Das Ende des PC´S?

Hallo liebe Leser,
Im heutigen Thema geht es um den PC. Ist das Ende des PC´s nahe.

Wenn ihr Lust habt auf eine Diskussion zu diesem Thema dann schreibt einen Kommentar oder schaut in mein Blogger Forum unter
“Stirbt der PC aus?”

Noch vor einigen Jahren war ein Haushalt ohne PC kaum denkbar. Seit den Zeiten des Internets war ein Computer immerhin die Möglichkeit, sich das Leben um einiges zu erleichtern. E-Mails, Gaming und die Kommunikation mit anderen Menschen und das alles war möglich, sobald der PC einmal angeschaltet war.

Anstatt in die Stadt zu fahren und dort in den Läden nach Kleidung zu suchen, versammelte man sich vor dem Rechner und stöberte stundenlang in Online-Shops, um Preise zu vergleichen und anschließend die Bestellung ganz bequem von der Couch aus zu tätigen.

Durch Innovation immer mehr Möglichkeiten

Doch wie alles in unserer modernen Gesellschaft wurden auch die Möglichkeiten weiterentwickelt. Die Konsolen wurden mit der Zeit immer besser, wodurch Gamer sich langsam von der Tastatur und Maus entfernten und auf den Controller umstiegen. Immerhin muss bei einer Konsole nicht für jedes 3. Spiel eine neue Grafikkarte her. Auch die Kommunikationsmöglichkeiten sind immer innovativer geworden, so sind heute Smartphones schon in der Lage, einen Computer vollständig zu ersetzen. Der Nachteil eines Computers ist eben, dass er nicht einfach in die Hosentasche gesteckt werden kann. So haben in den letzten Jahren diverse Verbesserungen und Optimierungen den PC langsam von seinem Thron verdrängt und ihn in die elektronischen Jagdgründe geschickt.
Die Nachteile eines PC´S:

  • Ist an einen festen Ort gebunden,
  • nicht kompakt und handlich,
  • muss immer wieder geupdatet werden,
  • Hardware kann schnell veraltet sein.

Diese und andere Gründe haben dazu beigetragen, dass in immer weniger Haushalten ein Computer zu finden ist und lieber auf die Alternativen ausgewichen wird.

Die Alternativen zu einem PC

Angefangen bei den Smartphones, die mit ihren zahlreichen Apps mittlerweile alle Funktionen eines Rechners übernehmen können. Sie sind kompakt, passen in die Hosentasche und sind somit immer griffbereit. Gerade durch die sozialen Medien und die Innovation der Ortsunabhängigkeit wird der Rechner oft gegen ein hochwertiges Smartphone eingetauscht.

Konsolen bieten Gamern mehr als nur eine Möglichkeit, die Spiele mit einem Freund an der eigenen Konsole zu zocken. Durch die Internetverbindung kann der Spieler auch über eine Playstation, X-Box oder Nintendo mit anderen Gamern in Kontakt treten und online die Gamingwelt auf den Kopf stellen.

Tablets bilden den Übergang zwischen einem PC und einem Handy. Mit den größeren Displays und der Möglichkeit, eine Tastatur anzuschließen, sind sie platzsparender und verbrauchen obendrein noch weniger Strom. Auch Schreib- und Grafikprogramme lassen sich auf einem Tablet hervorragend bedienen, wodurch selbst für den Arbeitsbereich auf den Heim-Rechner verzichtet werden kann.

Fazit

Der PC wird nach und nach immer unattraktiver für die Bedürfnisse der Nutzer. Durch den Platz, den ein Rechner samt Schreibtisch in der Regel wegnimmt, steigen viele Menschen auf die kompakten und universellen Alternativen um. Auch in der Gamingwelt verliert der Rechner immer mehr Anhänger, da immer wieder neue Hardware gekauft werden muss. Bei einer Konsole hat man einmal eine Ausgabe und dafür immerhin die nächsten drei Jahre Ruhe, bis die nächste Generation auf den Markt kommt. Auch die Arbeitswelt steigt allmählich auf Tablets und kleine Netbooks um, da diese die Anforderungen an die geläufigen Programme ebenfalls erfüllen und sogar auch die Möglichkeit bieten, die Arbeit mit nach Hause zu nehmen.

Viele Grüße
Lothar

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung
Lothar Flügel-Falter
Am Plan 8
09380 Thalheim
00491636829100
www.fluegel-falter.de
kontakt@fluegel-falter.de
USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Armin Wolff sagt:

    Hallo Lothar,

    ich bin da ganz Deiner Meinung. Der klassische Desktop-PC wird mit der Zeit nur noch ein Nischendasein führen. Das zeigen auch die Zahlen, die PC-Verkäufe gehen seit Jahren zurück.

    Notebooks, denke ich, werden uns allerdings noch länger erhalten bleiben. Auf einen etwas größeren Bildschirm und eine anständige Tastatur möchte man halt doch nicht verzichten, ob wohl auch hier ein Trend in Richtung Convertible erkennbar ist.

    Auf alle Fälle ein sehr guter Artikel! Daumen hoch 🙂

    Viele Grüße

    Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.