Unterseiten erstellen in Concrete5

Nun haben wir hier das CMS Concrete5 etwas behandelt und über die Installation sowie Artikelverfassen gesprochen. Jetzt wie versprochen widme ich mich dem Thema Unterseiten erstellen. Um eine neue Unterseite auf eurer Concrete5-Webseite anzulegen, müsst ihr euch im Dashboard einloggen. Danach geht ihr mit der Maus zum Button *Edit* und fährt mit der Maus darüber. Es erscheint ein Fenster wo ihr zwei Möglichkeiten habt, entweder Edit this Page oder Add a Sub-Page. Ihr nehmt natürlich das Zweite und klickt darauf.

Danach öffnet sich ein weiteres Fenster und man bekommt eine Auswahl zu sehen. Dabei handelt es sich von den Seiten-Typen, nämlich dem Blogbeitrag, Full, rechte Sidebar und linke Sidebar. Ich habe dabei den Seitentyp Full gewählt und nachdem ich das angeklickt habe, gelange ich zum weiteren Fenster wo ich eintragen kann wie diese Unterseite heissen soll und dazu eine Beschreibung. Als nächstes werdet ihr zum Editieren dieser Seite weitergeleitet.

bloggingJetzt könnt ihr viele Bereiche der Seite verändern und neue Inhalte hinzufügen. Ich hatte mich für den Bereich Content interessiert, da ich dort einen Inhalt haben wollte. Also klickt ihr mit der linken Maustaste darauf und es öffnen sich Unteroptionen. Dabei habt ihr die Möglichkeit ein Block einzufügen. Bei den Blöcken hat man eine weitere Auswahl an vielen verschiedenen Arten des Contents. Ich nehme hier einfach das Block *Content* und klicke darauf. Danach erscheint das Textfenster mit dem Texteditor. Jetzt könnt ihr euch austoben und Inhalte erstellen.

Nachdem ihr fertig seid, klickt ihr auf den Knopf Add/Hinzufügen. Der Inhalt erscheint auf der Seite, die ihr gerade erstellt und noch befinden wir uns im Editier-Modus. Ihr geht wieder mit der Maus zum Button Edit und klickt auf das weitere Button namens *Publish my Edits*. Dadurch werden eure Seite und darin befindliche Content veröffentlicht und es erscheint eine weitere Unterseite in der Seitennavigation. Ich habe diese Vorgehensweise mit Screenshots dokumentiert und zeige es euch selbstverständlich. Das sollte auch schon alles gewesen sein. Mehr müsst ihr nicht machen, um eine Unterseite zu erstellen. Es ist etwas anders als wenn man mit z.B. WordPress arbeitet, aber trotzdem erlernbar.

P.S. jetzt werde ich mir Plugins und Themes ansehen. Es fehlt aber auch noch eine Kommentar-Möglichkeit auf meinem Testblog.

 

[nggallery id=58]

by Alexander Liebrecht

37j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence, OpenProject, Phabricator und Gitlab Server. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen. Ich mache bei Blogparaden mit, promote diese und halte meine Stammleserschaft auf dem Laufenden. Dieses Internetblogger.de-Blog stellt eine Kombination aus Blog und CMS-Shop dar. Im Shop findest du einige CMS-Produkte, die du bestellen kannst.

--------------------------------
Kontakt:
Alexander Liebrecht Internet Services
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Telegram Web: +49 152-05854957
Mail: alexanderliebrecht@internetblogger.de

-------------------------------
Portfolio:
Blog >> INTERNETBLOGGER.DE
Forum >> Zum CMS-Forum
Bolt Service Webseite>> Zum Bolt CMS Service Projekt
Confluence Server >> ZUR APP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
Optimized with PageSpeed Ninja