenüber Vista. Es wird nicht mehr so viel gecached und ich kann den RAM freier nutzen. Der Mediaplayer hat endlich mehr Codecs und ich kann auch so nen DVD gucken wenn ich es den möchte. Eingebaute Software wie Paint oder Wordpad wurden erweitert und haben jetzt die Ribbonoberfläche ( Office 2007 ), die wie ich es finde die ganze Arbeit wesentlich einfacher macht und für Gamer ist sicher DirectX 11 interessant =)

    Allgemein läuft Windows 7 wesentlich flüssiger und stabiler ( und das nicht nur gefühlt;) ) und wenn ein Programm mal nicht tut gibt es ja den XP-Mode ( Bei CPU Kauf drauf achten das Hardware-Virtualisierung möglich ist ).

    Obs gleich Ultimate sein muss, muss jeder selbst entscheiden. Mir reicht Professional, und im Kernel sind alle Versionen gleich ( also nur die Features unterschiedlich) und deshalb auch gleich schnell;) Ob du Ultimate braucht kannst du am besten hier vergleichen: http://snengl.files.wordpress.com/2009/10/windows7vergleich.jpg

  7. @Michael,
    na klar! Ich kommentiere gerne, wenn ich meinem Webwork nachgehe:). Ja, das dachte ich mir und das Treiber-Problem wäre auch das Nervigste, womit man sich bei alter Hardware und neuer Software hätte auseinandersetzen müssen.

    Daher plädieren wahrscheilich sehr viele potentiellen Nutzer auf den Erwerb eines neuen PCs/Notebooks mit vorinstalliertem Windows 7. Dass der alte gute WMP nun mit mehr Codecs ausgestattet ist, hört man ja gerne. Die Entwickler konnten es ja bisher nicht auf die Reihe bekommen bzw. gehörten mehr Codecs nicht zur Standard-WMP-Ausstattung.

    Ich nutze da doch lieber Media Player Classic oder VLC Player. Die Sache mit mehr RAM-Freiheit ist auch nicht zu verachten, da ich derzeit meine 4 GB RAM unter Vista 32 bit gar nicht ausnutzen kann. Das hätte ich aber so gerne, da ich mich dem Online-TV verschrieben habe :).

    Gamer bin ich zwar keiner, aber Direct X 11 soll ein ganz anderes Spielgefühl erzeugen, wovon man hier und da schwärmt. Danke übrigens für den Linkverweis, welcher sehr nützlich ist. Ich sah dort, dass die Enterprise-Version ebenfalls alle Features unterstützt, aber ich hätte mich im Falle einer Wahl für Ultimate entschieden.

  8. Pingback: Linkreview.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax

CommentLuv badge