Blogparade bekannt machen

This entry is part 1 of 18 in the series blogparade

In diesem Artikel möchte ich auf das Thema Blogparaden eingehen. Im Speziellen geht es um Strategien wie man eine Blogparade bekannt machen kann. Eine Blogparade ist eine gemeinsame Veranstaltung oder Aktion, bei der möglichst viele Blogger sich zu einem Thema äussern und deren Meinung kundtun. Nun an solchen Aktionen nehme sowohl ich als auch viele andere Blogger gerne teil. Eine Blogparade ist einfach ideal, um sich ein erneutes Mal zu vernetzen und sich auszutauschen.

Nun möchte ich euch 6 Möglichkeiten erläutern, wie ihr eine eigene Blogparade bekannt machen könnt.

Möglichkeit 1

Eine Blogparadenaktion kann man bei Blogtotal promoten. Blogtotal ist ein Verzeichnis und Blogportal, welches über verschiedene Themen schreibt, aber Blogparadeauch Blogparaden einstellt. Es gibt dafür eine dementsprechende Kategorie. Um dort eine Aktion einzustellen, müsst ihr euch registrieren und dann beim Schreiben eines Blogparadenartikels die Kategorie Blogparaden anklicken. Euer Artikel wird dann meistens zeitnah veröffentlicht.

Möglichkeit 2

Und das ist die bekannteste von allen Möglichkeiten, eigene Blogparadenaktion zu promoten. Ihr navigiert in eurem Browser zu der Seite Blog-parade.de, meldet euch dort an und legt los, indem ihr einen kurzen Artikel schreibt und eure Aktion darin verlinkt. Es wäre beim Erstellen eines Artikels darauf zu achten, dass ihr unbedingt das Ende der Blogparade angebt, ansonsten wird sie nicht veröffentlicht. Und auch hier gibt es eine kurze Revisionszeit des Admins.

Möglichkeit 3

Bei der Möglichkeit geht es um den Webauftritt bei BloggerUnited.de. Dort gibt es einen gesonderten Bereich, welcher für die Veröffentlichung einer Blogparade bestimmt ist. Um eine Parade dort publizieren zu können, muss man sich mit dem Admin in Kontakt setzen. Kontaktdaten könnt ihr dem Imressum der Webseite einsehen. Auch da wird eine Blogparade schnell veröffentlicht.

Möglichkeit 4

Hiermit ist die mir bisher unbekannte Internetpräsenz namens Blogger-in-Aktion.de gemeint. Ich habe es heute durch einen Kommentar auf einem der Blogs entdeckt und gleich genutzt. Ich konnte meine Blogparade dort eintragen und sie wurde auch rasch innerhalb von Stunden publiziert. Den Kontakt nimmt man über den Link Kontakt auf.

Möglichkeit 5

Natürlich die allerbeste Möglichkeit, indem ihr einen Artikel über eure Parade auf eurem Blog verfasst und diesen auch veröffentlicht. Im Artikel solltet ihr alles erwähnen was mit der Blogparadenaktion zu tun hat und das Ende der Parade nicht vergessen. Zudem könnt auch eine Umfrage einbinden, wenn es thematisch gesehen passt.

Möglichkeit 6

Das sind Social Networks. Ihr solltet im Blog Social Media Buttons einbinden, damit eure Parade möglichst viel Resonanz erhält und über die sozialen Netzwerke geteilt werden kann. Das ist eine Möglichkeit, die oft viel bringt und für den Besucheransturm sorgen kann.

Ein weiterer Tipp von mir wäre, indem ihr eine Parade einen ganzen Monat lang laufen lässt. Das bietet erstens genügend Zeit, um daran teilzunehmen und zweitens sorgt es dafür, um möglichst viel Resonanz einzusacken, damit auch die Auswertung interessant ausfällt.

  • Was sagt ihr zu den Möglichkeiten?
  • Nutzt ihr sie?
  • Habt ihr schon mal eine eigene Blogparade oder eine Blogger-Aktion gestartet?

by Alexander Liebrecht

Series NavigationBlogparade – Welchen Browser verwendest du? >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. Hi,

    danke für die Tipps 🙂 habe gerade eine neue Parade gestartet 🙂

    Würde mich über einen Beitrag von dir auch freuen 😉

    Vg
    Yan

    PS: Ich mache das Interview nachher fertig und du bekommst es per Mail 🙂 Wünsche dir ein schönes restliches WE 😉

  2. Habe gerade google durchgeblättert, da unsere erste blogparade scheinbar auf wenig Gegenliebe stößt. blog-parade.de kannte ich schon, und habe auch schon an einigen teilgenommen. Viele leads kommen von dort aber auch nicht.
    Mal sehen, ob und wieviel Nutzen die anderen Vorschläge bringen.

    Trotzdem danke für die Liste, evt. findet sich darüber auch noch eine nette Parade zum teilnehmen.

  3. Hi Yan,
    und deine Parade habe ich auch schon sehen können und werde gerne daran teilnehmen :-). Die Fragen bzgl. eines Interviews habe ich nun vor mir und beantworte sie dir gerne und schicke alles per eMail zurück. Danke für diese Möglichkeit des Interviews.

    @Toby,
    ja, solche Adressen wie Blog-parade.de können eben nur helfen und das reicht nicht aus, um eine Blogparade zu promoten. Man sollte alle zur Verfügung stehenden Mittelchen nutzen. Blogtotal, BloggerUnited und Blogger-in-aktion bieten zusammen schon ein bisschen mehr und eben auch die Social Networks. Darin sollte man eigene Paraden unbedingt promoten und früher oder später spricht es sich herum, dass man eigene Paraden veranstaltet und da werden schon viele das kennen und nehmen als Leser des jeweiligen Blogs teil.

    Versuche, einfach alles zu nutzen :-).

  4. Ich versuche mich jetzt auch gerade wieder an einer Blogparade, die die Bundesliga-Saison 13 / 14 zum Thema hat.

    Aber obwohl es ja Millionen von Trainern in Deutschland gibt, hat bislang der Eintrag bei Blog-Parade.de, noch regelmäßiges Posten bei g+, twitter oder facebook (irgend)eine Reaktion gebracht.

    Ich habs jetzt auch mal bei Blogger-in-aktion versucht. Mal schauen

  5. Hallo Marcus,
    freut mich, dass du eine eigene Blogparade initiert hast. Nun, dein Thema ist sehr speziell und da muss man schon Fussballer oder ein Fussbalfan sein, um mitreden zu können. Auf mich trifft es leider nicht zu :-(. Ja, du hast alles richtig gemacht, indem du die Parade bei den Social Networks promotet hast. Viel mehr kann man nicht machen. Aber warte, hast du es schon bei Blogtotal versucht. Dort gibt es eine Kategorie für Blogparaden. Und bei BloggerUnited kannst du die Parade auch einreichen. Das wären dann mal so zwei Quellen, welche ich dir ans Herz legen möchte.

    Wünsche dir auf jeden Fall teilnehmerreiche Blogparade :-).

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg