Drupal 8.2.1 erschienen mit Bugfixes

Drupal 8 Blog Wpshopde.de im Frontend
Drupal 8-Blog im Frontend

Hallo lieber Leser! Hier folgt ein weiterer CMS-Update-Beitrag und es ist Drupal 8.2.1 mit Bugfixes erschienen. Was dabei behoben wurde, kannst du unter https://www.drupal.org/project/drupal/releases/8.2.1 gerne nachlesen.

Das Update habe ich bereits in meinem Drupal 8 Blog unter http://wpshopde.de durchgeführt. Das war auch von Erfolg gekrönt, was auch mehr eine reine Routine-Angelegenheit war.

 

Die Drupal 8 Entwickler sind auf Zack und hatten gleich 2 Fehler behoben, was den Drupal 8 Nutzern nur zugute kommen wird. Wie du genau updaten kannst, bringe ich hier auch. Falls du ein Stammleser hier im Blog bist, bist du auch schon schlau genug und weiss wie das vonstatten geht. Für alle Neulinge als Leser gilt es folgendermassen.

Wie mache ich ein Update auf Drupal 8.2.1

Du lädst die neueste Drupal 8 Version aus der oben verlinkten Quelle herunter, entpackst es lokal und packst den Inhalte bis auf die .htaccess zum ZIP-Archiv namens drupal.zip. Das lädst du ins Rootverzeichnis deiner Installation zum Webspace hoch und entpackst mittels Shell und Putty oder Bitvise SSH Client. Beides gilt gleichermassen.

So bitte dann entpacken.

unzip drupal.zip

So anschliessend das Archiv löschen.

rm -rf drupal.zip

Danach navigierst du im Browser zum Statusbericht und schaust es dir genauer an. Es werden einige verfügbare Aktualisierungen womöglich da sein. Alles updaten und anschliessend machst du ein Datenbank-Update mittels des Upgrade-Scripts von Drupal 8. Es wird eine Aktualisierung vorhanden sein.

Wenn du damit fertig bist, hast du dein Drupal 8 Blog wieder top aktuell und darfst gerne darüber bloggen. Deine Leser, vermutlich auch Drupal 8 User, wollen es ganz bestimmt wissen. Hier im Blog poste ich solches, weil es zur meiner Zielgruppe gehört.

An sich ist das Updaten eines Drupal-Blogs sehr leicht und nur die Konsole darfst du nicht scheuen. Ich muss damit etliche Stunden täglich arbeiten, allein schon wegen dem eigenen Rootserver. Übrigens gewöhne dir die Arbeitsweise an, dass du alles ab 10-20 MB Downloadpaket-Grösse immer mit der Konsole entpackst. So bist du wesentlich schneller fertig und das schont deine Nerven.

Unendlich Freizeit haben wir alle nicht und daher wollen wir etwas produktiver werden. Falls du Fragen zum Update auf Drupal 8.2.1 hast, zögere damit nicht, sich hier zu melden.

Freue mich auf dein Feedback und auch wenn etwas nicht geklappt hat. Auch ich habe nicht immer sofort Update-Erfolg.

by Alexander Liebrecht

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Aus gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren